Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie

Die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) entstand am 1. Januar 2010 durch die Fusion der Bergbau-BG, Steinbruchs-BG, der Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie und der BG-Verwaltungsgemeinschaft Mainz (Lederindustrie-BG, Zucker-BG, Papiermacher-BG). Sitz der neuentstandenen BG RCI ist Heidelberg.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 29. Februar 2008 beschlossen die Vorstände der Einzel-BG auf einer gemeinsamen Sitzung, den Vertreterversammlungen die Fusion zu empfehlen.[1] Im Oktober 2008 unterzeichneten die Vertreter der einzelnen Fusionspartner den Fusionsvertrag.[2]

Zahlen und Fakten

Die BG RCI hat rund 35.000 Mitgliedsunternehmen, in denen ca. 1,3 Millionen Versicherte beschäftigt sind. Das Gesamtbudget der BG RCI beträgt ungefähr 1,2 Milliarden Euro. Heidelberg war bisher der Sitz der BG Chemie.

Einzelnachweise

  1. Theodor Bülhoff: Fusion: Vorstände machen den Weg frei, in: Kompass 3/4 2008 Online-Quelle IV/2008, abgerufen am 16.März 2010
  2. Berufsgenossenschaft „Rohstoffe und chemische Industrie“ gegründet. Online-Quelle vom 14. Oktober 2008, abgerufen am 16.März 2010

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berufsgenossenschaft Holz und Metall — Staatliche Ebene Bund Rechtsform Körperschaft des öffentlichen Rechts …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution — Die Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution (kurz: BGHW) ist eine gewerbliche Berufsgenossenschaft und somit Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Mitglieder 3 Gliederung 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe — Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) ist eine gewerbliche Berufsgenossenschaft in Deutschland und ein Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Die BGN entstand zum 1. Januar 2011 durch den Zusammenschluss der… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsgenossenschaft — Symbol der gewerblichen Berufsgenossenschaften Die gewerblichen Berufsgenossenschaften sind die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Unternehmen der deutschen Privatwirtschaft und deren Beschäftigte. Daneben gibt es die… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse — Logo der BG ETEM Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) ist eine gewerbliche Berufsgenossenschaft in Deutschland und somit Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Die BG ETEM ist zum 1. Januar 2010… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege — Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für nichtstaatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und der Wohlfahrtspflege. Die BGW gehört zu den gewerblichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft — Logo Die Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft (BG Verkehr) ist eine gewerbliche Berufsgenossenschaft in Deutschland und ein Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Versichert sind die Beschäftigten in Betrieben der… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft — Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) ist eine gewerbliche Berufsgenossenschaft in Deutschland und somit Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Sie ging hervor aus der ab 1. Mai 2005 vollzogenen Fusion von sieben regionalen Bau …   Deutsch Wikipedia

  • Abkürzungen/Gesetze und Recht — Eine Liste von Abkürzungen aus der Rechtssprache. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • Gewerbliche Berufsgenossenschaft — Symbol der gewerblichen Berufsgenossenschaften Die gewerblichen Berufsgenossenschaften sind die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung für die Unternehmen der deutschen Privatwirtschaft und deren Beschäftigte. Daneben gibt es die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”