Black Jackets

Die Black Jackets sind eine Bande von Jugendlichen und Erwachsenen aus Baden-Württemberg. Sie wurde 1985 gegründet und ist zur Zeit in elf Ländern mit sogenannten „Chaptern“ (Orts- oder Landesclubs) vertreten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und Struktur

1985 schlossen sich 18- bis 20-jährige Männer aus der Türkei, aus Italien und aus dem ehemaligen Jugoslawien unter Führung des Jugendlichen Sedat Karaca im Heidenheimer Jugendhaus Castell zu einer informellen Gruppe zusammen. Um die Zusammengehörigkeit der Gruppe nach außen zu zeigen, zogen alle Mitglieder schwarze Bomberjacken an und die Gruppe benannte sich „Black Jackets“. Die Ursache der Gründung war die Abgrenzung der zweiten Generation der Einwanderer gegen die Neonazis. Durch eine Mitgliedschaft in die Gruppierung fühlten sich die Einwanderer damals selbstbewusst. Der 45-jährige Sedat ist heute noch ein Führungsmitglied der Black Jackets.[1]

Die Black Jackets sind ähnlich wie die Bandidos und Hells Angels strukturiert, mit autonomen Chaptern (Ortsgruppen), Presidents (örtlichen Anführern), Members (Mitgliedern), Prospects (Neulingen) und Supportern (Unterstützern). Einige Clubs wie die Bandogs, Black Army, Black Dogs und Kommando 210 International unterstützen die Black Jackets, sind aber autonom und gehören nicht zu ihnen.[2] Nach Erkenntnissen des Landeskriminalamts gehören allein in Baden-Württemberg rund 500 Mitglieder der Gruppierung an[2] und sie gehört zu der am schnellsten wachsenden Banden Deutschlands. Die Bande ist sehr inhomogen und nicht überall gleich organisiert.[3] Des Weiteren ist die Bande äußerst multikulturell geprägt und besteht ausschließlich aus Jugendlichen und Erwachsenen mit Migrationshintergrund.[4]

Mittlerweile gibt es weltweit 55 Chapter, darunter 38 in Deutschland (33 in Baden-Württemberg, drei in Bayern und zwei in Rheinland-Pfalz). Des Weiteren gibt es in Serbien, in der Slowakei, in Thailand, Tschechien, Ungarn und Vietnam jeweils ein Chapter, in Mazedonien und in der Schweiz jeweils zwei Chapter, in der Türkei drei Chapter und in den Niederlanden vier Chapter.[5] Die verschiedenen Chapter sehen sich teilweise als unabhängig und verfolgten individuelle Ziele. In den Medien fielen besonders die Chapter Stuttgart-South Central und Horb am Neckar durch drei Vorfälle negativ auf. Beide Chapter wurden nach den Vorfällen aufgelöst.[2]

Am 25. Oktober 2011 vollzog die Polizei eine Razzia in mehreren Wohnungen von Mitgliedern der Black Jackets im Kreis Ludwigsburg. Dabei wurden Drogen, Waffen und Diebesgut beschlagnahmt, sowie mehrere Mitglieder der Gruppierung festgenommen.[6]

Aktivitäten

Im Januar 2009 knüppelten zwei Mitglieder des Chapters Stuttgart-South Central mit Teleskopschlagstöcken zwei russischstämmige Männer vor dem Jugendhaus Anna in der Gnesener Straße nieder. Beide wurden im Juli 2009 vom Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt zu je elf und 24 Monaten Haft verurteilt.[7]

Im Juni 2009 schlugen 22 vermummte Mitglieder des Chapters Stuttgart-South Central auf Jugendliche auf dem Pausengelände der Esslinger Waisenhofschule ein. Die Opfer wurden mit Baseballschlägern, Teleskopschlagstöcken und Eisenstangen angegriffen und zum Teil schwer verletzt, einer von ihnen lag wochenlang im Koma. Der Grund des Überfalls war eine angebliche Provokation durch einige der Opfer - die Bande hatte sich an diesen rächen wollen. Die Bandenmitglieder wurden kurz nach der Tat bei einer Razzia von 170 Polizeibeamten festgenommen. 21 von ihnen wurden vom Oberlandesgericht Stuttgart wegen dreifachen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und schweren Landfriedensbruchs zu Haftstrafen verurteilt. Ein weiterer Beschuldigter wurde wegen Beihilfe zur gefährlichen Körperverletzung angeklagt und ist auf freiem Fuß. Einige Monate nach dem Vorfall löste sich das Chapter Stuttgart-South Central auf.[8][9]

Im August 2009 wollten 150 bis 200 Mitglieder der Black Jackets, die aus verschiedenen Städten anreisten, den President des Chapters Horb am Neckar stürzen. Die Polizeidirektion Freudenstadt verhinderte den Kontakt zu dem Mann. Einige Monate nach dem Vorfall löste sich auch das Chapter Horb am Neckar auf.[10][11]

Innerhalb der Black Jackets besteht eine fünfköpfige Hip-Hop-Band Terror Hurricane, die die Black Jackets mit ihren Liedern repräsentiert. Terror Hurricane veröffentlichte im Dezember 2007 ihr Debüt-Album Kriegserklärung Nr. 1 sowie die Singleauskopplung 210 und den dazugehörigen Videoclip.[12] Etwa zwei Monate später ermittelte die Staatsanwaltschaft Ellwangen wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz gegen einen Mann, der im Video mit einer Kriegswaffe zu sehen ist. Daraufhin wurde das Video aus dem Internet-Videoportal YouTube ausgeschlossen. Trotz der Ausschließung wurde das Video von einigen Benutzern erneut veröffentlicht und über eine Million Mal aufgerufen.[13]

Name und Symbole

Das Logo der Black Jackets

Die Bande wird auch Black Jackets 210 oder BJ 210 genannt. Der zweite Buchstabe des Alphabets ist das B und der zehnte das J, die 210 steht somit für BJ, eine Abkürzung von Black Jackets.

Black Jackets bedeutet „Schwarze Jacken“ und deutet darauf hin, dass die Mitglieder ausschließlich schwarze Jacken tragen. Als Backpatch wird eine Bulldogge mit einem Nietenhalsband verwendet. Darüber steht Black Jackets und darunter Forever Friends, was Für immer Freunde bedeutet, sowie horizontal das Gründungsdatum 1985. Der Schriftzug ist weiß auf schwarz.[10] Die Bulldogge im Logo soll Treue, Stärke und Entschlossenheit symbolisieren.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Silja Kummer: Uns hat noch nie jemand gefragt. In: Heidenheimer Zeitung, abgerufen am 16. September 2010
  2. a b c Florian Ganswind: Männerbund im Zeichen der Bulldogge. In: Eßlinger Zeitung, abgerufen am 16. September 2010
  3. a b Black Jackets im Visier der Ordnungshüter. In: Junge Medien Hamburg, abgerufen am 1. Januar 2010
  4. Michael Isenberg: Black Jackets: Polizei hatte Schläger bereits im Visier. In: Stuttgarter Nachrichten, abgerufen am 1. Januar 2010
  5. www.black-jackets.com - Offizielle Internetpräsenz der Black Jackets, abgerufen am 20. November 2011
  6. Razzia bei "Black Jackets". In: Südwestpresse, abgerufen am 27. Oktober 2011
  7. Prügler vor Gericht: Erstes Urteil gegen Black Jackets. In: Stuttgarter Nachrichten, abgerufen am 18. September 2010
  8. "Black Jackets" angeklagt: Jugendbande schlägt Opfer auf Schulhof halbtot. In: Die Welt, abgerufen am 1. Januar 2010
  9. Tatjana Bojic: Wegen Mordversuchs: 21 Mitglieder der "Black Jackets" vor Gericht. In: Die Welt, abgerufen am 24. Mai 2010
  10. a b Großeinsatz gegen Black Jackets. In: Schwarzwälder Bote, abgerufen am 1. Januar 2010
  11. "Black Jackets" in Horb: Polizei verhindert Bandenaufstand. In: Stuttgarter Zeitung, abgerufen am 1. Januar 2010
  12. Florian Ganswind: Wirbel um Gewalt und Waffen im Video. In: Schwarzwälder Bote, abgerufen am 1. Januar 2010
  13. Rap-Video mit Lehrer und Maschinengewehr. In: Heilbronner Stimme, abgerufen am 16. September 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Black Jackets Company — Fondée en 1995 à Bruxelles, Black Jackets Company (BJCo) s est constituée en une société internationale de la création artistique contemporaine. La société (BJCo) organise une série d activités sous le label BJCo . BJCo. Founders: (de gauche à… …   Wikipédia en Français

  • Black tie — This article is about the dress code. For the country rock band, see Black Tie (band). Western dress codes Formal wear Formal Semi formal (including black tie) Informal Smart casual Business casual Casual Active attire …   Wikipedia

  • Black Leather Jackets — Infobox Television episode Title = Black Leather Jackets Series = The Twilight Zone Caption = The aliens address their commander. Season = 5 Episode = 138 Airdate = January 31, 1964 Production =2628 Writer = Earl Hamner, Jr. Director = Joseph M.… …   Wikipedia

  • Black Panther Party — Infobox American Political Party party name = Black Panther Party party articletitle = Black Panther Party party foundation = October 15, 1966 colours = Black ideology = Marxism Leninism, Maoism, some elements of Black Nationalism fiscalpolicy =… …   Wikipedia

  • Black bloc — A black bloc is made up largely of anarchists or autonomists, anti capitalist individuals or groups that gather for protests, demonstrations, or other event involving class struggle, anti capitalism, anti facism, or anti globalization. Black… …   Wikipedia

  • Black Watch (Royal Highland Regiment) — Infobox Military Unit unit name=The Black Watch (Royal Highland Regiment) caption=badge and tartan dates=1 July 1739 28 March 2006 country=United Kingdom branch=Army type=Line Infantry role=Armoured Infantry size=One battalion current commander=… …   Wikipedia

  • black-tie — adjective moderately formal; requiring a dinner jacket he wore semiformal attire a black tie dinner • Syn: ↑semiformal, ↑semi formal • Similar to: ↑formal * * * /blak tuy /, adj. requiring that guests wear …   Useful english dictionary

  • Black Hills State University — Infobox University name = Black Hills State University native name = image size = caption = latin name = motto = Transforming Lives mottoeng = established = 1883 closed = type = Public four year institution affiliation = endowment = officer in… …   Wikipedia

  • black-tie — /blak tuy /, adj. requiring that guests wear semiformal attire, esp. that men wear black bow ties with tuxedos or dinner jackets: a black tie dance. Cf. white tie. [1930 35] * * * …   Universalium

  • Black Tie — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ein Smoking ist ein besonders eleganter Anzug, auch als kleiner… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”