Racing Bart Mampaey
Andy Priaulx im BMW 320si von Racing Bart Mampaey 2008 in Brands Hatch

Racing Bart Mampaey ist ein Motorsportteam aus Mechelen in Belgien.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Team wurde 1974 als Juma Racing von Julien Mampaey gegründet. 1977, 1982 und 1983 konnten auf BMW drei Siege beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps errungen werden.

Bart Mampaey, der Sohn von Julien Mampaey, gründete 1994 mit Racing Bart Mampaey sein eigenes Team, das anfangs im BMW Compact Cup an den Start ging. Das Team belegte 1997 beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps die ersten beiden Plätze in der Gruppe N. 1998 wurde als BMW Fina Bastos Team mit Marc Duez, Eric van de Poele und Alain Cudini der Gesamtsieg errungen.

Tourenwagen-Europameisterschaft

Unter dem Namen BMW Team Belgium setzte RBM 2002 einen BMW 320i in der Tourenwagen-Europameisterschaft ein. Der RBM-Pilot Fredrik Ekblom erreichte drei Podiumsplatzierungen und schloss die Meisterschaft auf dem sechsten Platz ab. Andy Priaulx übernahm 2003 das Cockpit von Ekblom bei RBM. Im nun als BMW Team UK antretenden Team erreichte er drei Rennsiege und wurde Dritter in der Meisterschaft. Priaulx war 2004 fünf Mal siegreich und erkämpfte den Titel. Es wurde nun auch ein zweiter BMW für Kurt Mollekens unter der Nennung BMW Team Belgium-Luxembourg eingesetzt.

Tourenwagen-Weltmeisterschaft

Im Jahr 2005 wurde die Tourenwagen-Europameisterschaft zur Tourenwagen-Weltmeisterschaft. Andy Priaulx fuhr erneut den Titel ein und verteidigte ihn 2006 und 2007 erfolgreich. Bei einzelnen Rennen setzte RBM auch ein zweites Fahrzeug ein, das von Duncan Huisman, Jan Magnussen und Fredrik Ekblom gesteuert wurde. 2010 bestreitet Augusto Farfus an der Seite von Andy Priaulx die komplette Saison in einem zweiten BMW von RBM. Mit dem werksseitigen Rückzug von BMW Ende 2010 aus der WTCC verließ auch RBM die Serie.

DTM

Ab 2012 wird RBM als eines von drei Einsatzteams im Auftrag von BMW zwei BMW M3 DTM in der DTM einsetzen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Racing Bart Mampaey — У этого термина существуют и другие значения, см. РБМ. Racing Bart Mampaey Гоночная команда Дебют 1994 Страна …   Википедия

  • Jan Magnussen — Automobil /Formel 1 Weltmeisterschaft Nation: Danemark  Dänemark Erster Start: Großer Preis des Pazifik 1995 …   Deutsch Wikipedia

  • Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2010 — Michel Nykjær in Oschersleben Die Tourenwagen Weltmeisterschaft 2010 ist die sechste Saison der Tourenwagen Weltmeisterschaft seit 2005. Sie begann am 7. März 2010 in Curitiba und wird am 21. November in Macao enden. Insgesamt waren zunächst 24… …   Deutsch Wikipedia

  • Augusto Farfus — (2009) Augusto Farfus dos Santos Júnior (* 3. September 1983 in Curitiba) ist ein brasilianischer Automobilrennfahrer. Er gewann 2001 die Gesamtwertung des Formel Renault 2000 Eurocups und 2003 die Euro Formel 3000. Er war von 2005 bis 2010 in… …   Deutsch Wikipedia

  • DTM-Saison 2012 — Die DTM Saison 2012 wird die 26. Saison der DTM und die 13. seit Neugründung der Serie im Jahr 2000. Inhaltsverzeichnis 1 Sportliche und technische Änderungen 1.1 Hersteller 1.2 Teams 1.3 Regle …   Deutsch Wikipedia

  • RBM — steht für: Camp Robinson Airport, IATA Code des Flughafens in Little Rock, Arkansas, USA Verband Rheinisch Bergisch Märkischer Karnevalsgesellschaften, ein Regionalverband von Karnelvalsgesellschaften Risk Based Maintenance (RBM), eine Strategie… …   Deutsch Wikipedia

  • РБМ — …   Википедия

  • Andy Priaulx — BTCC alumnus Name = Andy Priaulx Caption = Priaulx at the Press Conference after the Race 1 in Curitiba in the 2007 WTCC season. Nationality = flagicon|UK British | Team = egg:sport, Honda Championships = 0 Wins = 1 Podiums = 5 Poles = 5 Fastest… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”