Schildetal
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Schildetal
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Schildetal hervorgehoben
53.61666666666711.13333333333349
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Nordwestmecklenburg
Amt: Lützow-Lübstorf
Höhe: 49 m ü. NN
Fläche: 19,39 km²
Einwohner:

838 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 43 Einwohner je km²
Postleitzahl: 19209
Vorwahl: 038874
Kfz-Kennzeichen: NWM
Gemeindeschlüssel: 13 0 74 072
Adresse der Amtsverwaltung: Dorfmitte 24
19209 Lützow
Webpräsenz: amt-luetzow.de
Bürgermeister: Matthias Wiegand
Lage der Gemeinde Schildetal im Landkreis Nordwestmecklenburg
Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Schwerin Landkreis Rostock Landkreis Rostock Landkreis Ludwigslust-Parchim Landkreis Ludwigslust-Parchim Bad Kleinen Barnekow Bobitz Dorf Mecklenburg Groß Stieten Hohen Viecheln Lübow Metelsdorf Ventschow Dragun Gadebusch Kneese Krembz Mühlen Eichsen Rögnitz Roggendorf (Mecklenburg) Veelböken Bernstorf Börzow Gägelow Mallentin Plüschow Roggenstorf Rüting Testorf-Steinfort Upahl Warnow (bei Grevesmühlen) Damshagen Hohenkirchen (Mecklenburg) Kalkhorst Klütz Zierow Alt Meteln Bad Kleinen Brüsewitz Cramonshagen Dalberg-Wendelstorf Gottesgabe (bei Schwerin) Grambow (bei Schwerin) Klein Trebbow Lübstorf Lützow (Mecklenburg) Perlin Pingelshagen Pokrent Schildetal Seehof (Mecklenburg) Zickhusen Benz (bei Wismar) Blowatz Boiensdorf Hornstorf Krusenhagen Neuburg (Mecklenburg) Bibow Glasin Jesendorf Jesendorf Lübberstorf Neukloster Passee Warin Züsow Zurow Carlow (Mecklenburg) Dechow Groß Molzahn Holdorf (Mecklenburg) Königsfeld (Mecklenburg) Nesow Rehna Rieps Schlagsdorf Thandorf Utecht Vitense Wedendorfersee Dassow Grieben (Mecklenburg) Groß Siemz Lockwisch Lüdersdorf Menzendorf Niendorf (Amt Schönberger Land) Papenhusen Roduchelstorf Schönberg (Mecklenburg) Selmsdorf Boltenhagen Grevesmühlen Poel Poel WismarKarte
Über dieses Bild

Schildetal ist eine Gemeinde im Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern. Sie wurde am 7. Juni 2009 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der Gemeinden Badow und Renzow gebildet und hieß zunächst Badow-Renzow.[2] Am 1. Oktober 2009 wurde der Name in Schildetal geändert.[3] Die Gemeinde wird vom Amt Lützow-Lübstorf mit Sitz in der Gemeinde Lützow verwaltet.

Geografie

Die Gemeinde liegt etwa 20 Kilometer östlich der Landeshauptstadt Schwerin an den Oberläufen der Flüsse Schilde und Sude. Die leicht hügelige Umgebung (bis 70 m ü. NN) wird von Feldern, Wiesen und kleinen Wäldern bestimmt. Im Süden grenzt das Gemeindegebiet an den Landkreis Ludwigslust-Parchim.

Zur Gemeinde Schildetal gehören die Ortsteile Badow, Renzow und Söhring.

Einzelnachweise

  1. Mecklenburg-Vorpommern Statistisches Amt – Bevölkerungsentwicklung der Kreise und Gemeinden 2010 (PDF; 522 KB) (Hilfe dazu)
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2009, 2. Liste
  3. Gebietsänderungen in Mecklenburg-Vorpommern – Statistisches Landesamt MV

Weblinks

 Commons: Schildetal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Baudenkmale in Schildetal — In der Liste der Baudenkmale in Schildetal sind alle denkmalgeschützten Bauten der mecklenburgischen Gemeinde Schildetal und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Denkmalliste des Kreises Nordwestmecklenburg mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Badow — 53.61166666666711.117777777778 Koordinaten: 53° 37′ N, 11° 7′ O …   Deutsch Wikipedia

  • Renzow — …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Lützow-Lübstorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Nordwestmecklenburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ortsteile in Mecklenburg-Vorpommern — Über folgende nichtselbständige Ortschaften in Mecklenburg Vorpommern wurden Artikel angelegt: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Nordwestmecklenburg —   District   Country …   Wikipedia

  • Dassow — Dassow …   Wikipedia

  • Neukloster — Neukloster …   Wikipedia

  • Neuburg, Mecklenburg-Vorpommern — Neuburg …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”