Bahnhof Barcelona-Sants
Barcelona Sants
Außenansicht des Bahnhofs
Außenansicht des Bahnhofs
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bauform Tunnelbahnhof
Lage
Stadt Barcelona
Provinz Barcelona
Autonome Gemeinschaft Katalonien
Staat Spanien
Koordinaten 41° 22′ 45″ N, 2° 8′ 25″ O41.3791672.140278Koordinaten: 41° 22′ 45″ N, 2° 8′ 25″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Spanien

i7i11i12i13i15i16i16i18

Der Bahnhof Barcelona-Sants ist der Hauptbahnhof der katalanischen Metropole Barcelona. Er liegt im Stadtbezirk Sants-Montjuïc am gleichnamigen Platz (Plaça de Sants). Unter anderem ist er Endpunkt der Schnellfahrstrecke Madrid–Barcelona.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Bahnhof mit unterirdischen Gleisanlagen und ebenerdig darüber liegender Bahnhofshalle wurde in den 1970er Jahren errichtet.[1] Er löste die Estació de França als Hauptbahnhof der Stadt ab. 2008 erreichen die ersten AVE-Hochgeschwindigkeitszüge aus Madrid den Bahnhof. Bis 2012 soll der Provença-Tunnel unter der Stadt hindurch die Fortsetzung der Hochgeschwindigkeitsstrecke zur französischen Grenze ermöglichen. Ab 2012 erhält Sants mit dem Bahnhof Barcelona-Sagrera einen Gegenpol im Ostteil der Stadt. Die Hochgeschwindigkeitszüge von/nach Madrid bzw. Frankreich werden an beiden Orten anhalten. Im Zuge dieses Angebotsausbaus werden und wurden im Bahnhof, der in einem flughafenähnlichen Stil erbaut wurde, diverse Umbauten vorgenommen.

Verkehr

Fernverkehr

Ab Barcelona-Sants verkehren die meisten Fernverkehrszüge, welche Barcelona tangieren. Vereinzelte Züge in Richtung Frankreich verkehren ab der Estació de França. Ab Sants verkehren AVE/ALTRIA-Züge nach Madrid Atocha, Sevilla, Cordoba, Bilbao, Irún und Vigo sowie die Euromed bzw. Alaris nach Alicante/Valencia, welche ab 2014 in Barcelona-Sagrera beginnen sollen. 2008 wurde die HGV-Strecke nach Madrid in Betrieb genommen, die Reisezeit zwischen den beiden größten spanischen Städten wurde auf weniger als drei Stunden reduziert.

Regionalverkehr

Rodalies Barcelona

Die Rodalies Barcelona, die S-Bahn der Stadt, bedient Sants mit allen sieben Linien, welche von der RENFE betrieben werden: C1, C2, C2Nord, C2Sud, C3, C4 und C7. Somit ist Sants der Mittelpunkt der Cercanias - die Rodalies-Züge der FGC verkehren ab den Bahnhöfen Plaça de Catalunya und Plaça de Espanya.

Nach Vollendung der Bauarbeiten zum Sagrera-Bahnhof verkehrt dann auch die Linie R10 wieder, welche von França zum Flughafen führt und nebst Sants auch noch den unterirdischen Bahnhof Barcelona-Passeig de Gràcia bedient. Ab Sants dauert die Fahrzeit rund 20 Minuten.

Übriger Regionalverkehr

Ab Sants verkehren Regionalzüge nach Lleida, Tortosa und Valencia. Diese Züge finden meist ihren Anfang im França-Bahnhof und verkehren via Sants.

U-Bahn

Die Metro Barcelona bedient den Bahnhof mit den U-Bahnlinien L3 (Zona Universitària–Trinitat Nova) und L5 (Cornellà Centre–Horta). Die Station der Linie L5 wurde 1969 eröffnet, diejenige der Linie 3 1969. 2004 wurde die Schalterhalle der Linie 3 saniert.

Zukunft

Aktuell sind große Baumaßnahmen vor allem als Vorbereitung zum Tunnel nach Barcelona-Sagrera (Provença-Tunnel) im Gange. Der eher düstere Bahnhof wird lichtdurchfluteter gemacht.

Einzelnachweise

  1. Sants Estació: Barcelona’s main Railwaystation, Center for Metropolitan Studies, abgerufen am 27. Februar 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnhof Barcelona-França — Barcelona França Die Estació de França an der Avinguda del Marquès de l’Argentera Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Barcelona-Passeig de Gràcia — Barcelona Passeig de Gràcia Bahnsteige des Bahnhofes Daten Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Barcelona-Arc de Triomf — Barcelona Arc de Triomf (Estació del Norte) Bahnsteige des RENFE Bahnhofteils Daten Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Barcelona-Catalunya — Barcelona Catalunya Bahnsteige der L1 und der RENFE Daten Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Barcelona-Sagrera — Der Bahnhof Barcelona Sagrera (auch La Sagrera) ist ein momentan in Bau befindlicher Fern und Regionalbahnhof im Nordosten der katalanischen Metropole Barcelona. Er soll nach seiner für 2012 geplanten Fertigstellung der zweitgrößte Bahnhof der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sants-Montjuïc — Sants Montjuïc …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Zaragoza-Delicias — Blick von der Verbindungsebene in die Bahnsteighalle Außenansicht …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Barcelona–El Prat — Barcelona–El Prat–Aeroport Barcelona Streckenlänge: 162 km Spurweite: 1668 1435 mm Stromsystem: 3000 V Aragó Meridiana Tunnels  = Stromsystem: 25 kV 25 Hz Provença Tunnel  Zweigleisigkeit: ja …   Deutsch Wikipedia

  • Neubaustrecke Madrid–Barcelona — Schnellfahrstrecke Madrid–Barcelona–Französische Grenze Streckenlänge: 744[1] km Spurweite: 1435 …   Deutsch Wikipedia

  • Neubaustrecke Madrid–Barcelona–Frankreich — Schnellfahrstrecke Madrid–Barcelona–Französische Grenze Streckenlänge: 744[1] km Spurweite: 1435 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”