Haltepunkt Dortmund-Hoesch
Überreste des Haltepunktes Dortmund-Hoesch 2008
Ein Nahverkehrszug in Richtung Lünen

Der Haltepunkt Dortmund-Hoesch ist ein ehemaliger Haltepunkt in Dortmund an der Bahnstrecke Dortmund–Enschede der historischen Dortmund-Gronau-Enscheder Eisenbahn, gut drei Streckenkilometer nordöstlich des Dortmunder Hauptbahnhofs.

Geschichte

Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Personenverkehr zunächst am Bahnhof Dortmund-Eving (internes Kürzel EDEV) aufgenommen. Aber schon 1946/47 wurde der Personenverkehr um nicht einmal 100 Streckenmeter zum neugeschaffenen Haltepunkt (internes Kürzel EDHO) auf dem Werksgelände der Hoesch Westfalenhütte verlegt. Dieser neue Haltepunkt diente ausschließlich dazu, in Hochzeiten einen Teil der bis zu 25.000 Beschäftigten der Hütte zu ihren Arbeitsplätzen zu bringen.

Nach der Schließung der Westfalenhütte Anfang der 1990er Jahre wurde der Personenverkehr am 31. Mai 1992 eingestellt und der Haltepunkt knapp ein Jahr später am 23. Mai 1993 aufgehoben. Dessen ungeachtet war er noch im Jahre 2000 auf der Streckenkarte der DBAG eingezeichnet, die Reste der Bahnsteige sind auch heute noch gut zu erkennen.

Weblinks

NRWbahnarchiv von André Joost:

Deutsche Bahn AG:

51.537057.480879

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnhof Dortmund-Hoesch — Überreste des Bahnhofs Dortmund Hoesch 2008 Ein Nahverkehrszug in Richtung Lünen Der Bahnhof Dortmund Hoesch ist ein ehemaliger …   Deutsch Wikipedia

  • Hoesch-MFD — Die Dachkonstruktion der Weichenbauhalle der Maschinenfabrik Deutschland Die Maschinenfabrik Deutschland (MFD) war ein Hersteller von Werkzeugmaschinen zur mechanischen Bearbeitung von Werkstücken größter Abmessungen, von Lastenbewegungsmaschinen …   Deutsch Wikipedia

  • Dortmund-Barop station — Operations Category 5 …   Wikipedia

  • Bahnhof Dortmund-Barop — Dortmund Barop Haltepunkt Dortmund Barop Daten Kategorie 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Dortmund–Enschede — Dortmund–Enschede Kursbuchstrecke (DB): 412 Streckennummer (DB): 2111 (Dortmund–Dortmund Eving) 2100 (Dortmund Eving–Gronau) 2014 (Gronau–Gronau Grenze) Strec …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Dortmund-Huckarde-Nord — Bahnhof Huckarde Nord Der Bahnhof Dortmund Huckarde Nord ist ein Personenbahnhof im Dortmunder Stadtteil Huckarde. Aus bahnbetrieblicher Sicht handelt es sich nicht um einen Bahnhof, sondern lediglich um einen Haltepunkt. Der Bahnhof liegt an der …   Deutsch Wikipedia

  • Nahverkehrsmuseum Dortmund — Triebwagen 431 …   Deutsch Wikipedia

  • Betriebswerk Dortmund-Betriebsbahnhof — Der Wasserturm von 1943 Das Betriebswerk Dortmund Betriebsbahnhof befindet sich seit 1943 im Dortmunder Stadtbezirk Innenstadt Nord unweit des Hoeschparks. Nachdem ursprünglich die Bahnbetriebswerkstätten dem Dortmunder Hauptbahnhof angegliedert… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Dortmunder Bahnhöfe — Hauptbahnhof Diese Seite bietet einen Überblick über bestehende und ehemalige Bahnhöfe sowie S Bahn Haltepunkte in Dortmund. Inhaltsverzeichnis 1 Personen …   Deutsch Wikipedia

  • Zeche Zollern II/IV — Förderturm Zeche Zollern II/IV Maschinenhalle der Zeche Zollern II/IV …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”