Balázs Ladányi
UngarnUngarn Balázs Ladányi
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 6. Januar 1976
Geburtsort Dunaújváros, Ungarn
Größe 178 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #11
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1994–2005 Dunaferr SE Dunaújváros
2005–2007 Újpesti TE
2007–2009 Briançon Alpes Provence HC
seit 2009 Alba Volán Székesfehérvár

Balázs Ladányi (ungarisch Ladányi Balázs; * 6. Januar 1976 in Dunaújváros) ist ein ungarischer Eishockeyspieler, der seit 2009 bei Alba Volán Székesfehérvár in der Österreichischen Eishockey-Liga unter Vertrag steht.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Balázs Ladányi begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Jugend von Dunaferr SE Dunaújváros, für dessen Profimannschaft er von 1994 bis 2005 in der ungarischen Eishockeyliga aktiv war. In dieser Zeit gewann der Angreifer vier Mal den nationalen Meistertitel (1996, 1998, 2000 und 2002) und acht Mal den nationalen Pokal (1995, 1996, 1998, 2000, 2001, 2002, 2003 und 2004) mit seiner Mannschaft. Des Weiteren wurde der Rechtsschütze sechs Mal Vizemeister (1997, 1999, 2001, 2003, 2004 und 2005) mit Dunaferr SE Dunaújváros. Im Sommer 2005 wechselte er schließlich zu deren Ligarivalen Újpesti TE, für den er weitere zwei Spielzeiten in Ungarn verbrachte, ehe er vor der Saison 2007/08 zum Briançon Alpes Provence Hockey Club in die französische Ligue Magnus wechselte. Mit Briançon wurde er 2008 und 2009 jeweils Vizemeister und stand im gleichen Zeitraum zwei Mal im Finale der Coupe de la Ligue.

Zur Saison 2008/09 kehrte Ladányi in seine Heimat zurück und unterschrieb einen Vertrag bei Alba Volán Székesfehérvár, für das er seither parallel in der Österreichischen Eishockey-Liga und der ungarischen Eishockeyliga spielt. 2010 und 2011 wurde er mit Alba Volán Ungarischer Meister.

International

Für Ungarn nahm Ladányi im Juniorenbereich an der U18-Junioren-C-Europameisterschaft 1992 sowie den U18-Junioren-B-Europameisterschaften 1993 und 1994 und den U20-Junioren-C-Weltmeisterschaften 1993, 1994 und 1995 teil.

Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes bei den den C-Weltmeisterschaften 1995, 1996, 1997, 1998 und 2000 sowie bei den B-Weltmeisterschaften 1999, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2010 und 2011 und bei der A-Weltmeisterschaft 2009. Zudem lief er für sein Land bei der Qualifikation zu den Olympischen Winterspiele 2010 auf.

Erfolge und Auszeichnungen

  • 1995 Ungarischer Pokalsieger mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 1996 Ungarischer Meister mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 1996 Topscorer der ungarischen Eishockeyliga
  • 1996 Ungarischer Pokalsieger mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 1997 Ungarischer Vizemeister mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 1998 Ungarischer Meister mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 1998 Ungarischer Pokalsieger mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 1999 Ungarischer Vizemeister mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 2000 Ungarischer Meister mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 2000 Ungarischer Pokalsieger mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 2001 Ungarischer Vizemeister mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 2001 Ungarischer Pokalsieger mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 2002 Ungarischer Meister mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 2002 Ungarischer Pokalsieger mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 2003 Ungarischer Vizemeister mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 2003 Ungarischer Pokalsieger mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 2004 Ungarischer Vizemeister mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 2004 Ungarischer Pokalsieger mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 2005 Ungarischer Vizemeister mit Dunaferr SE Dunaújváros
  • 2007 Topscorer der unarischen Eishockeyliga
  • 2008 Französischer Vizemeister mit dem Briançon Alpes Provence Hockey Club
  • 2008 2. Platz Coupe de la Ligue mit dem Briançon Alpes Provence Hockey Club
  • 2009 Französischer Vizemeister mit dem Briançon Alpes Provence Hockey Club
  • 2009 2. Platz Coupe de la Ligue mit dem Briançon Alpes Provence Hockey Club
  • 2010 Ungarischer Meister mit Alba Volán Székesfehérvár
  • 2011 Ungarischer Meister mit Alba Volán Székesfehérvár

International

ÖEHL-Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 2 106 35 73 108 32
Playoffs 1 5 0 5 5 6

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Balazs Ladanyi — Balázs Ladányi Balázs Ladányi Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Balázs Ladányi — Données clés Nationalité  Hongrie Né le 6 janvier 1976, Dunaújváros (Hongrie) Taille 1,8  …   Wikipédia en Français

  • Ladanyi — bzw. Ladányi ist der Familienname folgender Personen: Balázs Ladányi (* 1976), ungarischer Eishockeyspieler Nicolas Ladanyi, ungarischer Fußballtrainer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrere …   Deutsch Wikipedia

  • Béla Balázs — (Szeged, 4 août 1884 Budapest, 17 mai 1949), né sous le nom de Herbert Bauer dans la partie hongroise de l Autriche Hongrie, est un théoricien du cinéma méconnu en France. Également cinéaste, écrivain, dramaturge, poète, romancier, feuilletoniste …   Wikipédia en Français

  • Tibor Balázs — (né le 13 avril 1958 à Cimpia Turzii en Roumanie est un poète, traducteur, essayiste docteur en littérature , directeur de maison d édition. Fils de pasteur protestant hongrois et de mère hongroise il fait ses études secondaires et universitaires …   Wikipédia en Français

  • Saison 2007-2008 du Briancon Alpes Provence Hockey Club — Saison 2007 2008 du Briançon Alpes Provence Hockey Club  Saison 2007 08 des Diables Rouges de Briançon  Ligue Magnus Informations générales Entraîneur Luciano Basile Capitaine …   Wikipédia en Français

  • Saison 2007-2008 du Briançon Alpes Provence Hockey Club —  Saison 2007 08 des Diables Rouges de Briançon  Ligue Magnus Informations générales Entraîneur Luciano Basile Capitaine …   Wikipédia en Français

  • Saison 2007-2008 du briançon alpes provence hockey club —  Saison 2007 08 des Diables Rouges de Briançon  Ligue Magnus Informations générales Entraîneur Luciano Basile Capitaine …   Wikipédia en Français

  • Saison 2007-2008 des Diables Rouges de Briançon — Saison 2007 08 des Diables Rouges de Briançon Informations générales Directeur général Alain Bayrou Entraîneur Luciano Basile Capitaine Edo Terglav Patinoire Patinoire René Froger Saison régulière …   Wikipédia en Français

  • Hockey sur glace aux Jeux olympiques d'hiver de 2010 - Qualifications hommes — Hockey sur glace aux JO de 2010 Tours préliminaires hommes  femmes …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”