Barbara Anderson (Autorin)

Barbara Anderson (* 1926 in Hastings, Neuseeland) ist eine neuseeländische Schriftstellerin.

Biografie

Nach dem Schulbesuch studierte sie an der University of Otago und schloss dieses Studium 1947 mit einem Bachelor of Science (B.Sc.) ab. Im Anschluss war sie als Medizintechnikerin und später als Lehrerin tätig. Nach Beendigung ihrer beruflichen Laufbahn absolvierte sie noch ein weiteres Studium an der Victoria-Universität Wellington, das sie 1984 mit einem Bachelor of Arts abschloss.

Ihre schriftstellerische Tätigkeit begann sie erst im Alter von fast sechzig Jahren und erreichte dabei über Neuseeland hinaus Bekanntheit. Zu ihren wichtigsten Veröffentlichungen, die von Anita Brookner, Raymond Carver, Margaret Drabble und Bernice Rubens geprägt und diesen ähnlich sind, gehören:

  • I Think We Should Go Into the Jungle : Short Stories, Wellington 1989
  • Girls' High, Wellington 1990
  • Portrait of the Artist's Wife, Wellington 1992
  • All the Nice Girls, Wellington 1993
  • The House Guest, Wellington 1995
  • Proud Garments, Wellington 1996
  • The Peacocks : and Other Stories, Wellington 1997
  • Glorious things, and other stories, London 1999
  • Long Hot Summer, Wellington 1999
  • The Swing Around, Wellington 2001.

Sie war verheiratet mit Vizeadmiral Sir Neil Anderson, dem 2010 verstorbenen Kommandeur der New Zealand Defence Force von 1980 bis 1983.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barbara Anderson — ist der Name folgender Personen: Barbara Anderson (Autorin) (* 1926), neuseeländische Schriftstellerin Barbara Anderson (Schauspielerin) (* 1945), US amerikanische Schauspielerin Diese Seite ist eine Begriffsklärung …   Deutsch Wikipedia

  • Anderson — (auch Andersson, Andersen, Anderssen, Andrewson und viele andere Varianten) ist ein alter christlicher Nachname. Herkunft Ursprünglich kam der Name in Skandinavien und Schottland vor, wo er aus Badenoch am Oberlauf des Spey stammt und in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/And — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten aus Brooklyn — Diese Liste enthält Persönlichkeiten, die in Brooklyn, einem der fünf Stadtbezirke von New York City, geboren wurden: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • RMS Lusitania — p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Anita Brookner — CBE (* 16. Juli 1928 in London) ist eine britische Schriftstellerin und bekannte Kunsthistorikerin, die für ihren Roman Hotel du Lac 1984 den Booker Prize erhielt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Kunsthistorikerin und kunsthistorische Werke …   Deutsch Wikipedia

  • US-amerikanische Kinder- und Jugendliteratur — Amerikanische Schulkinder wählen in der kleinen Bibliothek ihrer Grundschule Bücher aus (1938)[1] Die amerikanische Kinder und Jugendliteratur umfasst alle literarischen Arbeiten, die für ein Publikum von Kindern und Jugendlichen geschaffen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Amerikanische Kinder- und Jugendliteratur — Amerikanische Schulkinder wählen in der kleinen Bibliothek ihrer Grundschule Bücher aus (1938)[1] Die amerikanische Kinder und Jugendliteratur umfasst alle literarischen Arbeiten, die für ein Publikum von Kindern und Jugendlichen geschaffen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter von New York City — Liste der Söhne und Töchter von New York City: A Cleveland Abbe, Astronom und erster Meteorologe Gregory Abbott, Musiker, Sänger, Komponist und Musikproduzent Kareem Abdul Jabbar, Basketballspieler Ahmed Abdul Malik, Jazzmusiker J. J. Abrams,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Söhnen und Töchtern von New York City — Dieser Artikel stellt eine alphabetisch sortierte Liste der Söhne und Töchter von New York City dar. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”