Louis de Bazelaire

Louis-Marie-Fernand de Bazelaire de Ruppierre (* 4. Januar 1893 in Rouen; † 30. Januar 1981 in Nancy) war Erzbischof von Chambéry.

Leben

Er wurde am 1. Juli 1916 zum Priester geweiht. Papst Pius XII. ernannte ihn am 23. Oktober 1947 zum Erzbischof von Chambéry. Die Bischofsweihe spende ihm Marcel Fleury am 8. Dezember desselben Jahres, Mitkonsekratoren waren Aimable Chassaigne und Marie-Georges Petit.

De Bazelaire war Teilnehmer an allen Sitzungsperioden des Zweiten Vatikanischen Konzils.

Am 26. April 1966 nahm Papst Paul VI. sein Rücktrittsgesuch an und ernannte ihn zum Titularerzbischof von Thibilis.

Werke

  • Le laics aussi sont l'église Fayard, 1958.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Louis de Bazelaire — Louis Marie Fernand de Bazelaire de Ruppierre Naissance 4 janvier 1893 Ordination sacerdotale 1er juillet 1916 Évêque Archevêque métropolitain de Chambéry Décès 30 janvier 1981 …   Wikipédia en Français

  • Bazelaire — ist der Familienname folgender Personen: Louis Marie Fernand de Bazelaire de Ruppierre (1893–1981), französischer, römisch katholischer Erzbischof Paul Bazelaire (1886–1958), französischer Violoncellist Diese Seite ist eine Begriffsklärung zu …   Deutsch Wikipedia

  • De Cézac — war ein französischer Hersteller von Automobilen. Unternehmensgeschichte Das Unternehmen Automobiles de Cézac aus Périgueux begann 1925 mit der Produktion von Automobilen. 1927 wurde die Produktion eingestellt. Fahrzeuge Es wurden zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • De Lavaud — war ein französischer Hersteller von Automobilen. Unternehmensgeschichte Das Unternehmen E. Sensaud de Lavaud aus Paris begann 1927 mit der Produktion von Automobilen. 1928 wurde die Produktion eingestellt. Fahrzeuge Das einzige Modell war mit… …   Deutsch Wikipedia

  • De Marçay — et Cie Rechtsform Gründung 1920 Auflösung spätestens 1923[1] Sitz Paris, Frankreich Branc …   Deutsch Wikipedia

  • Louis Chenard — Emblem von Louis Chenard Louis Chenard Lo …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Bazelaire — Charles Ier Bazelaire Pays Duché de Lorraine Biographie Nom de naissance Charles Bazelaire Naissance 7 mai 1664 Le Viel Marché, faubourg de Saint Dié des Vosges Décès …   Wikipédia en Français

  • Célestin de Saint-Dié — Dominique Bazelaire, en religion père Célestin de Saint Dié (Saint Dié des Vosges, le 30 avril 1648 Nancy, le 27 janvier 1709), capucin, fut provincial de Nancy à trois reprises …   Wikipédia en Français

  • Familles subsistantes de la noblesse française — Les familles subsistantes de la noblesse française sont les familles contemporaines qui peuvent prouver qu elles descendent en lignée naturelle (sans adoption), légitime et masculine d une personne ayant obtenu la qualité de noble, reconnue ou… …   Wikipédia en Français

  • Ateliers d’Aviation Louis Breguet — Breguet 14 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”