Beate Müller-Gemmeke
Beate Müller-Gemmeke

Beate Müller-Gemmeke (geb. Müller; * 7. Oktober 1960 in Frankfurt am Main) ist eine deutsche Politikerin der Grünen. Sie ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestags.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Müller-Gemmeke besucht bis 1978 ein Gymnasium in Böblingen, anschließend absolvierte sie eine Ausbildung zur Erzieherin in Tübingen. 1978 machte sie ihre Fachhochschulreife und studierte von 1984 bis 1988 Sozialpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Reutlingen. Von 2002 bis zu ihrer Wahl in den Bundestag war sie als selbstständige Sozialpädagogin tätig.

Beate Müller-Gemmeke ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Partei

Müller-Gemmeke ist seit 1996 Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen. Von 1997 bis 2009 war sie Mitglied im Geschäftsführenden Vorstand des Kreisverbands Reutlingen, seit 2009 im erweiterten Kreisvorstand. Von 2002 bis 2009 gehörte sie dem Parteirat von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg an und ist seit 2009 Mitglied im Sprecherteam von GewerkschaftsGrün. Ihr politischer Schwerpunkt ist die Arbeits- und Sozialpolitik.

Abgeordnete

Seit 1989 ist Müller-Gemmeke als Mitglied der grün-nahen Wählervereinigung KLUB Gemeinderatsmitglied in Pliezhausen. Zwischen 2004 und 2009 gehörte sie auch dem Kreistag des Landkreises Reutlingen an.

Zur Bundestagswahl 2002 kandidierte sie erstmals als Direktkandidatin im Wahlkreis Reutlingen, ihr damaliger Listenplatz 13 reichte jedoch nicht für den Einzug ins Parlament. 2006 kandidierte sie für den Landtag von Baden-Württemberg, verfehlte den Einzug jedoch um 21 Stimmen. Seit 2009 ist Beate Müller-Gemmeke Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie ist über die Landesliste Baden-Württemberg in den Bundestag eingezogen und kandidierte darüber hinaus erneut als Direktkandidatin im Wahlkreis Reutlingen. Damit ist sie die erste weibliche Bundestagsabgeordnete aus Reutlingen.

Müller-Gemmeke ist Mitglied im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales und Sprecherin für Arbeitnehmerrechte ihrer Fraktion.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beate Müller — ist der Name von Beate Müller (* 1943), geborene Herbst, deutsche Badmintonspielerin, siehe Beate Herbst Beate Müller Gemmeke (* 1960), deutsche Politikerin (Grüne) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unter …   Deutsch Wikipedia

  • Müller (Familienname) — Bekannte Namensträger: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Müller ist mit seinen Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der 14. Bundesversammlung (Deutschland) — Die Vierzehnte Bundesversammlung trat am 30. Juni 2010 zusammen, um einen neuen deutschen Bundespräsidenten wählen. Im dritten Wahlgang wurde Christian Wulff gewählt. Nach dem Rücktritt Horst Köhlers am 31. Mai 2010 hatte die 14.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Frankfurt am Main — Frankfurt am Main war in den vielen Jahrhunderten seiner reichen Geschichte Geburts , Wirkungs und Sterbeort zahlreicher bedeutender Persönlichkeiten. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte, in Frankfurt am Main geborene Personen 1.1 Bis 1700 1.2 18.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (17. Wahlperiode) — Sitzverteilung direkt nach der Bundestagswahl 2009 Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 17. Wahlperiode (seit 2009). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 2009 setzt sich der Deutsche Bundestag wie …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis Reutlingen — Wahlkreis 289: Reutlingen Staat Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des membres de la Dix-septième législature du Bundestag — Cette liste présente les 622 membres de la 17e législature du Bundestag au moment de leur élection le 27 septembre 2009. Sommaire 1 Mode de scrutin 2 Nombre de sièges 3 Elus …   Wikipédia en Français

  • Geschichte von Stuttgart 21 — Überblick der im Zuge von Stuttgart 21 geplanten Veränderungen an den Bahnanlagen im Raum Stuttgart. Die Geschichte von Stuttgart 21 ist die Geschichte eines Verkehrs und Städtebauprojekts, mit dessen Bau im Jahr 2010 nach über 15 jähriger… …   Deutsch Wikipedia

  • Landtagswahlkreis Reutlingen — Wahlkreis 60: Reutlingen Staat Deutschland Bundesland Baden Württemberg Wahlkreisnummer 60 Einwohner 182.611 (30.09.2010) …   Deutsch Wikipedia

  • Aufstocker — Als Aufstocker werden in Deutschland Personen bezeichnet, deren Einkommen durch Arbeitslosengeld II auf das Niveau der Grundsicherung für Arbeitsuchende aufgestockt wird, weil das zu berücksichtigende Einkommen unterhalb dieser Leistungen liegt.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”