Bedivere

Sir Bedivere (auch Bedwyr fab Bedrawg ['bedwir vaːb 'bedraug] oder Bedwere) ist eine Sagenfigur der mittelalterlichen Artusromane. Die Figur erscheint schon in den frühesten Erzählungen rund um den Anführer der Tafelrunde.[1]

Inhaltsverzeichnis

Mythologie

Bedivere gilt als einer der zwölf Ritter der Tafelrunde. In der vermutlich ältesten überlieferten Artussage Pa ŵr yw'r porthor? („Wer ist der Torwächter?“) ist Bedwyr einer der Begleiter von König Artus und wird Zeuge des Streites zwischen diesem und dem Torwächter Glewlwyd Gafaelfawr. Bedwyr wird hier als bester Freund des Tafelrunden-Ritters Cei fab Cynyr genannt, mit dem gemeinsam er alle Abenteuer bestreitet. So kämpft er an der Seite des Königs und zusammen mit seinem unzertrennlichen Partner Cei in der Sage Mal y kavas Kulhwch Olwen („Wie Kulhwch Olwen errungen hat“), um die Aufgaben zu erfüllen, die der Riese Ysbaddaden Artus' Schützling Kulhwch gestellt hat. Beim Raub von Dyrnwchs Kessel ist er der Hauptbeteiligte.

Niemand in Britannien, außer Artus selber, sei schöner als er und obwohl er nur eine Hand gehabt hätte, wäre er der flinkeste Schwertkämpfer in der Schlacht.[2]

Artusromane

Die Herrin vom See schwingt das von Sir Bedivere in den See geworfene Schwert Excalibur. Illustration von Sir Thomas Malory, Le Morte d'Arthur. London: Dent, 1894.

In Le Morte d'Arthur von Thomas Malory wird Bedivere zur Schlüsselfigur. Als einzig überlebender Ritter der Schlacht von Camlann, in der selbst Mordred fiel, nachdem er König Artus tödlich verwundet hatte, erhielt er von dem den tödlich verwundeten König den Auftrag, das Schwert Excalibur in den See zu werfen. Dies brachte er jedoch zunächst nicht fertig, sondern versteckte die kostbare Waffe. Der König aber durchschaute ihn und wiederholte seinen Befehl.

„Da ging Sir Bedivere, nahm das Schwert rasch aus dem Versteck und trat ans Wasser. Dort band er den Gurt um den Griff und warf das Schwert, so weit er nur konnte, ins Wasser.[3]

Sogleich nahm die Herrin vom See es an, „schwang es dreimal“ und zog es unter Wasser.

Erst jetzt ließ sich der König zum See tragen, wo ihn „eine kleine Barke mit vielen schönen Frauen, von denen drei Königinnen waren“[4] erwartete, um ihn nach Avalon überzusetzen.[5]

Der Kellermeister Sir Lucan ist Bediveres Bruder und Sir Griflet sein Cousin.

Diesem Roman geht eine mittelenglische Dichtung gleichen Namens voraus, die um 1400 geschaffen wurde. Moderne Nacherzählungen haben Bedivere gleichzeitig als tapferen Gefolgsmann Arthurs und zugleich Liebhaber seiner Gattin Guinevere geschildert. Er übernimmt hier die Rolle von Lancelot bei Chrétien de Troyes.[2]

Sonstiges

Das Landungsschiff der Royal Navy RFA Sir Bedivere (L3004) ist nach der Sagengestalt benannt.

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise

  1. Philip Steele,Sabine Goehrmann: Das große Buch der Ritter und Burgen. Ritter in der Dichtung, S. 88. Tessloff Verlag, 2007. ISBN 3-788-61492-7
  2. a b Bernhard Maier: Lexikon der keltischen Religion und Kultur. S. 39 f.
  3. Arnulf Krause: Die Welt der Kelten: Geschichte und Mythos eines rätselhaften Volkes. S. 149.
  4. Arnulf Krause: Die Welt der Kelten: Geschichte und Mythos eines rätselhaften Volkes. S. 150.
  5. Arnulf Krause: Die Welt der Kelten: Geschichte und Mythos eines rätselhaften Volkes Seite 149

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bedivere — rendant Excalibur à la Dame du lac Dans la Légende arthurienne, Bedivere (Bedivère, Bediver, nom dérivé du gallois Bedwyr) est le Chevalier de la Table Ronde qui restitue Excalibur à la Dame du Lac (illustration ci contre). Fréquemment associé à… …   Wikipédia en Français

  • Bedivere — [bed′ə vir΄] n. Arthurian Legend the loyal knight who is with the dying King Arthur and sees him off to Avalon …   English World dictionary

  • Bedivere — In Arthurian legend, Sir Bedivere (Welsh: Bedwyr; French: Bédoier, also spelt Bedevere) is the Knight of the Round Table who returns Excalibur to the Lady of the Lake. He serves as King Arthur s marshal and is frequently associated with Sir Kay.… …   Wikipedia

  • Bedivere — noun Date: 1765 a knight of the Round Table …   New Collegiate Dictionary

  • Bedivere — /bed euh vear /, n. Sir, Arthurian Legend. the knight who brought the dying King Arthur to the barge in which the three queens bore him to the Isle of Avalon. * * * …   Universalium

  • Bedivere — Bed•i•vere [[t]ˈbɛd əˌvɪər[/t]] n. myt lit. Sir, the knight who brought the dying King Arthur to the barge that bore him to the Isle of Avalon …   From formal English to slang

  • Bedivere — /ˈbɛdəvɪə/ (say beduhvear) noun Arthurian Legend Sir, the knight who brought the dying King Arthur to the barge in which the three queens bore him to the Isle of Avalon …   Australian English dictionary

  • Bedivere —    From Arthurian legend, King Arthur s foster brother and counselor …   The writer's dictionary of science fiction, fantasy, horror and mythology

  • Bedivere — /bed euh vear /, n. Sir, Arthurian Legend. the knight who brought the dying King Arthur to the barge in which the three queens bore him to the Isle of Avalon …   Useful english dictionary

  • RFA Sir Bedivere — Geschichte In Auftrag gegeben: Kiellegung: Oktober 1965 Stapellauf: 20. Juli 1966 Indienststellung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”