Bell Challenge 2009

Das Bell Challenge 2009 war die 17. Ausgabe des Tennis-Hartplatzturniers für Frauen in Québec, Kanada. Es war als Turnier der International-Kategorie Teil der WTA Tour 2009. Es fand zeitgleich mit dem Guangzhou International Women's Open in Guangzhou, China vom 14. bis zum 20. September 2009 statt.

Titelverteidigerin im Einzel war Nadja Petrowa und im Doppel die Paarung bestehend aus Anna-Lena Grönefeld und Vania King.

Im Einzel gewann Melinda Czink gegen Lucie Šafářová mit 4:6, 6:3, 7:5 und im Doppel Vania King / Barbora Záhlavová-Strýcová gegen Sofia Arvidsson / Séverine Brémond mit 6:1, 6:3.

Inhaltsverzeichnis

Einzel

Setzliste

Nr. Spielerin Erreichte Runde
01. RusslandRussland Nadja Petrowa Viertelfinale
02. DeutschlandDeutschland Sabine Lisicki Rückzug
03. KanadaKanada Aleksandra Wozniak Halbfinale
04. TschechienTschechien Lucie Šafářová Finale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. UngarnUngarn Melinda Czink Sieg
06. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jill Craybas 2. Runde
07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Varvara Lepchenko 1. Runde
08. DeutschlandDeutschland Julia Görges Halbfinale

Wildcard

Folgende Spielerinnen erhielten ihre Spielberechtigung durch eine Wildcard von den Veranstaltern:

Qualifikation

Folgende Spielerinnen haben sich über die Qualifikationsrunde in das Hauptfeld gespielt:

  • GeorgienGeorgien Anna Tatishvili
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mallory Cecil
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lilia Osterloh
  • SchweizSchweiz Amra Sadikovic

Folgende Spielerinnen kamen über die Lucky Loser Regel in das Hauptfeld:

Zeichenerklärung

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = Walk over

Hauptrunde

Obere Hälfte

Erste Runde   Zweite Runde   Viertelfinale   Halbfinale
1  RusslandRussland N Petrowa 6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C Gullickson 2 0       1  RusslandRussland N Petrowa 6 6  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M Cecil 5 3      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M Brengle 3 2  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M Brengle 7 6         1  RusslandRussland N Petrowa 2 64 r  
WC  KanadaKanada H El Tabakh 0 r         5  UngarnUngarn M Czink 7  
   FrankreichFrankreich S Brémond Beltrame 5          FrankreichFrankreich S Brémond Beltrame 4 3
   AustralienAustralien M Adamczak 3 61     5  UngarnUngarn M Czink 6 6  
5  UngarnUngarn M Czink 6 7         5  UngarnUngarn M Czink 6 6
3  KanadaKanada A Wozniak 6 6         3  KanadaKanada A Wozniak 3 3
   ItalienItalien C Dentoni 2 0       3  KanadaKanada A Wozniak 6 7  
   RusslandRussland R Kulikowa 6 6      RusslandRussland R Kulikowa 2 5  
   ArgentinienArgentinien J Cravero 4 2         3  KanadaKanada A Wozniak 6 6
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich K O'Brien 1 4          RusslandRussland A Kudrjawzewa 1 1  
   RusslandRussland A Kudrjawzewa 6 6        RusslandRussland A Kudrjawzewa 7 6
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L Granville 0 1     6  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J Craybas 5 2  
6  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J Craybas 6 6    

Untere Hälfte

Erste Runde   Zweite Runde   Viertelfinale   Halbfinale
7  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V Lepchenko 4 5    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B Mattek-Sands 6 7       WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B Mattek-Sands 6 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V King 7 6      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V King 3 3  
Q  GeorgienGeorgien A Tatishvili 5 2         WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B Mattek-Sands 3 4  
   KanadaKanada V Tetreault 6 6         4  TschechienTschechien L Šafářová 6 6  
   TschechienTschechien B Záhlavová-Strýcová 2 1        KanadaKanada V Tetreault 2 2
   KanadaKanada S. Dubois 1 3     4  TschechienTschechien L Šafářová 6 6  
4  TschechienTschechien L Šafářová 6 6         4  TschechienTschechien L Šafářová 6 6
8  DeutschlandDeutschland J Görges 6 7         8  DeutschlandDeutschland J Görges 3 2
   SchwedenSchweden S Arvidsson 3 5       8  DeutschlandDeutschland J Görges 6 6  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L Albanese 4 3     WC  KanadaKanada R Marino 2 3  
WC  KanadaKanada R Marino 6 6         8  DeutschlandDeutschland J Görges 6 6
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S Perry 1 6 2       Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L Osterloh 2 4  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L Osterloh 6 3 6     Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L Osterloh 6 2 6
Q  SchweizSchweiz A Sadikovic 6 6     Q  SchweizSchweiz A Sadikovic 3 6 2  
LL  RusslandRussland O Putschkowa 4 3    

Halbfinale, Finale

  Halbfinale Finale
                         
  5  UngarnUngarn Melinda Czink 6 6  
3  KanadaKanada Aleksandra Wozniak 3 3  
  5  UngarnUngarn Melinda Czink 4 6 7
  4  TschechienTschechien Lucie Šafářová 6 3 5
4  TschechienTschechien Lucie Šafářová 6 6
  8  DeutschlandDeutschland Julia Görges 3 2  

Doppel

Setzliste

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vania King
TschechienTschechien Barbora Záhlavová-Strýcová
Sieg
02. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sarah Borwell
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Raquel Kops-Jones
1. Runde
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jill Craybas
LettlandLettland Līga Dekmeijere
1. Runde
04. RusslandRussland Alla Kudrjawzewa
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Riza Zalameda
Halbfinale

Wildcard

Folgende Spielerinnen erhielten ihre Spielberechtigung durch eine Wildcard von den Veranstaltern:

Hauptrunde

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V King
 TschechienTschechien B Záhlavová-Strýcová
6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C Fusano
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M Moulton-Levy
4 1       1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V King
 TschechienTschechien B Záhlavová-Strýcová
4 6 [10]  
WC  KanadaKanada S. Dubois
 KanadaKanada R Marino
5 1        UngarnUngarn M Czink
 SudafrikaSüdafrika N Grandin
6 1 5  
   UngarnUngarn M Czink
 SudafrikaSüdafrika N Grandin
7 6         1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V King
 TschechienTschechien B Záhlavová-Strýcová
6 4 [10]  
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J Craybas
 LettlandLettland L Dekmeijere
1 65          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B Mattek-Sands
 KanadaKanada A Wozniak
4 6 [5]  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B Mattek-Sands
 KanadaKanada A Wozniak
6 7          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B Mattek-Sands
 KanadaKanada A Wozniak
4 6 [10]
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L Granville
 KanadaKanada M-E Pelletier
3 7 [12]      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L Granville
 KanadaKanada M-E Pelletier
6 3 [7]  
   AustralienAustralien M Adamczak
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S Perry
6 5 [10]       1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten V King
 TschechienTschechien B Záhlavová-Strýcová
6 6
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M Brengle
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L Osterloh
2 2          SchwedenSchweden S Arvidsson
 FrankreichFrankreich S Brémond Beltrame
1 3
   BrasilienBrasilien MF Alves
 ArgentinienArgentinien J Cravero
6 6          BrasilienBrasilien MF Alves
 ArgentinienArgentinien J Cravero
6 1 [12]  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K Couts
 RusslandRussland A Jidkova
2 2     4  RusslandRussland A Kudrjawzewa
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R Zalameda
4 6 [14]  
4  RusslandRussland A Kudrjawzewa
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R Zalameda
6 6         4  RusslandRussland A Kudrjawzewa
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R Zalameda
5 2
   SchwedenSchweden S Arvidsson
 FrankreichFrankreich S Brémond Beltrame
6 6          SchwedenSchweden S Arvidsson
 FrankreichFrankreich S Brémond Beltrame
7 6  
   TschechienTschechien L Šafářová
 TschechienTschechien V Uhlířová
1 3          SchwedenSchweden S Arvidsson
 FrankreichFrankreich S Brémond Beltrame
6 6  
   ItalienItalien C Dentoni
 GeorgienGeorgien A Tatishvili
6 6        ItalienItalien C Dentoni
 GeorgienGeorgien A Tatishvili
4 4    
2  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S Borwell
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R Kops-Jones
3 0    

Bemerkenswertes

  • 1. Sabine Lisicki mußte wegen einer Fußverletzung die sie sich bei den US Open 2009 in der zweiten Runde zugezogen hatte absagen.
  • 2. Nadja Petrowa gab wegen einer Viruserkrankung im Viertelfinale auf.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bell Challenge 2009 — Мировой Тур WTA Место проведения Квебек  Канада …   Википедия

  • Bell Challenge — Мировой Тур WTA Место проведения Квебек  Канада …   Википедия

  • Bell Challenge 2004 — Мировой Тур WTA Место проведения Квебек  Канада …   Википедия

  • Bell Challenge 2005 — Мировой Тур WTA Место проведения Квебек  Канада …   Википедия

  • Bell Challenge 2006 — Мировой Тур WTA Место проведения Квебек  Канада …   Википедия

  • Bell Challenge 2007 — Мировой Тур WTA Место проведения Квебек  Канада …   Википедия

  • Bell Challenge 2008 — Мировой Тур WTA Место проведения Квебек  Канада …   Википедия

  • Bell Challenge 2010 — Мировой Тур WTA Место проведения Квебек  Канада …   Википедия

  • Bell Challenge 2011 — Мировой Тур WTA Место проведения Квебек  Канада …   Википедия

  • Bell Challenge 2012 — Мировой Тур WTA Место проведения Квебек  Канада …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”