Meine schöne Schwiegermutter
Filmdaten
Deutscher Titel Meine schöne Schwiegermutter
Originaltitel Belle maman
Produktionsland Frankreich
Originalsprache Französisch
Erscheinungsjahr 1999
Länge 102 Minuten
Stab
Regie Gabriel Aghion
Drehbuch Gabriel Aghion
Danièle Thompson, nach einem Roman von Jean-Marie Duprez
Produktion Bruno Pésery
Musik Bruno Coulais
Kamera Romain Winding
Schnitt Luc Barnier
Besetzung

Meine schöne Schwiegermutter (Original: Belle maman) ist eine französische Filmkomödie mit Catherine Deneuve aus dem Jahr 1999.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Anwalt Antoine will aus seiner schwangeren Freundin und Kollegin Séverine eine ehrbare Frau machen. Als er mit ihr vor dem Traualtar steht, begegnet er zum ersten Mal seiner zukünftigen Schwiegermutter Léa. Er verliebt sich sofort in die attraktive Frau. Zwar entwickelt Léa ebenfalls Gefühle für Antoine, hält sich aber aus Rücksicht auf ihre Tochter zurück und versucht ihrem Schwiegersohn in der Folge aus dem Weg zu gehen. Zudem hat sie bereits einen jüngeren Freund namens Grégoire, der aus der Karibik stammt und mit dem sie auf den Bahamas lebt.

Als die gesamte Familie auf die Bahamas reist, um den 70. Geburtstag von Léas unkonventioneller Mutter Nicou zu feiern, baut sich zwischen Léa und Antoine erneut eine erotische Spannung auf. Doch erst nachdem Grégoire ums Leben kommt und Léa mit Nicou wieder nach Paris zieht, wo ihr Antoine beim Umzug behilflich ist, gibt sich Léa ihren unterdrückten Gefühlen hin. Sie werden ein Paar und leben fortan zusammen.

Hintergrund

Am 10. März 1999 wurde Meine schöne Schwiegermutter in Frankreich uraufgeführt, wo sich die Filmkomödie zum Kinohit entwickelte.[1] In Deutschland wurde der Film erstmals am 8. Juni 2002 im Fernsehen gezeigt.

Kritiken

„Charmante Komödie um eine ‚amour fou‘ und die Macht der Gefühle. Im Mittelpunkt des überzeugend gespielten Films steht Catherine Deneuve, die dem gleich auf mehreren Ebenen spielenden Sujet Glaubwürdigkeit verleiht.“

Lexikon des Internationalen Films[2]

„Die bunt-amüsante und mit Schauspielern wie Stéphane Audran toll besetzte Komödie ist auf typisch französische Weise lebenslustig und unverkrampft.“

Cinema[1]

Auszeichnungen

Deutsche Fassung

Die deutsche Synchronbearbeitung entstand für die deutsche Erstausstrahlung im Fernsehen (8. Juni 2002).[3]

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Léa Catherine Deneuve Helga Trümper
Antoine Vincent Lindon Pierre Peters-Arnolds
Séverine Mathilde Seigner Christine Stichler
Nicou Line Renaud Karin Kernke
Brigitte Stéphane Audran Viktoria Brams
Josette Danièle Lebrun Katharina Lopinski
Paul Jean Yanne Bert Franzke

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Cinema
  2. Meine schöne Schwiegermutter im Lexikon des Internationalen Films
  3. Synchronkartei

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • César/Beste Nebendarstellerin — César: Beste Nebendarstellerin (Meilleure actrice dans un second rôle) Gewinner und Nominierte in der Kategorie Beste Nebendarstellerin (Meilleure actrice dans un second rôle) seit der ersten Verleihung am 3. April 1976 im Palais des Congrès in… …   Deutsch Wikipedia

  • Catherine Dorléac — Catherine Deneuve in Cannes im Jahr 2000 Catherine Deneuve (* 22. Oktober 1943 in Paris als Catherine Fabienne Dorléac) ist eine vielfach preisgekrönte französische Filmschauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Deneuve — Catherine Deneuve in Cannes im Jahr 2000 Catherine Deneuve (* 22. Oktober 1943 in Paris als Catherine Fabienne Dorléac) ist eine vielfach preisgekrönte französische Filmschauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • César 2000 — Die 25. Verleihung der Césars fand am 19. Februar 2000 im Théâtre des Champs Élysées in Paris statt. Gastgeber der Verleihung war zum zweiten Mal der Schauspieler Alain Delon. Josiane Balasko, Daniel Auteuil, Catherine Deneuve …   Deutsch Wikipedia

  • Idris Elba — (2007) Idris Elba (* 6. September 1972 in London) ist ein britischer Schauspieler und Musiker. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Gabriel Aghion — (* 30. Dezember 1955 in Alexandria, Ägypten) ist ein französischer Regisseur und Drehbuchautor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Catherine Deneuve — Catherine Deneuve, 2000 bei den Filmfestspielen von Cannes Catherine Deneuve (* 22. Oktober 1943 in Paris als Catherine Fabienne Dorléac) ist eine vielfach preisgekrönte französische Filmschauspielerin. Sie erhielt die Auszeichnungen für ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Mathilde Seigner — (2009) Mathilde Seigner (* 17. Januar 1968 in Paris) ist eine französische Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Bruno Coulais — im Juli 2006 Bruno Coulais (* 13. Januar 1954 in Paris, Frankreich) ist ein französischer Filmkomponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Coulais — Bruno Coulais im Juli 2006 Bruno Coulais (* 13. Januar 1954 in Paris) ist ein französischer Filmkomponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”