Giovanni Paolo Benotto

Giovanni Paolo Benotto (* 23. September 1949 in Pisa, Italien) ist Erzbischof von Pisa und damit Primas von Korsika und Sardinien.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Giovanni Paolo Benotto verbrachte seine Kindheit und Jugend zunächst in Pugnano und besuchte später eine von Klarissen getragene Elemantarschule in Ripafratta. Anschließend besuchte eine staatliche Mittelschule in San Giuliano Terme und anschließend das Realgymnasium „Ulisse Dini“ in Pisa, wo er 1968 die Hochschulreife erlangte. Nach dem Studium der Katholischen Theologie und Philosophie am Erzbischöflichen Priesterseminar Pisa empfing er am 28. Juni 1973 das Sakrament der Priesterweihe. Anschließend war er bis 1980 Bischofssekretär des Pisaer Erzbischofs, Benvenuto Matteucci. Von 1980 bis 1993 war er Prior der Pfarrei San Michele Arcangelo in Oratoio in Piano di Pisa. 1993 wurde er von Erzbischof Alessandro Plotti zum Generalvikar der Erzdiözese Pisa berufen und 1994 als Domkapitular in das Pisaer Primatialkapitel aufgenommen.

Am 5. Juli 2003 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Bischof von Tivoli[1]. Die Bischofsweihe spendete ihm der Pisaer Erzbischof, Alessandro Plotti, am 7. September desselben Jahres im Dom zu Pisa; Mitkonsekratoren waren der Apostolische Nuntius in Italien und San Marino, Erzbischof Paolo Romeo, und der emeritierte Bischof von Tivoli, Pietro Garlato. Die feierliche Amtseinführung in Tivoli (Inthronisation) fand am 4. Oktober 2003 statt.

Am 2. Februar 2008 berief ihn Papst Benedikt XVI. zum Erzbischof von Pisa[2]; die Amtseinführung fand am 6. April desselben Jahres statt.

Mitgliedschaften

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Rinuncia del Vescovo di Pisa e nomina di successore, in: Presseamt des Heiligen Stuhls: Tägliches Bulletin vom 5. Juli 2003.
  2. Rinuncia dell'Arcivescovo di Pisa e nomina di successore, in: Presseamt des Heiligen Stuhls: Tägliches Bulletin vom 2. Februar 2008.
  3. Nomina di Membri della Congregazione delle Cause dei Santi, in: Presseamt des Heiligen Stuhls: Tägliches Bulletin vom 19. August 2006.


Vorgänger Amt Nachfolger
Alessandro Plotti Erzbischof von Pisa
seit 2008
---

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Roman Catholic Archdiocese of Pisa — Archdiocese of Pisa Archidioecesis Pisana Location Country Italy Statistics Area 847 …   Wikipedia

  • Архиепархия Пизы — лат. Archidioecesis Pisana итал. Arcidiocesi di Pisa …   Википедия

  • Erzbischof von Pisa — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Pisa (Italien): Gaudentius (313) Heiliger Senior (410) Johannes (493)  ? (556) Alexander (648) Maurianus (680) Andrea (754–768)  ? † (774) Zenobio (954) Alberico (970–985) … Oppizo (1039)… …   Deutsch Wikipedia

  • Cathédrale San Lorenzo de Tivoli — Cathédrale San Lorenzo Présentation Nom local Cattedrale di San Lorenzo Culte Catholique romain Type …   Wikipédia en Français

  • Liste der Erzbischöfe von Pisa — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Pisa (Italien): Gaudentius (313) Heiliger Senior (410) Johannes (493)  ? (556) Alexander (648) Maurianus (680) Andrea (754–768)  ? † (774) Zenobio (954) Alberico (970–985) …… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des évêques et archevêques de Pise — Gaudentius (313) Saint Senieur (410) Jean (493)  ? (556) Alexandre (648) Maurianus (680) Andrea (754–768)  ? † (774) Zenobio (954) Alberico (970–985) … Oppizo (1039) Guido (1076) Landulfus (1077 1079) Gérard (1080) Daimbert (1085–1099) …   Wikipédia en Français

  • Liste der Bischöfe von Tivoli — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Tivoli (Italien): Paulus (366) Fiorentinus (402–415) Candido (465–504) Heiliger Generoso (545) Anastasius I. (593–601) Decorato (649) Maurizius (678–680) Anastasius II. (721) Johannes I. (741) Teodosius… …   Deutsch Wikipedia

  • Kongregation für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse — Basisdaten Name: Kongregation für die Selig und Heiligsprechungsprozesse (Congregatio de Causis Sanctorum) Sitz: Palazzo delle Congregazioni Piazza Pio XII, 10 00193 Roma Kardinalpräfekt: Angelo Kardinal Amato SDB (seit 2008) …   Deutsch Wikipedia

  • Alessandro Plotti — (* 8. August 1932 in Bologna, Italien) ist emeritierter Erzbischof von Pisa. Leben Alessandro Plotti empfing am 25. Juli 1959 die Priesterweihe und wurde in den Klerus des …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Pisa — Basisdaten Staat Italien Kirchenregion Toskana …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”