Laryssa Bereschna

Laryssa Bereschna (ukrainisch Лариса Бережна, engl. Transkription Larysa Berezhna, auch russisch Лариса БережнаяLarissa Bereschnaja – Larisa Berezhnaya; * 28. Februar 1961 in Kiew) ist eine ehemalige ukrainische Weitspringerin.

Für die Sowjetunion startend, gewann sie bei den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 1989 in Budapest Bronze und bei den Hallenweltmeisterschaften 1991 in Sevilla Gold. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1990 in Split wurde sie Vierte, bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1991 in Tokio errang sie Bronze.

1992 startete sie für das Vereinte Team der GUS und gewann Gold bei den Halleneuropameisterschaften in Genua. Bei den Olympischen Spielen in Barcelona schied sie verletzt in der Qualifikation aus.

Für die Ukraine startend, wurde sie 1993 bei den Hallenweltmeisterschaften in Toronto Fünfte und gewann Silber bei den Weltmeisterschaften in Stuttgart.

1989 wurde sie Sowjetische Meisterin in der Halle und im Freien,[1][2] 1993 Ukrainische Meisterin.[3]

Persönliche Bestleistungen

Weblinks

Fußnoten

  1. gbrathletics: Soviet Indoor Championships
  2. gbrathletics: Soviet Championships
  3. gbrathletics: Ukrainian Championships

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1991 — 3. Leichtathletik Weltmeisterschaften Stadt Tokio, Japan Stadion Olympiastadion Teilnehmende Länder N. N. Teilnehmende Athleten N. N. Wettbewerbe 43 …   Deutsch Wikipedia

  • Weitsprung — Ein Weitspringer Ein Weitsprung im Schulsport Als W …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaften 1990 — 15. Leichtathletik Europameisterschaften Stadt Split, Kroatien Stadion Stadion Poljud Teilnehmende Länder TBA Teilnehmende Athleten TBA Wettbewerbe 43 …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 1992 — Die 22. Leichtathletik Halleneuropameisterschaften fanden vom 28. Februar bis zum 1. März 1992 im Palasport di Genova in Genua statt. Italien war zum dritten Mal nach 1978 und 1982 Gastgeberland der Veranstaltung. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 1989 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 60 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 1991 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 60 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 1993 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 60 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993 — 4. Leichtathletik Weltmeisterschaften Stadt Stuttgart, Deutschland Stadion Gottlieb Daimler Stadion Teilnehmende Länder 187 Teilnehmende Athleten 1689 Wettbewerbe 44 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Kiew — Die folgende Liste enthält die in Kiew geborenen Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 In Kiew geborene Persönlichkeiten 1.1 bis 1850 1.2 1851… …   Deutsch Wikipedia

  • Renata Nielsen — (geb. Pytelewska; * 18. Mai 1966 in Otwock) ist eine ehemalige dänische Leichtathletin polnischer Herkunft, die vor allem im Weitsprung erfolgreich war. Sie wurde 1990 sowohl Polnische als auch Dänische Meisterin im Weitsprung. Nachdem sie die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”