Bergendorf (Holzheim)
Bergendorf
Gemeinde Holzheim
Koordinaten: 48° 37′ N, 10° 59′ O48.61527777777810.980555555556432Koordinaten: 48° 36′ 55″ N, 10° 58′ 50″ O
Höhe: 432–445 m ü. NN
Fläche: 2,54dep1
Einwohner: 103 (30. Juni 2009)
Eingemeindung: 1976
Postleitzahl: 86686
Vorwahl: 08276

Bergendorf ist der kleinste Ortsteil von Holzheim im Landkreis Donau-Ries, der zum Regierungsbezirk Schwaben in Bayern gehört.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Bergendorf liegt östlich von Holzheim zwischen Riedheim und Hagenheim auf der Hochfläche des Unteren Lechrains der Aindlinger Terrassentreppe. Naturräumlich gehört es also zur Donau-Iller-Lech-Platte, die wiederum Teil des Alpenvorlandes ist, eine der Naturräumlichen Haupteinheiten Deutschlands. Zur Gemarkung Bergendorf gehört noch der Einödhof Todtenheim (im Volksmund Tannenhof genannt), der östlich von Bergendorf liegt.
Außergewöhnlich ist die Höhle Hollerstock, eine 14 m lange Höhle, die die bisher einzige Höhle zwischen Alpen und Donau darstellt.

Geschichte

Der Name Bergendorf entnimmt sich aus der Tatsache, dass der Ort inmitten von Hügeln liegt. Todtenheim hieß ursprünglich Totenmaymer, später dann Totenhahn.

Urkundlich wird Bergendorf erstmals im bayerischen Herzogsurbar von 1280 unter Amt Neuburg erwähnt. Die bayerischen Herzöge schenkten bis 1300 dem Kloster Scheyern mehrere Höfe. Auch das Kloster Niederschönenfeld hatte in der Folgezeit Besitz in Bergendorf. Todtenheim wird erstmals 1322 erwähnt. Es gehörte in der Folgezeit dem Kloster Bergen und damit später dem Jesuitenseminar Neuburg.
In der Kapelle Vierzehn Nothelfer befindet sich ein wertvolles hölzernes Altarrelief aus dem Jahre 1470. Bergendorf gehört zur katholischen Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Holzheim.
Bis 30. Juni 1972 gehörte die Gemeinde Bergendorf zum Landkreis Neuburg an der Donau und wurde dann im Zuge der Gebietsreform in Bayern dem Landkreis Donau-Ries zugeschlagen. Die Eingemeindung von Bergendorf mit Todtenheim in die Gemeinde Holzheim erfolgte am 1. Januar 1976.

Sehenswürdigkeiten

  • Höhle Hollerstock
  • Heimatkundliche Sammlung in der Villa Bergendorf des heimatkundlichen Arbeitskreises Bergendorf
  • Kapelle Vierzehn Nothelfer

Vereine

  • Heimatkundlicher Arbeitskreis Bergendorf

Weblinks

Quellen

  • Einwohnerbuch 1964 Neuburg/Donau

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergendorf — bezeichnet: Bergendorf (Holzheim), einen Ortsteil der Gemeinde Holzheim im Landkreis Donau Ries in Schwaben in Bayern einen Ort (ehemals Packallnischken) im ehemaligen Landkreis Gumbinnen in Ostpreußen bis 1945 Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Holzheim (Donau-Ries) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Riedheim (Holzheim) — Riedheim Gemeinde Holzheim Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Stadel (Holzheim) — Stadel Gemeinde Holzheim Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Neuburg an der Donau — Lage in Bayern Der Landkreis Neuburg an der Donau, amtlich Landkreis Neuburg a.d.Donau, gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Schwab …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Donau-Ries — Die Liste der Orte im Landkreis Donau Ries listet die 386 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Donau Ries auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Pessenburgheim — Gemeinde Holzheim Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Egenberger Reisen — GmbH Co. KG Basisinformationen Unternehmenssitz Thierhaupten Webpräsenz Webpräsenz Bezugs …   Deutsch Wikipedia

  • Bayerdilling — Stadt Rain (Lech) Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Museen in Bayern — nach Ortschaft: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Abenberg …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”