Helmut Berger-Tuna

Helmut Berger-Tuna (* 7. Mai 1942 in Wien; † 30. September 2009) war ein österreichischer Opern-, Operetten-, Lied- und Konzertsänger in der Stimmlage Bass.

Inhaltsverzeichnis

Leben und künstlerisches Wirken

Helmut Berger-Tuna erlernte zunächst einen technischen Beruf, den des Elektroingenieurs. Zugleich studierte er in seiner Geburtsstadt Gesang (bei Franz Schuch-Tovini) und Operndarstellung. 1969 debütierte er am Landestheater Linz als Lodovico in Otello. Drei Jahre später ging er als festes Ensemblemitglied an das Opernhaus von Graz. Gastspiele führten ihn an die Opernbühnen von Wien, Frankfurt a. M., Karlsruhe, Barcelona, Dresden, Mailand, Hamburg, Stuttgart, Oslo, Salzburg, Berlin, Paris, San Franzisco etc. Große Erfolge feierte er mit seiner Glanzrolle als Baron Ochs auf Lerchenau in Der Rosenkavalier, die er über 200 Mal sang. Helmut Berger-Tuna war von 1977 bis 2007 Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart, wo er 1985 zum Kammersänger ernannt wurde.

Der Künstler sang auch gerne Operetten. 1998 und 2000 war er Gast bei den Seefestspielen Mörbisch.

Helmut Berger-Tuna war auch ein gefragter Lied- und Konzertsänger. Er hielt Meisterkurse an der Anton Bruckner Privatuniversität und gestaltete mehrere Benefiz-Galaabende. Der Künstler starb an den Folgen eines Herzversagens.

Diskografie (Auswahl)

  • Dantons Tod Label: Orfeo 1983
  • La Fanciulla del West Label RCA Victor 1992
  • Feuersnot Label: ArtsMusic 1999
  • Feuersnot Label: Ponto Recordings 2005

Video (Auswahl)

  • Der Zigeunerbaron Label: Vidioland 2007
  • Siplicius, Simblicissimus Label Arthaus 2007
  • Der Voegelhändler Label: Vidioland 2008

Literatur

  • Karl. J. Kutsch/Leo Riemens: Großes Sängerlexikon. Erster Band: A-L, Bern/Stuttgart 1987, S. 230-231

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Helmut Berger — ist der Name folgender Personen: Helmut Berger (1944), österreichischer Filmschauspieler Helmut Berger (1949), österreichischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor Helmut Berger Tuna (1942–2009), österreichischer Opern , Operetten , Lied… …   Deutsch Wikipedia

  • Berger — ist ein Familienname, der vor allem im deutschsprachigen Raum verbreitet ist. Berger ist auch ein armenischer männlicher Vorname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T …   Deutsch Wikipedia

  • Helmut — – mit den Varianten Hellmut, Helmuth, Hellmuth – ist ein fast ausschließlich in Deutschland und Österreich verbreiteter, männlicher Vorname, der ab dem 16. Jahrhundert aber auch als Familienname nachweisbar ist. Die weibliche Form Helmute ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Adalbert Kraus — Adalbert Franz Kraus (* 27. April 1937 in Aschaffenburg) ist ein deutscher Tenor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Diskographie (Auszug) 3 Auszüge aus Fernsehproduktionen …   Deutsch Wikipedia

  • Seefestspiele Mörbisch — Die Seefestspiele Mörbisch sind ein jährlich stattfindendes Operetten Festival in Mörbisch am See (Österreich). In den Sommermonaten werden in Mörbisch am See österreichische und ungarische Operetten aufgeführt und von ca. 200.000 Besuchern… …   Deutsch Wikipedia

  • Feuersnot — ( The Need for Fire or Fire Famine ) is a Singgedicht (sung poem) or opera in one act by Richard Strauss, his Opus 50. The German libretto was written by Ernst von Wolzogen, based on J. Ketel s report Das erloschene Feuer zu Audenaerde in the… …   Wikipedia

  • Jeanette Scovotti — is an American coloratura soprano. In 1956 she was in the ensemble of the original Broadway cast of Li l Abner ; the only broadway production she ever appeared in. In 1959 she won the New York Singing Teachers Association contest and presented a… …   Wikipedia

  • Zar y carpintero — Zar und Zimmermann Pedro el Grande como carpintero; monumento en San Petersburgo Forma Ópera cómica Actos y escenas …   Wikipedia Español

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

  • cañada — /keuhn yah deuh, yad euh/, n. Chiefly Western U.S. 1. a dry riverbed. 2. a small, deep canyon. [1840 50; < Sp, equiv. to cañ(a) CANE + ada n. suffix] * * * Canada Introduction Canada Background: A land of vast distances and rich natural resources …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”