Bernhard Ludwig (Unternehmen)
Bernhard Ludwig, k.u.k. Hof-Kunsttischler und Möbelfabrikant in Liesing (um 1900)

Bernhard Ludwig war eine k. u. k. Hof-Kunsttischlerei und ein Möbelfabrikant in Wien-Liesing.

Geschichte

Die Fabrik, von den Architekten Bernhard Ludwig und Ferdinand Berchinak nach den Angaben des seither verstorbenen Bernhard Hieronymus Ludwig erbaut, stand seit 1. Jänner 1898 im Betriebe. 1901 arbeiteten dort bereits etwa 200 Personen. Die Dampfmaschine, mit einer bis zu 150 PS zu steigernden Leistung, lieferte die Betriebskraft für die Holzbearbeitungsmaschinen der Möbel und Bautischlerei, die elektrische Beleuchtung der ganzen Anlage sowie für die Block- und Fourniersägen, die Furnierschälmaschine, die Maschinen zur Erzeugung weicher und harter Fußböden und des Sägewerkes. Ein etwa ein Kilometer langes, schmalspuriges Schleppgeleise vermittelte den Verkehr innerhalb des Fabriksgebäudes und den Holzplätzen, auf denen um 1900 etwa 300 Waggons Hart- und Weichholz, teils im geschnittenen Zustande, teils als Rundholz lagerten.

Die Fabrik war außerdem mit einem normalspurigen Schleppgeleise direkt an das Netz der Südbahn angeschlossen.

An maschinellen Hilfsmitteln verfügte die Fabrik um 1900 über 45 Arbeits- und Hilfsmaschinen. Bemerkenswert war der große Maschinen- und Arbeitssaal mit einer Spannweite von 26 Metern, einer lichten Höhe von 10 Metern zur Montierung größerer Objekte wie Portalen und Altären.

Die Fabrik diente einerseits zur Erzeugung von Bautischlerwaren aller Art, andererseits zur Erzeugung von einfachen und weichen Möbeln, die dann in der Wiener Niederlassung des Unternehmens fertiggestellt wurden.

Literatur

  • Primo Calvi: Darstellung des politischen Bezirkes Hietzing Umgebung durch umfassende Beschreibung aller Dörfer, Ortschaften, Kirchen, Schulen, Schlösser, Anstalten und bemerkenswerten Objecte etc. etc. Selbstverlag, Wien 1901, S. 39.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernhard Ludwig — ist der Name folgender Personen: Bernhard Ludwig (Möbelfabrikant) (1866–1939), österreichischer Möbelfabrikant, Sohn von Bernhard Hieronymus Ludwig Bernhard Ludwig (Kabarettist) (* 1948), österreichischer Kabarettist Bernhard Hieronymus Ludwig… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Hieronymus Ludwig — (* 2. März 1834 in Mülsen St. Jacob St. Jacob; † 12. September 1897 in Wien) war ein österreichischer Möbelfabrikant und Hof Kunsttischler. Biografie Er erlernte das Tischlerhandwerk bei seinem Vater und ging nach seiner Freisprechung im Juli… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Wilhelm Erhard — Ludwig Erhard 1957 mit seinem Buch Wohlstand für Alle Ludwig Wilhelm Erhard (* 4. Februar 1897 in Fürth; † 5. Mai 1977 in Bonn) war ein deutscher Politiker ( …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig [1] — Ludwig (fr. Louis, wovon die weibliche Form Louise, span. Luis, ital. Luigi u. Lodovico, nach dem lat. Ludovicus), fränkischer Mannsname, aus Chlodwig entstanden; ihm entspricht der weibliche Name Ludovica. I. Regierende Fürsten. A) Kaiser: 1) L …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ludwig [1] — Ludwig (franz. Louis), altfränk. Mannesname, aus Chlodwig entstanden, bedeutet: ruhmvoller Kämpfer; ihm entsprechen die weiblichen Namen Ludovika und Ludovicia (woraus Luise). Die merkwürdigsten Träger des Namens L. sind: [Römisch deutsche Kaiser …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ludwig Bamberger — (* 22. Juli 1823 in Mainz; † 14. März 1899 in Berlin) war ein deutscher Bankier und Politiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des deutschen Liberalismus der Zeit der Reichsgründung. Aus einer jüdischen Bankiersfam …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Roselius (Unternehmer) — Ludwig Roselius um 1924 auf einer Fotografie von Nicola Perscheid Ludwig Gerhard Wilhelm Roselius (* 2. Juni 1874 in Bremen; † 15. Mai 1943 in Berlin) war ein Kaffeehändler und Gründer der Firma Kaffee HAG. Als Mäzen förderte …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Quidde — Ludwig Quidde, etwa Ende der 1910er Jahre Ludwig Quidde mit Ehe …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Quidde — (né le 23 mars 1858 à Brême mort le 4 mars 1941 à Genève), était un historien, un écrivain, un pacifiste et un homme politique libéral allemand …   Wikipédia en Français

  • Bernhard Dernburg — (Juli 1931) Bernhard Dernburg (* 17. Juli 1865 in Darmstadt; † 14. Oktober 1937 in Berlin) war ein deutscher Politiker und Bankier …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”