Bernkopf

Bernkopf, genannt Frauenzucht, war ein Meistersinger, der in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts wirkte. Die Chronisten Eberhard Windeck und Lorenz Fries führen ausdrücklich an, dass die beiden Namen, die der Dichter in seinen Liedern selbst nennt, dieselbe Person bezeichnen. Wegen seines Interesses für die Mainzer Verhältnisse nimmt man an, dass er aus Mainz stammt oder wenigstens dort wirkte.

Von ihm sind zwei politische Lieder überliefert. In dem einen besingt er die Schlacht von Bulgnéville vom 2. Juli 1431, in der viele Pfälzer Ritter ums Leben kamen, darunter Philipp von Ingelheim. Das andere Lied handelt von einem Streit zwischen Graf Michel von Wertheim († 1440) und dem Würzburger Bischof Johann II. von Brunn († 1440) aus dem Jahr 1437.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alfons Bernkopf — (* 27. April 1925 in Krems an der Donau) ist ein österreichischer Politiker (SPÖ) und ehemaliger Amtsstellenleiter der Arbeiterkammer in Zwettl. Er war von 1969 bis 1970 Mitglied des Bundesrates und von 1970 bis 1983 Abgeordneter zum Landtag von… …   Deutsch Wikipedia

  • Stockard von Bernkopf — Stockard von Bernkopf, eigentlich ein altes schweizerisches Geschlecht in Bern u. Schaffhausen, aus welchem Bernhard u. Reinhard 1386 in der Schlacht bei Sempach fielen u. welches dort noch blüht; ein jüngerer Zweig diente seit dem 16. Jahrh.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Amry — Herbert Amry (* 21. März 1939 in Wien; † 11. Juli 1985 in Athen) war ein österreichischer Diplomat und anerkannter Nahost Experte. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Tod 1.1 Diplomatische Karriere 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Herbert Amry — Herbert Amrys Grab in Wien Herbert Amry (* 21. März 1939 in Wien; † 11. Juli 1985 in Athen) war ein österreichischer Diplomat und anerkannter Nahost Experte, der Mitte der 1980er Jahre ohne Rücksicht auf sein Leben und seine Sicherheit das… …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp von Ingelheim — († 1431) war ein deutscher Ritter aus Ingelheim. Sein Grabstein in der Burgkirche zu Ingelheim ist der älteste unter den dortigen spätmittelalterlichen Grabsteinen. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Todesumstände 2.1 Erbstreitigk …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht von Bulgnéville — Die Schlacht von Bulgnéville vom 2. Juli 1431 war eine Erbauseinandersetzung um das Herzogtum Lothringen nach dem Tod des Herzogs Karl II.. Ort der Schlacht war Bulgnéville bei Neufchâteau. Die Gegner der Schlacht waren die beiden Vettern René I …   Deutsch Wikipedia

  • Synagogen-Gemeinde Köln — Synagoge Köln in der Roonstraße, Sitz der Synagogen Gemeinde Köln Die Synagogen Gemeinde Köln K.d.ö.R. ist mit 4567 Mitgliedern (2008) eine der größten jüdischen Gemeinden in Deutschland. Sie bildet wie die Gemeinden von Frankfurt, Hamburg und… …   Deutsch Wikipedia

  • Chiang Kai-shek — This is a Chinese name; the family name is Chiang. Generalissimo Chiang Kai shek 蔣中正 / 蔣介石 …   Wikipedia

  • Foreign policy of the United States — United States This article is part of the series: Politics and government of the United States …   Wikipedia

  • Henry Kissinger — in 1976. 56th United States Secretary of State In office September 22, 1973 – January 20, 1977 President …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”