Bertil Nyström (Ringer)

Bertil Alexis Nyström (* 22. Mai 1935 in Gråmanstorp, Schonen) ist ein ehemaliger schwedischer Ringer und Gewinner der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio sowie Vize-Weltmeister 1961 im griech.-röm. Stil im Weltergewicht.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Bertil Nyström stammt aus Klippan und war einer der ersten Ringer aus dieser Stadt, der beim dortigen „Brottning Klub“ (Ringerclub) in die schwedische und in die Weltspitze vordrang. Dieser Ringerclub entwickelte sich zu Beginn der 1960er Jahre praktisch aus dem Nichts zu einem der führenden schwedischen Ringervereine. Bertil konzentrierte sich ausschließlich auf den griech.-röm. Stil und wurde 1953 schwedischer Juniorenmeister im griech.-röm. Stil im Leichtgewicht. Den ersten schwedischen Meistertitel bei den Senioren gewann er im Jahre 1957 im Weltergewicht. Er besiegte bei dieser Meisterschaft auch den Olympiasieger Gustav Freij, der freilich schon in die Jahre gekommen war.

Sein Debüt bei den internationalen Meisterschaften gab Bertil bei der Weltmeisterschaft 1958 in Budapest. Im Weltergewicht startend, musste er dabei noch Lehrgeld bezahlen und schied nach Niederlagen gegen allerdings zwei sehr starke Ringer, Kazim Ayvaz aus der Türkei und Stevan Horvat aus Jugoslawien, schon nach der zweiten Runde aus und belegte den 15. Platz.

Bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom kam er zwar zu einem Sieg und einem Unentschieden gegen schwächere Ringer, verlor aber dann gegen Matti Laakso aus Finnland und den späteren Olympiasieger Mithat Bayrak aus der Türkei und landete auf dem 11. Platz.

Im Jahre 1962 wurde Bertil bei der Weltmeisterschaft nicht eingesetzt. 1963 war er in Helsingborg aber wieder dabei und gewann mit vier Siegen und Niederlagen gegen Rudolf Vesper aus Rostock und Anatoli Kolessow aus der UdSSR die Bronzemedaille.

Zum Höhepunkt der Laufbahn von Bertil Nyström wurden die Olympischen Spiele 1964 in Tokio. Er brachte dort das Kunststück fertig, in sieben Kämpfen ungeschlagen zu bleiben und doch nur drei Kämpfe zu gewinnen. Viermal rang er Unentschieden, womit er die Bronzemedaille gewann.

In den Jahren 1965 bis 1968 startete Bertil noch viermal bei internationalen Meisterschaften. Seine besten Ergebnisse waren dabei zwei vierte Plätze bei den Europameisterschaften 1966 in Essen und 1968 in Västerås.

Bertil bestritt auch, wie damals üblich, eine ganze Reihe von Länderkämpfen. Er erzielte dabei manch respektables Ergebnis.

Bertil Nyström war ein Ringer, der taktisch sehr gewieft war, das zeigen seine vielen Unentschieden in den Kämpfen, die er bestritt. Er war in der Lage gegen Ringer, die an sich stärker waren als er, durch sein taktisch kluges Ringen immer noch ein Unentschieden herauszuholen.

Internationale Erfolge

(OS = Olympische Spiele, WM = Weltmeisterschaft, EM = Europameisterschaft, GR = griech.-röm. Stil, We = Weltergewicht, bis 1961 bis 73 kg Körpergewicht, danach bis 78 kg Körpergewicht, Mi = Mittelgewicht, bis 1961 bis 79 kg Körpergewicht, danach bis 87 kg Körpergewicht)

  • 1960, 1. Platz, Turnier in Klippan, GR, Mi, vor Boleslaw Dubicki, Polen u. Hans Antonsson, Schweden;
  • 1961, 2. Platz, WM in Yokohama, GR, Mi, mit Siegen über Sadao Kazama, Japan, Boleslaw Dubicki und Yavuz Selekman, Türkei u. einer Niederlage gegen Wassili Zenin, UdSSR;
  • 1963, 2. Platz, "Werner-Seelenbinder"-Turnier in Leipzig, GR, We, hinter Rudolf Vesper, DDR, vor Alexejew, UdSSR;
  • 1964, Bronzemedaille, OS in Tokio, GR, We, mit Siegen über Rudolf Vesper, Sadao Kazama u. Russell Camilleri, USA u. Unentschieden gegen Mithat Bayrak, Kiril Petkow, Bulgarien, Boleslaw Dubicki u. Anatoli Kolessow;
  • 1965, 2. Platz, Turnier in Klippan, GR, Mi, hinter Hans Antonsson u. vor Wladimir Smolinski, Polen, Siegfried Neufang, DDR u. Georg Hamann, BRD;
  • 1966, 4. Platz, EM in Essen, GR, We, mit Siegen über Milan Nenadic, Jugoslawien u. Antal Rizmayer, einem Unentschieden gegen Ali Kazan, Türkei u. einer Niederlage gegen Wladimir Iwlew, UdSSR;
  • 1967, 1. Platz, Turnier in Klippan, GR, Mi, vor Bak, Polen u. Olsson, Schweden;
  • 1968, 15. Platz, OS in Mexiko-Stadt, GR, Mi, nach Niederlagen gegen Teuvo Ojala, Finnland u. Kenjiro Hirashi, Japan

Länderkämpfe

  • 1955, UdSSR gegen Schweden, GR, We, Punktniederlage gegen Chatvorjan,
  • 1956, Schweden gegen Finnland, GR, We, Punktsieg über Veikko Rantanen,
  • 1956, Schweden gegen UdSSR, GR, We, Punktniederlage gegen V. Jakowljew,
  • 1957, Ungarn gegen Schweden, GR, We, Punktniederlage gegen Gyula Tarr,
  • 1957, Rumänien gegen Schweden, GR, We, Schulterniederlage gegen Valeriu Bularca,
  • 1958, Schweden gegen UdSSR, GR, We, Unentschieden gegen Grigori Gamarnik,
  • 1960, Schweden gegen Jugoslawien, GR, We, Unentschieden gegen Stevan Horvat,
  • 1960, Rumänien gegen Schweden, GR, We, Unentschieden gegen Valeriu Bularca,
  • 1960, DDR gegen Schweden, GR, We, Punktniederlage gegen Siegfried Schäfer,
  • 1960, Schweden gegen Finnland, GR, We, Unentschieden gegen Matti Laakso,
  • 1960, Schweden gegen Finnland, GR, We, Unentschieden gegen Olavi Niemi,
  • 1962, Rumänien gegen Schweden, GR, Mi, Unentschieden gegen Ion Ţăranu,
  • 1963, Schweden gegen BRD, GR, We, Unentschieden gegen Peter Nettekoven,
  • 1964, Finnland gegen Schweden, GR, We, Unentschieden gegen Matti Laakso,
  • 1964, Finnland gegen Schweden, GR, We, Unentschieden gegen Olavi Niemi,
  • 1964, Schweden gegen Finnland, GR, Mi, Punktsieg über Ikola,
  • 1964, Schweden gegen Finnland, GR, Mi, Punktsieg über Määntteri,
  • 1966, Schweden gegen Finnland, GR, Mi, Unentschieden gegen Olavi Niemi,
  • 1966, Schweden gegen Finnland, GR, Mi, Punktsieg über Olavi Niemi

Schwedische Meisterschaften

  • 1955, 3. Platz, GR, We, hinter Per Berlin u. L. Mansson,
  • 1957, 1. Platz, GR, We, vor Bengt-Inge Johansson u. Gustav Freij,
  • 1958, 1. Platz, GR, We, vor Per Berlin u. K. Karlsson,
  • 1960, 2. Platz, GR, We, hinter Sture Söderkvist u. vor Arnold Larsson,
  • 1962, 2. Platz, GR, We, hinter Leopold Israelsson u. vor K. Karlsson,
  • 1964, 1. Platz, GR, We, vor Bengt Fridh u. Kurt Elmgren

Quellen

  • 1) Fachzeitschrift Athletik aus den Jahren 1955 bis 1968
  • 2) Website des Instituts für Angewandte Trainingswissenschaften der Universität Leipzig

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bertil Nyström — ist der Name folgender Personen: Bertil Nyström (Ringer) (* 1935), schwedischer Ringer Bertil Nyström (Bildhauer), schwedischer Künstler der Neuzeit auf Gotland Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrer …   Deutsch Wikipedia

  • Nyström — oder Nystrom ist der Familienname folgender Personen: Bertil Nyström (Ringer) (* 1935), schwedischer Ringer Bertil Nyström (Bildhauer), schwedischer Künstler der Neuzeit auf Gotland Bob Nystrom (* 1952), kanadischer Eishockeyspieler Eric Nystrom… …   Deutsch Wikipedia

  • Bertil — ist ein schwedischer männlicher Vorname.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Ringer-Weltmeisterschaften 1961 — Die Ringer Weltmeisterschaften 1961 fanden vom 1. bis zum 7. Juni 1961 in Yokohama statt. Im Gegensatz zu sämtlichen zuvor ausgetragenen Weltmeisterschaften wurde sowohl im griechisch römischen als auch im freien Stil gerungen. Die Ringer wurden… …   Deutsch Wikipedia

  • Ringer-Weltmeisterschaften 1963 — Die Ringer Weltmeisterschaften 1963 fanden im Gegensatz zu sämtlichen zuvor ausgetragenen Weltmeisterschaften nach Stilart getrennt an unterschiedlichen Orten statt. Dabei wurden die Ringer in jeweils acht Gewichtsklassen unterteilt. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Nettekoven (Ringer) — Peter Nettekoven (* 21. Januar 1940 in Bonn) ist ein ehemaliger deutscher Ringer. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge 3 Deutsche Meisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Ringer — Hier werden Sportler aufgeführt, welche bei internationalen und kontinentalen Meisterschaften sowie den Olympischen Spielen der Neuzeit Medaillen erhielten. Bei Internationalen Wettkämpfen erfolgreiche Ringkämpfer in den Stilarten Freistil und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ringer — Hier werden Sportler aufgeführt, welche bei internationalen und kontinentalen Meisterschaften sowie den Olympischen Spielen der Neuzeit Medaillen erhielten. Bei Internationalen Wettkämpfen erfolgreiche Ringkämpfer in den Stilarten Freistil und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste international erfolgreicher Ringer — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Hier werden Sportler aufgeführt, welche bei internationalen und kontinentalen Meisterschaften sowie den Oly …   Deutsch Wikipedia

  • Anatoli Kolessow — Anatoli Iwanowitsch Kolessow (russisch Анатолий Иванович Колесов; * 18. Januar 1938 bei Osakarowka, Karaganda) ist ein ehemaliger sowjetischer Ringer. Er war Olympiasieger 1964 in Tokio und dreifacher Weltmeister im griech. röm.Stil im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”