Abe Keiko

Abe Keiko (jap. 安部圭子 Abe Keiko, * 18. April 1937 in Tokio) ist eine japanische Komponistin und Marimbaphonspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Abe entstammt einer Familie von Ärzten und Geschäftsleuten. Als Kind lernte sie Klavier und, ab 12 Jahren, Marimbaphon zu spielen sowie zu komponieren. Nachdem sie in einem Trio kommerzielle leichte Klassik spielte, wechselte sie 1962 zur zeitgenössischen klassischen Musik.

In den folgenden Jahren war sie als Konzertvirtuosin für Percussion angestellt und veröffentlichte 13 Alben, welche oft selbstkomponierte Werke auf der Marimba enthielten; außerdem hatte sie ihre eigene japanische Fernseh-Show.

Sie trug auch zur Entwicklung des Marimbas als Instrument bei, nicht nur durch ihre vielen Beiträge, sondern auch durch ihre Rolle als Designberaterin von Marimbaherstellern. Mit der größeren Länge und der Resonanz des verbesserten Marimbas begann Abe zu komponieren, zunächst japanische Kinderlieder und Wind in the Bamboo in den frühen 1980ern. Als Marimba-Virtuose führte Abe ihre eigenen Kompositionen und jene vieler anderer Komponisten in der ganzen Welt auf. Sie lehrt das Marimbaphonspiel an der Toho-Musikuniversität in Tokio.

Werke

Werke für Blasorchester

  • Prism Rhapsody for Marimbaphon and Wind Ensemble
  • Prism Rhapsody II for Marimbaphon and Wind Ensemble

Werke für Percussions-Instrumente

  • Airscope II Marimba Spiritual
  • Alone for Marimba solo (dedicated to Bogdan Bacanu
  • Ancient vase für Marimbaphon solo
  • Autumn In Nara für zwei Marimbaphone
  • Conversation in the Forest für Marimbaphon und Schlagzeug
  • Dream für zwei Marimbaphone
  • Dream of the Cherry Blossoms for marimba (1983)
  • Early Spring für zwei Marimbaphone
  • FROGS für Marimbaphon solo
  • Galilee Impressions for Six Mallets
  • “Itsuki” Fantasy für Marimbaphon und 5 andere Mallet-Percussion-Instrumente
  • Kazak Lullaby für Marimbaphon solo (und Klavier ad.lib.)
  • Labyrinth für zwei Marimbaphone
  • Little Windows für Marimbaphon solo
  • Marimba Concertino “The Wave”
  • Marimba D’Amore für Marimbaphon solo
  • Marimba Pieces I für Marimbaphon solo (1972)
  • Memories of the Seashore
  • Mi-chi für Marimbaphon solo (1981)
  • PRISM für Marimbaphon solo (1995)
  • Sunday Afternoon für zwei Marimbaphone
  • Sylvan Stroll für zwei Marimbaphone
  • Piacer d'amor für Marimbaphon (2002)
  • Tambourin Paraphrase für zwei Marimbaphone
  • Three Monologs für Marimbaphon solo
  • Variations on Japanese Children’s Songs
  • Wind in the Bamboo Grove für Marimbaphon und Schlagzeug (und Klavier ad.lib.)
  • Wind Sketch für zwei Marimbaphone

CD Einspielungen mit Werken von Keiko Abe

  • Marimba d'Amore Solist: Bogdan Bacanu
  • Marimba Encores
  • Fantastic Marimba
  • Keiko Abe - reveals the essence of the Marimba
  • Fascinatin' Latin Marimba
  • Marimba Selections II
  • Marimba Selections III
  • Marimba Spiritual
  • Marimba Fantasy
  • Mergin Classical and Jazz Forms
  • Conversation
  • Lullaby Of Itsuki

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Keiko Abe — (jap. 安部 圭子, Abe Keiko; * 18. April 1937) ist eine japanische Komponistin und Marimbaphonspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Werke für Blasorchester …   Deutsch Wikipedia

  • ABE — steht für: Abé (Sprache), eine Sprache der Niger Kongolesischen Familie Abé (Volk) (auch Abbey), das diese Sprache sprechende Volk im Süden der Elfenbeinküste Abe (Fluss), einen Fluss in Japan Abe (Texas), Ort in den Vereinigten Staaten eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Abé — Abe steht für: Abé (Sprache), eine Sprache der Niger Kongolesischen Familie Abé (Volk) (auch Abbey), das diese Sprache sprechende Volk im Süden der Elfenbeinküste Abe (Fluss), einen Fluss in Japan Abe (Texas), Ort in den Vereinigten Staaten eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Keiko Abe — nihongo|Keiko Abe|安倍 圭子|Abe Keiko|extra=born April 18, 1937 is a Japanese composer and marimba player. She has been a primary figure in the development of the marimba, in terms of expanding both technique and repertoire, and through her… …   Wikipedia

  • Keiko Abe — (1937, Tokio, Japón) es una compositora y marimbista japonesa.[1] Estudió xilófono con Eiichi Asabuki in Tokyo y atendió Tokyo Gakugei University donde completó su licenciatura y maestría en Educación Musical. Sus composiciones, incluyendo Michi …   Wikipedia Español

  • Abe — steht für: Abé (Sprache), eine Sprache der iger Kongolesischen Familie Abé (Volk) (auch Abbey), das diese Sprache sprechende Volk im Süden der Elfenbeinküste Abe (Fluss), einen Fluss in Japan Abe (Ohio), eine Ortschaft im US Bundesstaat Ohio eine …   Deutsch Wikipedia

  • Keiko (Vorname) — Keiko ist ein sehr verbreiteter japanischer weiblicher Vorname. Es gibt verschiedene Kanji Schreibweisen, die jeweils eine andere Bedeutung haben. Zum Beispiel: 啓子 Offenbarung 圭子 Juwel 恵子 Wohltat/milde Gabe/klug 慶子 Gratulation/Freude 敬子 Respekt… …   Deutsch Wikipedia

  • Abe (surname) — Abe (IPA2|ɑbe) Audio|Abe.ogg|listen is one of several Japanese surnames (安倍, 安部, 阿部) and can refer to: * The Abe clan, one of the oldest Japanese clans, which was particularly prominent in the Heian period * Asami Abe (born 1985), Japanese J pop… …   Wikipedia

  • Keiko Fuji — Infobox musical artist | Name = Keiko Fuji 藤 圭子 Img size = Background = solo singer Birth name = Junko Abe 阿部 純子 (now Junko Utada 宇多田 純子) Alias = Keiko Fuji Born = birth date and age|1951|7|5nihongo|Keiko Fuji|藤 圭子|Fuji Keiko, real name… …   Wikipedia

  • 8725 Keiko — Infobox Planet minorplanet = yes width = 25em bgcolour = #FFFFC0 apsis = name = Keiko symbol = caption = discovery = yes discovery ref = discoverer = H. Abe discovery site = Yatsuka discovered = October 5, 1996 designations = yes mp name = 8725… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”