Bienitz

Bienitz war eine 1994 aus den benachbarten Gemeinden Burghausen, Dölzig (mit Kleinliebenau und Priesteblich) und Rückmarsdorf zusammengeschlossene Gemeinde. Sie gehörte zum Landkreis Leipziger Land und war eine westliche Nachbargemeinde der sächsischen Großstadt Leipzig. Der Name stammt von einer bewaldeten Erhebung ungefähr in der Mitte der drei Orte. Zum 1. Januar 2000 wurde die Ortschaft Dölzig (mit Kleinliebenau) in die Stadt Schkeuditz eingemeindet, Burghausen und Rückmarsdorf kamen dagegen zu Leipzig, Priesteblich wechselte in die Stadt Markranstädt.

Literatur

  • Jochen Deweß/Rolf Hauschild/Erika Mißbach: Bienitz: Burghausen – Dölzig – Rückmarsdorf. Sax-Verlag Beucha, 1. Auflage, 1998, ISBN 3-930076-70-5.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bienitz — (Piens), eine mit Holz bewachsene Höhe 2 Stunden nordwestlich von Leipzig zwischen den Dörfern Rückmarsdors u. Burghausen, von wo man die Aussicht auf Schlachtfelder hat. Westlich die 2 Schlachtfelder von Merseburg 933 u. 1080, südwestlich… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rückmarsdorf — war von 1838 bis 1993 eine selbstständige Gebietskörperschaft westlich von Leipzig. Von 1994 bis 1999 gehörte es zur Gemeinde Bienitz, seit 2000 ist es ein Stadtteil von Leipzig. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Verkehrsanbindung 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Ergebnisse der Kommunalwahlen in Leipzig — Stadtratswahl 2009 in Prozent …   Deutsch Wikipedia

  • Burghausen (Leipzig) — Burghausen ist ein Stadtteil im Westen der sächsischen Großstadt Leipzig. Inhaltsverzeichnis 1 Lage 2 Geschichte 3 Verkehr 4 Infrastruktur …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreformen in der Bundesrepublik Deutschland nach 1990 — Der Artikel Kreisreformen in der Bundesrepublik Deutschland nach 1990 erfasst ab der Eingliederung der DDR in die Bundesrepublik die Durchführung von Gebietsreformen auf Kreisebene, also der kreisfreien Städte und Landkreise. Derzeit gibt es 301… …   Deutsch Wikipedia

  • Schkeuditz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Böhlitz-Ehrenberg — Stadtteil von Leipzig Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Domholz — Der südliche Auenwald vom Fockeberg aus gesehen Der Leipziger Auenwald ist ein Auwaldgebiet, das zum überwiegenden Teil auf dem Gebiet der Stadt Leipzig liegt. Er war früher eine Weichholzaue (Erle) und wurde regelmäßig von den Hochwassern der… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Leipziger Land — Wappen Karte Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Leipziger Auenwald — Der südliche Auenwald vom Fockeberg aus gesehen Der Leipziger Auenwald ist ein Auwaldgebiet, das zum überwiegenden Teil auf dem Gebiet der Stadt Leipzig liegt. Er war früher eine Weichholzaue (Erle) und wurde regelmäßig von den Hochwassern der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”