Big Black (Perkussionist)

Big Black (* 1934 in Savannah (Georgia) als Daniel Ray) ist ein amerikanischer Perkussionist des Latin und Ethno-Jazz.

Leben und Wirken

Big Black erhielt diesen Namen von einem älteren Bruder wegen seines Interesses für Trommeln. Nachdem er während seiner Highschool-Zeit im Radio die Conga in der kubanischen Musik gehört hatte, interessierte er sich für das Instrument und reiste nach Florida und auf die Bahamas, wo er insgesamt fünf Jahre verbrachte. Dort spielte er mit Lord Fleas Calypso Band, lernte bei Fish Ray und Johnny „Slick“ Engraham und wirkte im Calypso Eddy Trio sowie bei Sam Role mit. In Miami arbeitete er bei Jack Contanzo, Moe Koffman und dem Contemporary Jazz Orchestra, bevor er eine Band mit dem Trompeter Billy Cook gründete und einen eigenen Zugang zur Verschmelzung karibischer und Jazzrhytmen fand.

In den 1960er Jahren zog er nach New York City, wo er in den Bands von Freddie Hubbard (Night of the Cookers) und Randy Weston spielte und auch mit Ray Bryant, Johnny Barracuda, Junior Cook und Eric Dolphy zu hören war. 1965 wurde er im Karibischen Pavilion der Weltausstellung vorgestellt; im selben Jahr trat er mit Dizzy Gillespie auf dem Newport Jazz Festival auf. Er erhielt einen Plattenvertrag und legte bis 1972 vier eigene Alben vor, auf denen er teilweise auch in den Bereich afrikanischer Rhythmen vorstieß. Daneben war er Mitglied der Butterfield Blues Band. Später war er auch als Schauspieler von Nebenrollen in Filmen wie Uptown Saturday Night, Blazing Saddles oder Minus Man tätig. Weiter spielte er mit Sun Ra und B. B. King, nahm aber auch mit Charles Tolliver auf und musizierte während des Weltmeisterschaftskampfs von Muhammad Ali 1974. In den 1990er Jahren war er der musikalische Leiter mehrerer Projekte von Randy Weston.

Diskographische Hinweise

  • Message to our Ancestors (1967)
  • Elements of Now (1968, Caiphus Semenya, Herman Riley, Curtis Peagler, Howard Johnson, Ray Draper, Maurice Spears, Charles Mallory, Leslie Hargrove, Ron Marshall, Stan Gilbert, Billy Moore)
  • Lion Walk (1968)
  • (If you're) Diggin' what you're doin' (keep on doin' what you're diggin') (1971)
  • Big Black and the Blues (1972)
  • Ethnic Fusion (1983, mit Anthony Wheaton)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Frank-Zappa — Frank Vincent Zappa (* 21. Dezember 1940 in Baltimore, Maryland; † 4. Dezember 1993 in Laurel Canyon, Kalifornien) war ein amerikanischer Komponist und Musiker, der zu Lebzeiten mehr als 60 Musikalben veröffentlichte. Zappa hat das Genre der… …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Zappa — Frank Vincent Zappa (* 21. Dezember 1940 in Baltimore, Maryland; † 4. Dezember 1993 in Laurel Canyon, Kalifornien) war ein amerikanischer Komponist und Musiker. Er veröffentlichte mehr als 60 Musikalben. Zappa hat die Rockmusik erheblich… …   Deutsch Wikipedia

  • 1973 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | ► ◄◄ | ◄ | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter von Chicago — Liste der Söhne und Töchter der Stadt Chicago . Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • Santana (Band) — Carlos Santana (2000) Carlos Augusto Alves Santana (* 20. Juli 1947 in Autlán de Navarro, Jalisco) ist ein mexikanischer Musiker und Gitarrist, der die Rockmusik durch seine Musikrichtung, den Latin Rock, beeinflusst hat …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Chicago — A Emma Abbott, Opernsängerin Max Abramovitz, Architekt Muhal Richard Abrams, Jazzmusiker und Komponist Paul Adelstein, Schauspieler Bruce Alberts, Biochemiker und Präsident der National Academy of Sciences Saul Alinsky, Community Organizer und B …   Deutsch Wikipedia

  • Cleveland, Ohio — Cleveland Spitzname: The Forest City Der Terminal Tower in Cleveland Lage in Ohio …   Deutsch Wikipedia

  • Cleveland (Ohio) — Cleveland Spitzname: The Forest City Der Terminal Tower in Cleveland Lage in Ohio …   Deutsch Wikipedia

  • Roland Peil — (* 1967 in Essen) ist ein deutscher Schlagzeuger und Percussionist. Bekannt wurde er unter anderem durch seine Zusammenarbeit mit den Fantastischen Vier, Sasha, Peter Maffay, Till Brönner und Florian Dauner sowie durch seine Welttournee mit Sarah …   Deutsch Wikipedia

  • 1963 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | ► ◄◄ | ◄ | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 |… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”