Bill Rodgers (Leichtathlet)

Bill Rodgers (eigentlich William Henry Rodgers; * 23. Dezember 1947 in Hartford, Connecticut) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Langstreckenläufer, der von Mitte der 70er bis Anfang der 80er Jahre außerordentliche Erfolge im Marathon erzielte.

Er siegte 1975 beim Boston-Marathon und lief dabei als erster US-Läufer eine Zeit unter 2:10. 1978, 1979 und 1980 konnte er diesen Sieg wiederholen, 1979 mit einer neuen US-Bestzeit und seinem persönlichen Rekord von 2:09:27. 1976 bis 1979 gewann er viermal in Folge den New-York-City-Marathon, 1977 zusätzlich den Fukuoka-Marathon.

Beim Marathon der Olympischen Spiele 1976 in Montreal war er durch eine Verletzung gehandicapt und kam auf Platz 40. Für die Olympischen Spiele 1980 in Moskau war er haushoher Favorit, bis der Boykott dieser Spiele durch die Vereinigten Staaten seine Teilnahme vereitelte.

Bei 28 Marathons blieb er unter 2:15 - nur der Äthiopier Abebe Mekonnen konnte diese Marke noch häufiger unterbieten.

Bestzeiten

  • Stundenlauf: 20.568 m, aktueller US-Rekord
  • 30.000 m: 1:31:48.9, aktueller US-Rekord
  • 10-km-Straßenlauf: 28:16 Min.
  • 15-km-Straßenlauf: 43:25 Min.
  • 25-km-Straßenlauf: 1:17:23 Std.
  • Marathon: 2:09:27 Std.

Rodgers hält außerdem über 10 km, Halbmarathon und 30 km die US-Rekorde in der Altersklasse M 45.

Veröffentlichungen

  • mit Joe Concannon: Marathoning. 1980, ISBN 0-671-25087-6
  • mit Joe Henderson und Priscilla Welch: Masters Running and Racing. Rodale Books, 1995, ISBN 0-87596-330-7
  • Bill Rodgers’ Lifetime Running Plan. Definitive Programs for Runners of all Ages and Levels. 1996, ISBN 0-06-273386-9
  • mit Scott Douglas: The Complete Idiot's Guide to Running. 2. Auflage. 2003, ISBN 0-02-864466-2

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bill Rodgers — ist der Name von Bill Rodgers (Politiker) (* 1928), britischer Politiker Bill Rodgers (Leichtathlet) (* 1947), US amerikanischer Marathonläufer Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit dems …   Deutsch Wikipedia

  • Rodgers — ist eine alternative Schreibweise des Namens Rogers. Das eingefügte d wird manchmal als dem walisischen Sprachgebrauch entstammend erklärt. Rodgers ist der Familienname folgender Personen: Bill Rodgers (Politiker) (* 1928), britischer Politiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Rodgers Rop — beim Marathon Hamburg 2007, vor dem Start Rodgers Rop …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rod — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gewinner des New York Marathons — Der New York City Marathon (umgangssprachlich auch New York Marathon; mit vollem Namen ING New York City Marathon nach dem Hauptsponsor ING Groep) ist ein Marathon, der am ersten Sonntag im November in New York City stattfindet. Er zählt neben… …   Deutsch Wikipedia

  • New-York-Marathon — Der New York City Marathon (umgangssprachlich auch New York Marathon; mit vollem Namen ING New York City Marathon nach dem Hauptsponsor ING Groep) ist ein Marathon, der am ersten Sonntag im November in New York City stattfindet. Er zählt neben… …   Deutsch Wikipedia

  • New York-Marathon — Der New York City Marathon (umgangssprachlich auch New York Marathon; mit vollem Namen ING New York City Marathon nach dem Hauptsponsor ING Groep) ist ein Marathon, der am ersten Sonntag im November in New York City stattfindet. Er zählt neben… …   Deutsch Wikipedia

  • New York City Marathon — Der New York City Marathon (umgangssprachlich auch New York Marathon; mit vollem Namen ING New York City Marathon nach dem Hauptsponsor ING Groep) ist ein Marathon, der am ersten Sonntag im November in New York City stattfindet. Er zählt neben… …   Deutsch Wikipedia

  • Stockholm Marathon — Der Stockholm Marathon ist der größte Marathon in Skandinavien. Er wurde zum ersten Mal am 4. August 1979 durchgeführt. Damals nahmen etwa 2.000 Läufer teil, fünf Jahre später schon 11.000 Läufer, und heute ist die Teilnehmerzahl auf 18.000… …   Deutsch Wikipedia

  • Dick Beardsley — 2008 Dick Beardsley (* 21. März 1956 in Minneapolis, Minnesota) ist ein ehemaliger US amerikanischer Marathonläufer. 1977 lief er seinen ersten Marathon in 2:47:14 h und verbesserte seine Zeit bei jedem seiner folgenden zwölf Marathons, was ihm… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”