Bjorjoljoch (Indigirka)
Bjorjoljoch (Indigirka)Vorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Republik Sacha (Jakutien) (Russland)
Flusssystem Indigirka

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt

Quelle PolousnyrückenVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Quellhöhe ca. 160 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-QUELLE_fehltVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung Indigirka
70.984722222222149.033333333331

70° 59′ 5″ N, 149° 2′ 0″ O70.984722222222149.033333333331
Mündungshöhe 1 mVorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-MÜNDUNG fehltVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 159 m
Länge 754 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 17.000 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Rechte Nebenflüsse Uesse-Kyllach, Ulachan-Kyllach, Selgannach, Ary-MasVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Bjorjoljoch (jakut./russisch Бёрёлёх, auch Berelech; im Unterlauf Jelon, russisch Елонь) ist ein 754 km langer linker Nebenfluss der Indigirka in Ostsibirien (Russland, Asien).

Der Bjorjoljoch entsteht in etwa 160 m Höhe am Südrand der Jana-Indigirka-Niederung aus den kleinen Quellflüssen Tschamyga-Okatyn und Kemelkan-Okat, welche ihren Ursprung im hier knapp 900 Meter hohen Polousnyrücken haben. Er durchfließt dann zunächst in nördlicher, später in östlicher Richtung die Jana-Indigirka-Niederung, wobei er sich im Unterlauf in eine Vielzahl von Armen verzweigt.Schließlich mündet der Fluss im Bereich des Mündungsdeltas der Indigirka ebenfalls mit mehreren Armen in deren linken Mündungsarm Russko-Ustjinskaja (in m Höhe).

Das Einzugsgebiet des Bjorjoljoch umfasst 17.000 km². In Mündungsnähe ist der Hauptarm des Flusses knapp 200 Meter breit und 3,5 Meter tief; die Fließgeschwindigkeit beträgt 0,3 m/s. Die wichtigsten Nebenflüsse sind Uesse-Kyllach, Ulachan-Kyllach (auch Kyllach oder Tiit), Sygannach und Ary-Mas (alle von rechts). Im Einzugsgebiet des Bjorjoljoch gibt es mehr als 9000 Seen mit einer Gesamtfläche von 1610 km².

Im Winter friert der Bjorjoljoch bis zum Grund durch; im Juli und August führt er Hochwasser.

Auf ihrer gesamten Länge durchfließt die Bjorjoljoch das Territorium des Allaichowski-Ulus (Rajons) der Republik Sacha (Jakutien). Unterhalb der Mündung des Bjorjoljoch liegt das Dorf Russkoje Ustje, am Mittellauf das Dorf Tschkalow.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bjorjoljoch — (auch Berelech oder Bereljoch) ist der Name folgender Flüsse in Ostsibirien (Russland): Bjorjoljoch (Ajan Jurjach), Nebenflusses des Ajan Jurjach (Quellfluss der Kolyma) Bjorjoljoch (Indigirka), Nebenflusses der Indigirka Bjorjoljoch (Selennjach) …   Deutsch Wikipedia

  • Indigirka — Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Wollhaarmammut — Skelettrekonstruktion eines Wollhaarmammuts im Mammutheum in Siegsdorf Bayern. Systematik Klasse: Säugetiere (Ma …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Flüssen in Russland — Liste von Flüssen in Russland, geordnet nach der Systematik Mündungsgewässer (Ozean, Meer), Fluss, Zufluss, Zufluss eines Zuflusses usw. Zuflüsse sind nach ihrer Folge von der Quelle bis zur Mündung geordnet. ← linker Zufluss → rechter Zufluss… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”