Thorkild Bjørnvig

Thorkild Strange Bjørnvig (* 2. Februar 1918 in Aarhus; † 5. März 2004 in Aarhus) war ein dänischer Lyriker, Schriftsteller und Übersetzer deutscher Lyrik.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Thorkild Bjørnvig wuchs in Tokio auf und studierte später Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Aarhus. Seine Dissertation über den Schriftsteller Martin A. Hansen erschien 1964. 1970 heiratete er die Politikerin Ingrid Bjørnvig.

1947 debütierte er mit dem Lyrikband Stjærnen bag gavlen (Stern hinterm Giebel) mit Schilderungen einer jungen Liebe. Von 1948 bis 1950 war er Mitarbeiter der Zeitschrift Heretica. Ein wichtiges Werk ist die 1968 erschienene Lyriksammlung Ravnen (Der Rabe); der Titel bezieht sich auf Edgar Allan Poes Gedicht Der Rabe. Das Werk besteht aus 12 Gesängen, in denen er sich mit seinem Schicksal beschäftigt und eine überschäumende Selbstabrechnung inszeniert.

samspændt alene ved identitet med / pulserende stjerner, hjerter som banker / kerubisk I rummet, justerer vort hjerte / og sfærisk krummer lineære tanker.
zusammengehalten durch Identität mit / pulsierenden Sternen, cherubisch-ätherisch / im Weltraum schlagenden Herzen, justiert / unser Herz und krümmt Linear-Denken sphärisch.

Thorkild Bjørnvig [1]

Bjørnvig verfasste nicht nur Lyrik, sondern war auch Lyrikinterpret und übersetzte viele Gedichte aus dem Deutschen, unter anderem sämtliche Gedichte von Rainer Maria Rilke. Die Themen seiner Lyrik sind von der Natur geprägt, er wehrte sich gegen deren Zerstörung durch den Menschen; seine Hauptmotive sind Kindheit, Liebe und Tod.

Der Lyriker war eng mit der Schriftstellerin Karen Blixen befreundet. Beide wurden 1960 Mitglieder der Dänischen Akademie. Über ihre Zusammenarbeit und Freundschaft berichtete er im ersten Band seiner Autobiografie, dem 1974 bei Gyldendal erschienenen Buch Der Pakt. (Pagten. Mit venskab med Karen Blixen), das auch in deutscher Übersetzung herauskam. In den weiteren Bänden schrieb er über seine Kindheit, seine Studienzeit und die Zeit nach dem Krieg. Für die Übersetzung seiner Rilke-Gedichte (Udsat på hjertets bjerge) erhielt er 1996 den mit 20.000 Euro ausgezeichneten Übersetzerpreis der EU, den Prix Aristeion.

Veröffentlichungen

Dänische Originalausgaben (Auswahl)

  • 1947: Stjærnen bag gavlen
  • 1954: Evigt Foraar
  • 1955: Anubis
  • 1959: Rainer Maria Rilke og tysk tradition
  • 1966: Vibrationer
  • 1968: Ravnen
  • 1975: Delfinen
  • 1977: Morgenmørke
  • 1981: Abeguder
  • 1990: Epimetheus
  • 1993: The world tree

Deutschsprachige Ausgaben

  • Der Pakt - meine Freundschaft mit Tania Blixen. Aus dem Dänischen von Gabriele Gerecke. Insel, Leipzig 1993, ISBN 3-458-16517-7

Übersetzungen deutscher Autoren

Auszeichnungen

Literatur

  • Marianne Barlyng: I kentaurens tegn. En bog om Thorkild Bjørnvigs universer. Gyldendal, 1993. ISBN 87-00-14268-9
  • Mogens Brøndsted: Thorkild Bjørnvig. In: Nordische Literaturgeschichte. Band II. Fink, München 1984, ISBN 3-7705-2105-6
  • Johannes Fibinger: Fra elfenbenstårn til miljødigte. Thorkild Bjørnvig. In: Litteraturens veje. Gad, Aarhus 1996, ISBN 87-616-0992-7
  • Eli Schütz: Die Natur in Thorkild Bjørnvigs Lyrik. Freiburg (Breisgau) 1999
  • Bjørnvig, Thorkild. In: Gero von Wilpert (Hrsg.): Lexikon der Weltliteratur A-K. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1997, ISBN 3-423-59050-5
  • Per Dahl: Thorkild Bjørnvigs tænkning. Gyldendal, Kopenhagen 1976. ISBN 87-01-44612-6

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ravnen. Gyldendal, Kopenhagen 1968. Deutsche Übersetzung: Mogens Brøndsted. In: Nordische Literaturgeschichte. Band II. 1984, Seite 575

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bjørnvig —   [ bjœrn ], Thorkild Strange, dänischer Schriftsteller, * Århus 2. 2. 1918; gehört zum Heretica Kreis, von dem nach 1945 die modernistische Erneuerung der dänischen Lyrik ausging. Geprägt vom Existenzialismus, behandelt Bjørnvig, der u. a. R. M …   Universal-Lexikon

  • Bjørnvig, Thorkild — (1918 2004)    A Danish poet and essayist, Bjørnvig studied comparative literature and became a prize winning literary scholar. Bjørnvig is thus aware that there is a close relationship between literary criticism and the literature on which it is …   Historical Dictionary of Scandinavian Literature and Theater

  • Académie danoise — L Académie danoise est une institution culturelle dont la tâche consiste à promouvoir « le génie danois et la langue danoise », essentiellement dans le domaine de la littérature. Créée en 1960, elle a officiellement succédé à la Société …   Wikipédia en Français

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

  • Danish literature — Introduction       the body of writings produced in the Danish and Latin languages.       During Denmark s long union with Norway (1380–1814), the Danish language became the official language and the most widely used literary medium in the… …   Universalium

  • Søren-Gyldendal-Preis — Der Søren Gyldendal Preis (dänisch: Søren Gyldendal prisen) ist ein dänischer Literaturpreis, der seit 1958 von der Stiftung Søren Gyldendal Fonden vergeben wird. Der Namensgeber des Preises, Søren Gyldendal (1742 1802), war der Gründer… …   Deutsch Wikipedia

  • Chronology —    400 The approximate time of the Migration Period. The approximate beginning time for the use of runic letters.    950 Approximately the middle of the life of Icelandic poet Egil Skallagrimsson. 1178 The birth of Icelandic historian Snorri… …   Historical Dictionary of Scandinavian Literature and Theater

  • DANEMARK — Peuplé de 5 135 409 habitants au 1er janvier 1990, avec une densité de 119,2 habitants au kilomètre carré, le Danemark s’étend sur une superficie de 43 092 kilomètres carrés, comprenant la péninsule du Jylland (en allemand Jutland) et 406 îles… …   Encyclopédie Universelle

  • 1993 in poetry — yearbox2 in?=in poetry in2?=in literature cp=19th century c=20th century cf=21st century yp1=1990 yp2=1991 yp3=1992 year=1993 ya1=1994 ya2=1995 ya3=1996 dp3=1960s dp2=1970s dp1=1980s d=1990s da=0 dn1=2000s dn2=2010s dn3=2020s|Events* January 20… …   Wikipedia

  • 1975 in poetry — yearbox2 in?=in poetry in2?=in literature cp=19th century c=20th century cf=21st century yp1=1972 yp2=1973 yp3=1974 year=1975 ya1=1976 ya2=1977 ya3=1978 dp3=1940s dp2=1950s dp1=1960s d=1970s da=0 dn1=1980s dn2=1990s dn3=2000s|Events* With the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”