Black Sun Press
Skulptur Black Sun Press von Rolf Szymanski in Berlin-Kreuzberg

Die Skulptur Black Sun Press ist ein Werk des deutschen Bildhauers Rolf Szymanski. Sie steht auf dem Mittelstreifen der Lindenstraße im Berliner Ortsteil Kreuzberg. Sie ist ein Teil einer elfteiligen Ausstellung mit dem Titel Kunst – Stadt – Raum der Berlinischen Galerie, die im öffentlichen Raum zu sehen ist.[1]

Inhaltsverzeichnis

Aufbau

Das Werk besteht aus einer Skulptur mit den Abmessungen 177 × 69 × 88,5 cm und ist aus Bronze gefertigt. Sie entstand in den Jahren 1969 bis 1973 und wurde im Jahr 1991 als Dauerleihgabe der Galerie Brusberg in der Lindenstraße aufgestellt.[2]

Symbolik

Die Berlinische Galerie beschreibt die Skulptur wie folgt:

„Ein vulkanisch aufgewühlter Leib steht schutzlos und verletzlich vor uns. Die Figur greift aus und zieht sich in sich zurück, sie pulsiert und atmet in sich überlagernden und durchdringenden Volumen. Mit ihren Brüsten, Wülsten, hängenden, dann wieder sich aufstülpenden Massen, aber auch fast gewaltsamen Vertiefungen ist in barocker Bewegtheit das Schwergewicht nach oben verlagert. Der Mensch steht schräg geneigt auf schmalen Beinen unsicher im Raum. Er nimmt seine individuellen Erfahrungen anbrandender Wirklichkeit in seinen Leib hinein, tritt uns in seiner Zerrissenheit ebenso wie in der Fülle des Lebens gegenüber, in seiner vergänglichen Architektur sinnlicher Fleischlichkeit. Aus Erde geformt, in Erz gegossen.“

Berlinische Galerie[2]

Die Skulptur reiht sich damit in eine ganze Reihe, ähnlich gestalteter Werke wie die Wasserträgerin oder die Warschauer Nixe ein. Von Szymaski wird berichtet, dass er die Utopie habe, „mit einem Klumpen Material jenes Stück zu finden, das Leben aufwiegt“.[3]

Umfeld der Ausstellung

Da die Berlinische Galerie aus Platzmangel keinen eigenen Skulpturengarten unterhalten kann, kam die Idee auf, das Umfeld der Galerie zum öffentlichen Kunstraum umzugestalten. Damit sollen Spaziergänger, die hier in der Südlichen Friedrichstadt auf der Suche nach Museen wie dem Jüdischen Museum sind, signalisiert werden: „Hier bin ich bestimmt richtig.“[4]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Jörn Merkert: KUNST – STADT – RAUM. Ein Ensemble von elf Kunstwerken zwischen Berlinischer Galerie und Jüdischem Museum. Druckhaus Berlin-Mitte, Berlin 2005 (PDF-Datei, Skuplturenfaltplan der Berlinischen Galerie, abgerufen am 16. Februar 2011).
  2. a b Rolf Szymanski, Black Sun Press, 1969–1973. Informationen der Berlinischen Galerie zur Skulptur. Abgerufen am 16. Februar 2011.
  3. Ingeborg Ruthe: Brockiges, buckliges Leben. In: Berliner Zeitung. vom 22. Oktober 2008. Abgerufen am 16. Februar 2011.
  4. Kunst – Stadt – Raum zwischen Geschichte und Gegenwart. Informationen der Berlinischen Galerie zur Ausstellung. Abgerufen am 16. Februar 2011.
52.50496813.396656

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Black Sun Press — was an English language book publisher founded in 1927 as Éditions Narcisse by poet Harry Crosby and his wife Caresse Mary Phelps Jacob, who at the time were expatriates living in Paris. The name was changed to Black Sun Press the following… …   Wikipedia

  • Black Sun — may refer to: Black Sun (alchemy), used to refer to the sun in hermetic and alchemic study Black Sun (occult symbol), a symbol of esoteric or occult significance Black Sun (mythology), Mesoamerican mythology Black Sun (sculpture), a sculpture by… …   Wikipedia

  • Black Sun (occult symbol) — The term Black Sun (German Schwarze Sonne ), also referred to as the Sonnenrad (the German for Sun Wheel ), is a symbol of esoteric or occult significance, notable for its usage in Nazi mysticism. Today, it may also be used in occult currents of… …   Wikipedia

  • Black Sun (mythology) — Black Sun, photographic work. The Black Sun in Mesoamerican mythology has many mystical meanings, among them it is connected to the god Quetzalcoatl and his penetration in the Underworld through the west door after his diurnal passage on the sky …   Wikipedia

  • Black Sun (Goodrick-Clarke book) — Black Sun: Aryan Cults, Esoteric Nazism and the Politics of Identity is a book by Nicholas Goodrick Clarke. It examines neo Nazism as a new religious movement.It was published by New York University Press in 2002 (ISBN 0 8147 3124 4) and reissued …   Wikipedia

  • Black Metal — Entstehungsphase: 1980er Jahre Herkunftsort: Hauptsächlich Europa Stilistische Vorläufer Thrash Metal Pionierba …   Deutsch Wikipedia

  • Black hole — For other uses, see Black hole (disambiguation). Simulated view of a black hole (center) in front of the Large Magellanic Cloud. Note the gravitat …   Wikipedia

  • Black Ice (album) — Black Ice …   Wikipedia

  • Black metal nacional socialista — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Sun bear — Conservation status Vulnerable (IUCN 3.1) …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”