Osternienburger Land
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Osternienburger Land
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Osternienburger Land hervorgehoben
51.812.01666666666771
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis: Anhalt-Bitterfeld
Höhe: 71 m ü. NN
Fläche: 138,7 km²
Einwohner:

9.406 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 68 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 06386, 06369
Vorwahlen: 034909, 03496, 034973, 034977, 034979
Kfz-Kennzeichen: ABI
Gemeindeschlüssel: 15 0 82 256
Adresse der Verbandsverwaltung: Rudolf-Breitscheid-Straße 32e
06386 Osternienburger Land
Webpräsenz: www.osternienburgerland.de
Bürgermeister: Stefan Hemmerling (CDU)
Lage der Gemeinde Osternienburger Land im Landkreis Anhalt-Bitterfeld
Aken Bitterfeld-Wolfen Südliches Anhalt Südliches Anhalt Köthen Muldestausee (Gemeinde) Osternienburger Land Südliches Anhalt Raguhn-Jeßnitz Sandersdorf-Brehna Südliches Anhalt Südliches Anhalt Zerbst/Anhalt Zörbig Sachsen-AnhaltKarte
Über dieses Bild

Osternienburger Land ist eine Einheitsgemeinde im Landkreis Anhalt-Bitterfeld (Sachsen-Anhalt).

Sie entstand am 1. Januar 2010 durch den Zusammenschluss der Gemeinden Chörau, Diebzig, Dornbock mit dem Ortsteil Bobbe, Drosa, Elsnigk mit dem Ortsteil Würflau, Großpaschleben mit dem Ortsteil Frenz, Kleinpaschleben mit dem Ortsteil Mölz, Libbesdorf mit dem Ortsteil Rosefeld, Micheln mit den Ortsteilen Klietzen und Trebbichau, Osternienburg mit den Ortsteilen Pißdorf und Sibbesdorf, Reppichau, Trinum, Wulfen sowie Zabitz mit den Ortsteilen Maxdorf und Thurau, die vormals zur Verwaltungsgemeinschaft Osternienburg gehörten.[2]

Geografie

Die Gemeinde Osternienburger Land umfasst das Gebiet zwischen den vier Städten Aken (Elbe), Dessau-Roßlau, Köthen (Anhalt) und Bernburg (Saale).

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt – Bevölkerung der Gemeinden nach Landkreisen; Stand: 31. Dez. 2010 (PDF; 231 KB) (Hilfe dazu)
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2010

Weblinks

 Commons: Osternienburger Land – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Osternienburger Land — Osternienburger Land …   Wikipedia

  • Zabitz (Osternienburger Land) — Zabitz Gemeinde Osternienburger Land Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Thurau (Osternienburger Land) — Kirche in Thurau Thurau ist ein Ortsteil der Gemeinde Osternienburger Land im Landkreis Anhalt Bitterfeld. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Osternienburger HC — Der Osternienburger HC Schwarz Weiß ist ein Hockeyverein aus dem sechs Kilometer von Köthen entfernten nur etwa 2100 Einwohner zählende Osternienburg in Sachsen Anhalt. Mit 155 DDR Titeln in allen Altersklassen war der 1950 auf Initiative… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wappen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld — Diese Liste zeigt die Wappen der Verwaltungsgemeinschaften, Städte und Gemeinden sowie Wappen von ehemals selbstständigen Gemeinden und aufgelösten Landkreisen im Landkreis Anhalt Bitterfeld in Sachsen Anhalt. Wappen des Landkreises Anhalt… …   Deutsch Wikipedia

  • Osternienburg — Gemeinde Osternienburger Land Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Chörau — Gemeinde Osternienburger Land Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Diebzig — Gemeinde Osternienburger Land Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Dornbock — Gemeinde Osternienburger Land Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Drosa — Gemeinde Osternienburger Land Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”