Bodong-E-Kloster
Tibetische Bezeichnung
Tibetische Schrift:
བོ་དོང་ཨེའི་དགོན་པ
Wylie-Transliteration:
bo dong e'i dgon pa
THDL-Transkription:
Bodong Egönpa
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
珀东埃寺;
博东艾寺
Pinyin:
Bodong Ai si;
Bodong Ai si

Das Kloster Bodong E (tib. bo dong e[1]) oder Bodong Gönpa wurde von Kadampa Geshe Mudra Chenpo (bka' dams pa dge bshes mu tra chen po) 1049 gegründet. Es liegt im Regierungsbezirk Xigazê (Shigatse) des Autonomen Gebiets Tibet der Volksrepublik China. [2]

Es war die Wirkungsstätte von Pang Lotsawa Lodrö Tenpa (dpang lo tsa ba blo gros brtan pa; 1276-1342) und Bodong Penchen Chögle Namgyel (1376-1451).

Literatur

  • Mei Ching Hsuan 梅靜軒: The Development of 'Pho ba Liturgy in Medieval Tibet. Bonn 2009 (Diss.) (Online)

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. chin. Bodong Ai si 珀东埃寺, Bodong Ai si 博东艾寺 (u.a.)
  2. Es liegt westlich von Xigazê (Shigatse) und östlich von Phüntshogling (chin. Pengcuoling 彭措岭 oder Pengcuolin 彭措林); unterschiedlichen Angaben zufolge auf dem Gebiet von Lhazê (Lhatse), Xaitongmoin (Shethongmön) oder Sa'gya (Sakya).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bodong Chögle Namgyel — Tibetische Bezeichnung Tibetische Schrift: བོ་དོང་པན་ཆེན་ཕྱོགས་ལས་རྣམ་རྒྱལ Wylie Transliteration: bo dong pan chen phyogs las rnam rgyal THDL Transkription: Bodong Penchen Choklé Namgyel …   Deutsch Wikipedia

  • Gyangzê — Tibetische Bezeichnung Tibetische Schrift: རྒྱལ་རྩེ་ Wylie Transliteration: rgyal rtse Offizielle Transkription der VRCh: Gyangzê THDL Transkription …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”