David E. Bonior
David E. Bonior

David Edward Bonior (* 6. Juni 1945 in Detroit, Michigan) ist ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1977 und 2003 vertrat er den Bundesstaat Michigan im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

David Bonior besuchte bis 1963 die Notre Dame High School in Pontiac und studierte danach bis 1967 an der University of Iowa in Iowa City. Zwischen 1968 und 1972 diente er in der US-Luftwaffe. Danach beendete er seine Ausbildung am Chapman College in Orange (Kalifornien). Politisch schloss sich Bonior der Demokratischen Partei an. Zwischen 1973 und 1977 saß er als Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Michigan. Im gleichen Zeitraum war er regelmäßig Delegierter zu den regionalen Parteitagen auf Staatsebene.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 1976 wurde er im zwölften Wahlbezirk von Michigan in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 1977 die Nachfolge von James G. O’Hara antrat. Nach zwölf Wiederwahlen konnte er bis zum 3. Januar 2003 insgesamt 13 Legislaturperioden im Kongress absolvieren. Seit 1993 vertrat er dort als Nachfolger von David Lee Camp den zehnten Distrikt. Bonior war gegen das Nordamerikanische Freihandelsabkommen (NAFTA) und fiel durch viele Vorwürfe gegen den republikanischen Speaker Newt Gingrich auf. Vom 11. September 1991 bis zum 15. Januar 2002 fungierte er als Whip der demokratischen Fraktion.

Im Jahr 2002 verzichtete Bonior auf eine erneute Kandidatur. Stattdessen strebte er erfolglos die Nomierung seiner Partei für die Gouverneurswahlen an. Später wurde er Professor für Arbeitsstudien an der Wayne State University. Außerdem gründete er die Organisation American Rights at Work, deren Vorsitzender er bis heute ist. Diese Organisation unterstützt die Gewerkschaften und die Arbeiterrechte. Im Jahr 2008 leitete Bonior den Präsidentschaftswahlkampf von John Edwards bis zu dessen Rückzug während der Vorwahlen.

Weblinks

 Wikisource: David E. Bonior – Quellen und Volltexte (Englisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • David E. Bonior — David Edward Bonior House Majority Whip In office September 11, 1991 – January 3, 1995 Leader Dick Gephardt Preceded by William H. Gray …   Wikipedia

  • David A. Noble — David Addison Noble (* 9. November 1802 in Williamstown, Massachusetts; † 13. Oktober 1876 in Monroe, Michigan) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1853 und 1855 vertrat er den Bundesstaat Michigan im US Repräsentantenhaus.… …   Deutsch Wikipedia

  • David D. Aitken — David Demerest Aitken (* 5. September 1853 bei Flint, Michigan; † 26. Mai 1930 ebenda) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1893 und 1897 vertrat er den Bundesstaat Michigan im US Repräsentantenhaus …   Deutsch Wikipedia

  • David S. Walbridge — (1859) David Safford Walbridge (* 30. Juli 1802 in Bennington, Vermont; † 15. Juni 1868 in Kalamazoo, Michigan) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1855 und 1859 vertrat er den Bundesstaat …   Deutsch Wikipedia

  • David Stockman — (vorn) während seiner Zeit im Kabinett mit den Ministern Malcolm Baldrige (links) und Samuel Pierce (1984) David Alan Stockman (* 10. November 1946 in Fort Hood, Texas) ist ein US amerikanischer Politiker. Zwisc …   Deutsch Wikipedia

  • David Stuart (Politiker) — David Stuart David Stuart (* 12. März 1816 in New York City; † 12. September 1868 in Detroit, Michigan) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1853 und 1855 vertrat er den Bundesstaat Michigan im US Repräsentantenhau …   Deutsch Wikipedia

  • David Lee Camp — David Lee „Dave“ Camp (* 9. Juli 1953 in Midland, Michigan) ist ein US amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei. Er vertritt den Bundesstaat Michigan seit 1991 im US Repräsentantenhaus. David Camp besuchte die …   Deutsch Wikipedia

  • 103rd United States Congress — United States Capitol (2002) Duration: January 3, 1993 – January 3, 1995 Senate President: Dan Quayle (R), until Jan. 20, 1993 Al Gore (D),after Jan. 20, 1993 …   Wikipedia

  • 102nd United States Congress — United States Capitol (2002) Duration: January 3, 1991 – January 3, 1993 Senate President: Dan Quayle (R) Senate Pres. pro tem …   Wikipedia

  • 104th United States Congress — United States Capitol (2002) Duration: January 3, 1995 – January 3, 1997 Senate President: Al Gore (D) Senate Pres. pro tem …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”