Bornstedt (Hohe Börde)
Bornstedt
Gemeinde Hohe Börde
Wappen von Bornstedt
Koordinaten: 52° 11′ N, 11° 21′ O52.18305555555611.349722222222101Koordinaten: 52° 10′ 59″ N, 11° 20′ 59″ O
Höhe: 101 m ü. NN
Fläche: 11,32 km²
Einwohner: 452 (31. Dez. 2009)
Eingemeindung: 1. Sep. 2010
Postleitzahl: 39343
Vorwahl: 039206
romanische Kirche St. Mauritius in Bornstedt, 1998/1999 saniert

Bornstedt ist ein Ortsteil der Gemeinde Hohe Börde im Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Bornstedt liegt ca. 9 km westlich von Irxleben.

Geschichte

Die ehemalige Gemeinde wurde erstmalig im Jahr 970 urkundlich erwähnt. Bornstedt hieß im Jahre 970-1000 Bruningstedi.

Am 1. September 2010 wurde Bornstedt in die Gemeinde Hohe Börde eingegliedert.[1]

Politik

Ortsbürgermeister

Der ehrenamtliche Bürgermeister Andreas Arnecke war vom 23. September 2001 bis zum 31. August 2010 im Amt und ist seitdem Ortsbürgermeister.

Wappen

Das Wappen wurde am 10. August 1995 durch das Regierungspräsidium Magdeburg genehmigt.

Blasonierung: „In Blau ein goldener Röhrbrunnen mit Becken.“

Das Wappen wurde von der Magdeburger Heraldikerin Erika Fiedler gestaltet.

Flagge

Die Flagge ist Gelb - Blau gestreift mit dem aufgelegten Wappen.


Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

In unmittelbarer Nähe von Bornstedt verläuft die Bundesstraße 1 von Braunschweig nach Magdeburg, die über die Anschlussstelle Bornstedt an die Bundesautobahn 2 angebunden ist. Der Ort liegt an der Landesstraße 24, die von Oschersleben über Haldensleben und Calvörde nach Oebisfelde führt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

  • Grabstätte auf dem Friedhof mit Gedenkstein für zwei unbekannte KZ-Häftlinge, die im April 1945 Opfer eines Todesmarsches wurden

Liste der Kulturdenkmale in Hohe Börde

Einzelnachweise

  1. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2010

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hohe Börde — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Verwaltungsgemeinschaft Hohe Börde — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ackendorf (Hohe Börde) — Gemeinde Hohe Börde Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Wellen (Hohe Börde) — Wellen Gemeinde Hohe Börde Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Hermsdorf (Hohe Börde) — Hermsdorf Gemeinde Hohe Börde Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmale in Hohe Börde — In der Liste der Kulturdenkmale in Hohe Börde sind Kulturdenkmale der Gemeinde Hohe Börde (Landkreis Börde) und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist das Denkmalverzeichnis des Landes Sachsen Anhalt, das auf Basis des Denkmalschutzgesetzes… …   Deutsch Wikipedia

  • Bornstedt — bezeichnet Bornstedt (bei Eisleben), Gemeinde im Landkreis Mansfeld Südharz in Sachsen Anhalt Bornstedt (Hohe Börde), Ortsteil der Gemeinde Hohe Börde im Landkreis Börde in Sachsen Anhalt, Bornstedt (Potsdam), Ortsteil von Potsdam in Brandenburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Bornstedt (Börde) — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Bornstedt, Börde — Infobox Ort in Deutschland Name = Bornstedt image photo = Wappen = lat deg = 52 |lat min = 10 |lat sec = 59 lon deg = 11 |lon min = 20 |lon sec = 59 Lageplan = Bornstedt in BK.png Bundesland = Sachsen Anhalt Landkreis = Börde… …   Wikipedia

  • Liste der Wappen im Landkreis Börde — Diese Liste zeigt die Wappen der Verbandsgemeinden, Verwaltungsgemeinschaften, Städte und Gemeinden sowie Wappen von ehemals selbstständigen Gemeinden und aufgelösten Landkreisen im Landkreis Börde in Sachsen Anhalt. Wappen des Landkreises Börde …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”