Abel (Bibel)
Zeichnung von Kain und Abel
Die Ermordung Abels durch Kain als Gemälde von Jan van Eyck auf dem Genter Altar

Abel (hebr.הבלHevel = „Atem, Hauch“; arabisch ‏هابيل‎ Habil) war im Alten Testament und im Koran der zweite Sohn Adams und Evas und ist die griechische Transkription der hebräischen Bezeichnung in der Septuaginta. Er wurde von seinem älteren Bruder, dem Ackerbauern Kain aus Neid erschlagen, da Gott das Opfer des Hirten Abel den geopferten Feldfrüchten Kains vorzog (Gen 4,1–16 EU; Sure 5:27–31[1]).

Weitere Erwähnung in der Bibel gibt es in Mt 23,35 EU, Heb 11,4 EU; 12,24 EU und 1 Joh 3,12 EU. In den Apokryphen des alten Testaments findet sich Abel auch unter dem Namen Amilabes.

Das Motiv des Bruderzwistes tritt hier erstmals auf und zieht sich weiter durch die Literatur (siehe z. B.: Jakob und Esau).

Interpretationen des Brudermordes sind ausgesprochen vielschichtig. Sie reichen von Abel als erstem Märtyrer über die erzählerische Gestaltung des (möglichen und wahrscheinlichen) jungsteinzeitlichen Konflikts der aufkommenden Ackerbaukulturen mit der älteren nomadischen Lebensweise und eventuell deren Sesshaftwerdung bis hin zu Kain als Vegetarier, der Tieropfer radikal ablehnt.

Weblinks

 Commons: Kain und Abel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Renate Brandscheidt: Artikel Kain und Abel; in: Michaela Bauks, Klaus Koenen (Hrsg.): Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (WiBiLex), 2007ff.

Einzelnachweise

  1. Online Qoran Project (OQP): Al-Maaida (Sure 5)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abel — (hebräisch Hauch, Vergänglichkeit oder auch aus dem Akadischen aplu Sohn) steht für: eine biblische Figur, siehe Abel (Bibel) einen Vornamen, siehe Abel (Vorname) einen Familiennamen, siehe Abel (Familienname) einen Mondkrater, siehe Abel… …   Deutsch Wikipedia

  • Abel (Vorname) — Abel ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstage 3 Bekannte Namensträger 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Abel — hebräischer Ursprung, Bedeutung: Vergänglichkeit. In Deutschland selten verwendet. In der Bibel ist Abel, der von seinem Bruder Kain erschlagen wird, der zweite Sohn Adams. Namensträger: Abel Tasman, niederländischer Seefahrer …   Deutsch namen

  • Kain und Abel — Dieser Artikel erläutert die biblische Gestalt Kain für anderen Bedeutungen siehe Kain (Begriffsklärung). Tizian: Kain und Abel. (1570/76, Santa Maria della Salute, Venedig) …   Deutsch Wikipedia

  • Die Bibel - Genesis — Filmdaten Deutscher Titel: Die Bibel – Die Schöpfung Originaltitel: Genesi – La Creazione e il diluvio Produktionsland: Italien, Deutschland Erscheinungsjahr: 1994 Länge: 90 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Die Bibel – Genesis — Filmdaten Deutscher Titel: Die Bibel – Die Schöpfung Originaltitel: Genesi – La Creazione e il diluvio Produktionsland: Italien, Deutschland Erscheinungsjahr: 1994 Länge: 90 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Adam (Bibel) — Adam und Eva (span. Buchmalerei, ca. 950) Erschaffung Adams und Evas, Sündenfall und Vertreibung aus dem Paradies, 1424 52, Baptisterium San Giovanni …   Deutsch Wikipedia

  • Eva (Bibel) — Adam und Eva (span. Buchmalerei, ca. 950) Erschaffung Adams und Evas, Sündenfall und Vertreibung aus dem Paradies, 1424 52, Baptisterium San Giovanni …   Deutsch Wikipedia

  • Liste geografischer Bezeichnungen in der Bibel — Die Liste geographischer und ethnografischer Bezeichnungen in der Bibel kann alle Namen von Orten, Bergen, Flüssen, Seen, Meeren, Inseln, Heiligtümern, Ländern, Völkern umfassen, die in der Bibel (Hebräische Bibel bzw. Altes Testament und Neues… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste geografischer und ethnografischer Bezeichnungen in der Bibel — Die Liste geographischer und ethnografischer Bezeichnungen in der Bibel kann alle Namen von Orten, Bergen, Flüssen, Seen, Meeren, Inseln, Heiligtümern, Ländern, Völkern umfassen, die in der Bibel (Hebräische Bibel bzw. Altes Testament und Neues… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”