Bowers & Wilkins
Bowers & Wilkins
B&W Logo new.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1966
Sitz Worthing, England
Leitung Joe Atkins
Branche Unterhaltungselektronik
Website www.bowers-wilkins.com

Bowers & Wilkins (B&W) ist ein 1966 von John Bowers (1923-1987) und Roy Wilkins unter dem Namen B&W Electronics in England gegründetes Unternehmen.

Das Unternehmen entwickelt und produziert überwiegend Lautsprecher im Mittel- und Hochpreissegment, die sowohl in Heimgebrauch wie auch in Studios Verwendung (obwohl sie vom Design und der Funktion keine Studiomonitore sind) finden. Seit 2008 bedient Bowers & Wilkins mit seiner New-Media-Serie auch das Computer und Mobilfunk-Segment. Bekanntester Spross dieser Serie ist das Bowers & Wilkins Zeppelin, was u.a. mit dem EISA-Award 2008-2009 als Best Product im Segment Soundstation ausgezeichnet wurde[1].

Wahrscheinlich bekanntester Lautsprecher ist die Ur-Nautilus von 1993. Das Gehäuse in Form einer Schnecke beherbergt ein mit ausgelagerter Aktivweiche angesteuertes Vier-Wege-System. Der Lautsprecher setzt als erster die sogenannte Nautilus-Röhrentechnologie ein, bei der der vom Lautsprecher rückwärtig ins Gehäuse abgestrahlte Schallanteil über die umgekehrte Horngeometrie absorbiert wird. Klangliche Überlagerung des Musiksignals mit Geräuschen, die im Gehäuse und nicht in den Treibern entstehen, werden somit vermieden.

Bekannteste Modellreihe dürfte die Nautilus 800-Serie sein, die sich aktuell mit der Serie 800 Diamond in der dritten Auflage befindet. Diese Baureihe zählt zu den im High-End-Bereich beliebtesten und am meisten gekauften Lautsprechern überhaupt.

Seit 2001 gehört Classé Audio zur B&W-Gruppe, die ihren Sitz in Großbritannien hat.

Im Oktober 2005 hat B&W nun auch den ersten Standlautsprecher (XT-Serie) in Aluminium-Gehäuse auf den Markt gebracht, in dem Erkenntnisse der bisherigen Entwicklungen eingeflossen sind.

Bei der 2010 vorgestellten Serie 800 Diamond sind alle Lautsprecher mit Hochtonkalotten aus Industriediamant ausgestattet.

Im Sommer 2011 gab das Unternehmen bekannt, künftig auch so genannte Ohrhörer vertreiben zu wollen. Mit dem Modell "C5" wagt sich der Hersteller somit erstmals in das Segment vor.[2]

Weblinks

Anmerkungen

  1. http://www.eisa.eu/awards/history/1/audio-home-theater.html
  2. KopfhoererTest.net: In-Ear-Premiere von Bowers & Wilkins

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bowers & Wilkins — Type Private Industry Consumer electronics Founded 1966 Headquarters …   Wikipedia

  • Etymologie von Firmennamen — Dies ist eine Liste von Unternehmensnamen (Firmen) und ihrer Herkunft (Etymologie). # 20th Century Fox gebildet 1935 durch die Fusion William Fox’ Fox Film und Twentieth Century Pictures. 3M Die Minnesota Mining and Manufacturing Company (etwa… …   Deutsch Wikipedia

  • Etymologische Liste von Unternehmensnamen — Dies ist eine Liste von Unternehmensnamen (Firmen) und ihrer Herkunft (Etymologie). # 20th Century Fox gebildet 1935 durch die Fusion William Fox’ Fox Film und Twentieth Century Pictures. 3M Die Minnesota Mining and Manufacturing Company (etwa… …   Deutsch Wikipedia

  • Firmennamen — Dies ist eine Liste von Unternehmensnamen (Firmen) und ihrer Herkunft (Etymologie). # 20th Century Fox gebildet 1935 durch die Fusion William Fox’ Fox Film und Twentieth Century Pictures. 3M Die Minnesota Mining and Manufacturing Company (etwa… …   Deutsch Wikipedia

  • B&W — Die Abkürzung BW steht für: Baden Württemberg (Ländercode nach ISO 3166 2) Wasser und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (Kfz Kennzeichen) Barwert (Finanzmathematik) Botswana (Ländercode nach ISO 3166 1) das Business Information Warehouse Die… …   Deutsch Wikipedia

  • B.w. — Die Abkürzung BW steht für: Baden Württemberg (Ländercode nach ISO 3166 2) Wasser und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (Kfz Kennzeichen) Barwert (Finanzmathematik) Botswana (Ländercode nach ISO 3166 1) das Business Information Warehouse Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bw — Die Abkürzung BW steht für: Baden Württemberg (Ländercode nach ISO 3166 2) Wasser und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (Kfz Kennzeichen) Barwert (Finanzmathematik) Botswana (Ländercode nach ISO 3166 1) das Business Information Warehouse Die… …   Deutsch Wikipedia

  • ICEpower — Infobox Company name = Bang Olufsen ICEpower a/s = an independent subsidiary of Bang Olufsen foundation = 1999 founder = Dr. Karsten Nielse and Bang Olufsen Group location = Kgs. Lyngby, Denmark key people = Peter Sommer, CEO industry = Consumer… …   Wikipedia

  • William Taft — William Howard Taft, 1908 William Howard Taft (* 15. September 1857 in Cincinnati, Ohio; † 8. März 1930 in Washington D.C.) war 27. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vom 4. März 1909 bis 3. März 1913 und gehörte der …   Deutsch Wikipedia

  • William H. Taft — William Howard Taft, 1908 William Howard Taft (* 15. September 1857 in Cincinnati, Ohio; † 8. März 1930 in Washington D.C.) war 27. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vom 4. März 1909 bis 3. März 1913 und gehörte der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”