Abelianer

Abeliten (auch Abelianer, Abelonier) ist der Name einer spätantiken, christlichen Sekte gnostischen Ursprungs in Nordafrika, die nach dem angeblichen Vorbild Abels den ehelichen Umgang verwarf und je einen Jungen und ein Mädchen adoptierte und großzog. Die Kenntnisse über diese Sekte entstammen einer Erwähnung als Häretiker durch Augustinus von Hippo, zu dessen Zeit die Sekte bereits nicht mehr bestand.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abelianer — Abelianer, christliche Ketzer des 4. Jahrh. in Afrika; nach dem vorgeblichen Muster Abels verheiratheten sie sich, enthielten sich aber des ehelichen Umgangs u. nahmen je 1 Knaben u. 1 Mädchen in ihre. Häuser, welche sie sich nach ihren… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abelianer — Abeliāner, Sekte, s. Abeliten …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Abelianer — Abelianer, Abeliten, von St. Augustin erwähnte, zu seiner Zeit schon erloschene Sekte in Afrika. Die Abeliten verwarfen den geschlechtlichen Umgang der Eheleute und geboten geschwisterliches Zusammenleben, wie Abel mit seinem Weibe, seiner… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Abeliten — (auch Abelianer, Abelonier) ist der Name einer spätantiken, christlichen Sekte gnostischen Ursprungs in Nordafrika, die nach dem angeblichen Vorbild Abels den ehelichen Umgang verwarf und je einen Jungen und ein Mädchen adoptierte und großzog.… …   Deutsch Wikipedia

  • Abeliten — Abeliten, 1) so v.w. Abelianer. 2) Mitglieder des Abelsordens, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abelonier — (Abeloniten), so v.w. Abelianer …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abeliten — Abelīten, Abelianer, Abeloiten, christl. Sekte des 4. Jahrh. in Nordafrika, verwarf den ehelichen Umgang. – Im 18. Jahrh. Name der Mitglieder des Abelsordens in Greifswald, die Abel, dem Sohn Adams, an Redlichkeit und Aufrichtigkeit nacheiferten …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”