Abellio
Gallorömischer Votivaltar, dem Gott Abellio gewidmet. Er wurde im Dorf Garin (Haute-Garonne) gefunden und befindet sich nun im Musée Saint-Raymond in Toulouse.

Abellio (auch Abelio) ist in der Keltischen Mythologie der Name einer spätantiken gallo-römischen Gottheit.

Inhaltsverzeichnis

Etymologie

Abellio war ein Lokalgott im Garonne-Tal in der römischen Provinz Gallia Aquitania (der heutigen Region Aquitanien)[1], wo man in Comminges mehrere Weihinschriften zu seinen Ehren fand[2][3].

Der Name Abellio leitet sich vom keltischen aball („Apfel“ oder „Apfelbaum“) ab. Zumeist wird in ihm ein Gott der Fruchtbarkeit oder des Lebens gesehen.

Etymologisch hängt Abellio sehr eng mit inselkeltischen Sagengestalten wie Afallach, sowie dem Namen der Anderswelt Avalon zusammen, weshalb in ihm auch schon eine Todesgottheit vermutet wurde. Auch ein Zusammenhang mit dem Namen des Gottes Apollon[4], der in Kreta Abelios (Αβέλιος) und bei den Italiern und Dorern Apello genannt wurde[5], wird von manchen Forschern vermutet.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. CIL XIII, 39 Abellioni / Deo / Sabinus / Barhosis / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
  2. CIL XIII, 77 Abellionni / deo / Quintus D[--]
  3. CIL XIII, 166 Sembus / Uriassi f(ilius) / Abellion/ni deo / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
  4. William Smith: Dictionary of Greek and Roman Biography and Mythology. Band 1, 1867, S. 2 ff.
  5. Fest. s. v. Apellinem; Eustath. ad II. ii. 99

Literatur

 Wikisource: Abellio – Quellen und Volltexte

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abellio — (also Abelio and Abelionni) was a god worshipped in the Garonne Valley in Gallia Aquitania (now southwest France), known to us primarily by a number of inscriptions which were discovered at Comminges.Citation last = Schmitz first = Leonhard… …   Wikipedia

  • Abellio — ABELLIO, ónis, ist so viel, als Apollo, der solchen Namen entweder von dem cretischen Worte Ἀβέλιος, welches so viel, als die Sonne bedeutet, Hesych. in Ἀβέλιον Conf. Struvius Syntagm. Antiqu. Rom. c. 1. p. 116. et Gyrald. Syntagm. VII. p. 250.… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Abellio — Abelliọ,   Raymond, eigentlich Georges Soulès [su lɛs], französischer Schriftsteller, * Toulouse 11. 11. 1907, ✝ Nizza 26. 8. 1986; Ingenieur, 1945 verurteilt wegen Kollaboration, lebte bis 1953 in der Schweiz. Abellios Romane und Essays… …   Universal-Lexikon

  • ABELLIO — eo quoque inclinat animus (inquit Cl. Vossius l. 2. de Idol. c. 17.) ut Abellionem non alium quam Solem; nec aliunde quam a Belo dictum putem. Firmat opinionem meam, quod et Pamphylii et Cretes, sic dixêre. Hesych. Α᾿βελίην, ἡλιακὸν. Παμφύλιον.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Abellio — Pour l écrivain, voir Raymond Abellio. Abellio Abelio, Abellion, Abelion …   Wikipédia en Français

  • Abellio Rail — NRW GmbH Basisinformationen Unternehmenssitz Essen Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Abellio Rail NRW — GmbH Basisinformationen Unternehmenssitz Essen Webpräsenz ABELLIO R …   Deutsch Wikipedia

  • Abellio (Unternehmen) — Abellio GmbH Rechtsform GmbH Gründung 2004 Sitz Es …   Deutsch Wikipedia

  • Abellio GmbH — ist ein Verkehrsunternehmen mit Sitz in Essen, das in verschiedenen Regionen Deutschlands öffentlichen Personennahverkehr anbietet. Das Unternehmen entstand 2004 als Tochtergesellschaft der städtischen Essener Versorgungs und Verkehrsgesellschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Abellio (transport company) — Abellio operate public transport services in Europe, with both both bus and rail networks. They are the international arm of the Nederlandse Spoorwegen, the Dutch national railwayoperator. Their current operations are in the following countries:… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”