Abendkernbeißer
Abendkernbeißer
Abendkernbeißer (Hesperiphona vespertinus)

Abendkernbeißer (Hesperiphona vespertinus)

Systematik
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Finken (Fringillidae)
Unterfamilie: Stieglitzartige (Carduelinae)
Gattung: Hesperiphona
Art: Abendkernbeißer
Wissenschaftlicher Name
Hesperiphona vespertinus
(W. Cooper, 1825)

Der Abendkernbeißer (Hesperiphona vespertinus) ist ein amerikanischer Singvogel aus der Familie der Finken.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Der 20 cm lange Abendkernbeißer ist ein Vogel mit kräftigem Schnabel und kurzen Schwanz. Das Männchen ist an Kopf, Nacken Brust braun, an Bauch, Rücken, Stirn und Überaugenstreif gelb, an Flügel und Schwanz schwarz und an den Flügeldecken weiß gefärbt. Das Weibchen ist am Rücken graubraun, am Bauch hellbraun gefärbt und hat an den schwarzen Flügeln graue und weiße Flecken.

Vorkommen

Der Abendkernbeißer brütet in der Nadelwaldzone von Südkanada über die westlichen USA bis südlich nach Mexiko. Einige Vögel überwintern in den zentralen und östlichen USA.

Verhalten

Dieser Vogel sucht hoch oben in Bäumen nach Früchten und Samen. In der Brutzeit ergänzen Insekten die Nahrung. Mit seinem kräftigen Schnabel kann der Vogel sogar Kirschkerne knacken. Im Winter bilden Abendkernbeißer große Schwärme, die bei der Futtersuche auch in Gärten an Futterhäuschen kommen.

Fortpflanzung

In einem Schalennest aus Zweigen in der Astgabeln von Bäumen werden zwei bis vier Eier etwa zwei Wochen lang bebrütet. Mit zwei Wochen sind die Jungvögel flügge.

Verbreitungsgebiet

Systematik

Der Abendkernbeißer und der Abeillekernbeißer sind nahe mit dem eurasischen Kernbeißer (Coccothraustes coccothraustes) verwandt und werden von einigen Autoren neben diesem in die Gattung Coccothraustes gestellt. Die Phylogenetik dieser drei Arten ist aber bislang nicht genau untersucht und eine direkte Verwandtschaft der beiden neuweltlichen Hesperiphona-Arten mit dem eurasischen Kernbeißer nicht nachgewiesen.[1] Anatomische Untersuchungen von 1925 legen eine nahe Verwandtschaft von Hesperiphona mit dem Wacholderkernbeißer nahe.[2]

Literatur

  • P. Clement, A. Harris, J. Davis: Finches and Sparrows, Helm Identification Guides, London 1993/1999, ISBN 0-7136-5203-9
  • Colin Harrison & Alan Greensmith: Vögel. Dorling Kindersley Limited, London 1993, 2000, ISBN 3-8310-0785-3
  • Bryan Richard: Vögel. Parragon, Bath, ISBN 1-4054-5506-3

Einzelnachweise

  1. P. Clement, A. Harris, J. Davis: Finches and Sparrows, Helm Identification Guides, London 1993/1999, ISBN 0-7136-5203-9
  2. P. P. Sushkin: The Evening Grosbeak (Hesperiphona), the only American genus of a Palearctic group. The Auk 42, S. 256–261, 1925

Weblinks

 Commons: Abendkernbeißer (Hesperiphona vespertinus) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abendkernbeißer — vakarinis amerikinis svilikas statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Hesperiphona vespertina angl. evening grosbeak vok. Abendkernbeißer, m rus. вечерний американский дубонос, m pranc. gros bec errant, m ryšiai: platesnis… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • Coccothraustes vespertinus — Abendkernbeißer Abendkernbeißer (Coccothraustes vespertinus) Systematik Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes) …   Deutsch Wikipedia

  • Fringillidae — Finken Buchfink ♂ (Fringilla coelebs) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Emerald Pools — Zion Nationalpark Zion Canyon von Angels Landing aus gesehen …   Deutsch Wikipedia

  • Finken — Buchfink ♂ (Fringilla coelebs) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

  • Zion Canyon — Zion Nationalpark Zion Canyon von Angels Landing aus gesehen …   Deutsch Wikipedia

  • Zion National Park — Zion Nationalpark Zion Canyon von Angels Landing aus gesehen …   Deutsch Wikipedia

  • Borealer Schild — Madawaska River, New Brunswick Der Boreale Schild ist eine boreale Ökozone Kanadas. Sie ist der südliche Teil des Kanadischen Schildes. Sie erstreckt sich über 3800 Kilometer von der Ostspitze Neufundlands bis in den Norden Albertas. Diese mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Kernbeißer (Art) — Kernbeißer Kernbeißer (Coccothraustes coccothraustes), Weibchen im Winter Systematik Ordnung: Sper …   Deutsch Wikipedia

  • Zion-Nationalpark — Zion Canyon von Angels Landing aus gesehen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”