Abertawe
City and County of Swansea
Swansea
Verwaltungssitz Swansea
Fläche 378 km²
Einwohner (2006) 225.500
Walisischsprachige 22,5 %
ISO 3166-2 GB-SWA
ONS-Code 00NX
Website www.swansea.gov.uk
Satellitenbild von Swansea

Swansea [ˈswɒnzɪ] (walisisch: Abertawe) ist eine Stadt in Südwales und zugleich eine walisische Grafschaft. Swansea liegt an der walisischen Kanalküste unmittelbar östlich der Halbinsel Gower und ist nach der Hauptstadt, Cardiff, die zweitgrößte Stadt in Wales. Es wohnen ca. 169.000 Menschen in der Stadt und 225.000 mit denjenigen, die im umliegenden Gebiet wohnen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Name Swansea wird auf das altnordische „Sveinns ey“, also Svens Eiland, zurückgeführt und lässt sich auf die Zeit der Wikingerraubzüge entlang der walisischen Südküste zurückführen. Aus diesem Grund wird der Name auch als Swan's-y ([ˡswɒnzi]) und nicht als Swan-sea ausgesprochen.

Der walisische Name leitet sich von der Mündung (Aber) des Flusses Tawe her.

Swansea entwickelte sich im 18. und 19. Jahrhundert zu einem Zentrum der Schwerindustrie. In der angrenzenden Stadt Port Talbot befindet sich das größte Stahlwerk Europas. Dennoch war die Stadt keinem vergleichbaren Immigrationszuwachs wie Cardiff ausgesetzt. Entsprechend höher ist daher auch heute noch der Anteil der walisischsprachigen Bevölkerung.

Seit 1959 ist Swansea eine Partnerstadt von Mannheim.

Bildung

Die Universität Swansea mit ca. 11.000 Studenten hat einen Campus in Singleton Park. Sie ist die drittgrößte Universität in Wales. Ihre Abteilung für Ingenieurwissenschaften wurde als Zentrum für ihre Pionierarbeit in Computertechniken zur Lösung von konstruktionstechnischen Designproblemen bekannt. Weitere Bildungseinrichten der Stadt umfassen das Swansea Institute of Higher Education sowie das Swansea College mit dem Gorseinon College am Stadtrand. Die Industrie von Swansea war zeitweise berühmt für ihre Glasarchitektur, „stained glass“ galt lange als Spezialität des Ortes.

In Swansea gibt es viele Gesamtschulen unter Verwaltung der örtlichen Schulbehörde, darunter zwei walisische Mittelschulen. Die älteste Schule in Swansea ist die Bishop Gore School. Die größte Gesamtschule in Swansea ist die Olchfa School. Swansea beherbergt The Bible College of Wales. Die bekannteste unabhängige Schule Swanseas ist Ffynone House.

Erholung und Tourismus

Sporthafen von Swansea

Durch seine Küstenlage und die Landschaft ist Swansea zum Touristenziel geworden. An den Küsten bei Langland, Caswell und Limeslide gibt es lange Sandstrände. Die Swansea-Bucht, die den Anfang der Gower-Halbinsel bildet, wird von Wassersportlern besucht. Die Buchten der Halbinsel Gower und Swansea Bay sind durch Küstenpfade weitestgehend für Wanderer erschlossen. Bekannt ist das ehemalige Fischerdorf Mumbles. Vor der Schließung im Jahr 2003 zählte das 1977 erbaute Swansea Leisure Centre zu den zehn meistbesuchten Besucherattraktionen Großbritanniens. Derzeit wird es in einen Wassersport-Themenpark umgebaut und hat 2008 wieder eröffnet.

Söhne und Töchter der Stadt

Ehrenbürger

Weblinks

51.616666666667-3.93333333333337Koordinaten: 51° 37′ N, 3° 56′ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abertawe — Sp Svònsis Ap Swansea angliškai Ap Abertawe vališkai L Velso mst. ir grafystė, Jungtinė Karalystė …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Abertawe — …   Useful english dictionary

  • Abertawe Bro Morgannwg University Health Board — Abbreviation ABMU HB Formation October 1, 2009 ( …   Wikipedia

  • Abertawe Bro Morgannwg University NHS Trust — Abertawe Bro Morgannwg NHS University Trust (ABM) ( cy. Ymddiriedolaeth Prifysgol GIG Abertawe Bro Morgannwg) is an NHS Trust in Wales. ABM covers Swansea, Neath Port Talbot, Bridgend county borough and the western part of Vale of Glamorgan. It… …   Wikipedia

  • Bae Abertawe — Sp Svònsio įlanka Ap Swansea Bay angliškai Ap Bae Abertawe vališkai L Bristolio įl. dalis, Jungtinė Karalystė, D. Britanija (Velsas) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Swansea — (Abertawe) ► C. de Gran Bretaña, en el S de Gales, condado de Glamorgan, puerto en el canal de Bristol; 175 172 h. * * * galés Abertawe Puerto marítimo y condado (pob., 2001: 223.293 hab.) en el sur de Gales. A orillas del canal de Bristol, es la …   Enciclopedia Universal

  • Morriston Hospital — Abertawe Bro Morgannwg University Health Board Geography Location Cwmrhydyceirw, Swansea, Wales, United Kingdom Organisation …   Wikipedia

  • Swansea — For other places with the same name, see Swansea (disambiguation). City and County of Swansea Dinas a Sir Abertawe   Principal area City   …   Wikipedia

  • Swansea Metropolitan University — Infobox University name = Swansea Metropolitan University native name = Prifysgol Fetropolitan Abertawe established = 1992 vice chancellor = Professor David Warner students = 5,740cite web |url=http://www.hesa.ac.uk/holisdocs/pubinfo/student/insti… …   Wikipedia

  • Parkmill — Coordinates: 51°34′58″N 4°06′05″W / 51.58274°N 4.10132°W / 51.58274; 4.10132 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”