Abesch-imi-duat
Abesch-imi-duat in Hieroglyphen
oder
F16 N37 M17 Z11 N15

Abesch-imi-duat
Ägyptologisches Ajinbš-jmj-dw3t
Sobek, der in der Duat ist
oder
D36 D58 N37 A40

Abesch
Ägyptologisches Ajin
Umschirmend

Abesch-imi-duat ist eine altägyptische Gottheit aus dem Amduat. Im Neuen Reich ist zudem die Gottheit Abesch als Schlangengottheit belegt.

Als Epitheton diente Abesch auch als Titel des Krokodilgottes Sobek. In Kom Ombo wird die Gottheit Abesch ergänzend als heilige Schlange erwähnt. Daneben wird ikonogafisch eine Göttertriade im Zusammenhang einer Barke genannt, die menschengestaltig mit Stier- und Krokodilköpfen dargestellt ist. Eine eindeutige Identifikation mit den zuständigen Gottheiten ist aufgrund der spärlichen Fundlage bislang nicht möglich.

Zusätzlich findet sich auf den Diagonalsternuhren die Schreibung der Gottheit Abesch in Verbindung des Dekans Sebeschsen und des Sternbildes Abesches. Hinsichtlich des Min-Festes verkörpert auf den Darstellungen in Medinet Habu die Gottheit Abesch in einem Lied zu Ehren des Gottes Min ebenfalls eine Schlangengottheit.

Siehe auch

Literatur

  • Rainer Hannig: Großes Handwörterbuch Ägyptisch-Deutsch (2800 - 950 v. Chr.) - Die Sprache der Pharaonen -. von Zabern, Mainz 1995, ISBN 3-8053-1771-9, S. 1195
  • Alexandra von Lieven: Der Himmel über Esna – Eine Fallstudie zur religiösen Astronomie in Ägypten am Beispiel der kosmologischen Decken- und Architravinschriften im Tempel von Esna. Harrassowitz, Wiesbaden 2000, ISBN 3-447-04324-5, S. 174–175.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abesch — imi duat in Hieroglyphen oder …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”