Abfalllager Gorleben

Das Abfalllager Gorleben (ALG), nahe der Gemeinde Gorleben im Landkreis Lüchow-Dannenberg (Niedersachsen), dient der Zwischenlagerung von radioaktiven Abfällen mit vernachlässigbarer Wärmeentwicklung, die vor allem aus dem Betrieb der deutschen Kernkraftwerke, aber auch aus Forschung und Industrie stammen.[1] Es wird von der Gesellschaft für Nuklear-Service mbH (GNS) betrieben.

Die Genehmigung für dieses Lager wurde erstmals im Jahr 1983 vom Staatlichen Gewerbeaufsichtsamt Lüneburg (GAA) nach § 3 Strahlenschutzverordnung (jetzt: § 7) erteilt. Die Inbetriebnahme erfolgte 1984. Das GAA Lüneburg ist gleichzeitig die zuständige Aufsichtsbehörde.

Die Lagerhalle ist 4.500 m² groß und etwa 5 m hoch. Sie besitzt eine Kapazität von 15.000 m³.

Vor ihrer Zwischenlagerung im Abfalllager Gorleben werden die Abfälle entweder an ihrem Entstehungsort oder in anderen dafür vorgesehenen Anlagen konditioniert, d. h. endlagergerecht in Spezialbehälter verpackt. Als Gebindetypen sind für die Zwischenlagerung Container und Rundbehälter aus Stahl, Beton oder Gusseisen zugelassen.

Einzelnachweise


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gorleben — Gorleben …   Wikipedia

  • Gorleben — Gorleben …   Wikipedia Español

  • Gorleben — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Atommülllager Gorleben — Blick auf das Transportbehälterlager Gorleben („Castor Zwischenlager“) für hochradioaktiven Atommüll (Halle links) …   Deutsch Wikipedia

  • Transportbehälterlager Gorleben — Blick auf das Transportbehälterlager Gorleben für hochradioaktiven Atommüll (Lagerhalle links) Das Transportbehälterlager Gorleben (TBL Gorleben, TBL G, Castor Lager) ist ein Zwischenlager für abgebrannte Brennelemente und verglaste… …   Deutsch Wikipedia

  • Pilot-Konditionierungsanlage Gorleben — Dieser Artikel wurde auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Kernenergie eingetragen. Wenn Du Dich mit dem Thema auskennst oder Interesse daran hast, an diesem Artikel zu arbeiten, bist Du herzlich eingeladen, Dich an der Diskussion und… …   Deutsch Wikipedia

  • Atommüll-Transport — Als Atommülltransporte werden häufig die Transporte radioaktiver Abfälle beispielsweise mit Castor Transportbehältern bezeichnet. Dazu gehören insbesondere die Transporte abgebrannter Brennelemente aus deutschen Kernkraftwerken zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Castor-Transport — Als Atommülltransporte werden häufig die Transporte radioaktiver Abfälle beispielsweise mit Castor Transportbehältern bezeichnet. Dazu gehören insbesondere die Transporte abgebrannter Brennelemente aus deutschen Kernkraftwerken zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Castortransport — Als Atommülltransporte werden häufig die Transporte radioaktiver Abfälle beispielsweise mit Castor Transportbehältern bezeichnet. Dazu gehören insbesondere die Transporte abgebrannter Brennelemente aus deutschen Kernkraftwerken zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kernkraftanlagen — Dieser Artikel enthält eine Liste aller geplanten oder definitiv nicht zu Ende gebauten Kernkraftwerke, Forschungsreaktoren, Zwischenlager und Endlager sowie Wiederaufarbeitungsanlagen. Alle aktuellen, ehemaligen und im Bau befindlichen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”