Abfindungsvertrag

Ein Abfindungsvertrag ist ein Vertrag, der normalerweise geschlossen wird, wenn Vertragsansprüche aus einem früheren Vertrag bestehen, jedoch aufgegeben werden sollen.

Für die Aufgabe der Ansprüche wird eine Abfindungssumme vereinbart, die an die anspruchsberechtigte Partei für den Verzicht auf ihre Ansprüche gezahlt werden muss.

Ein solcher Abfindungsvertrag wird beispielsweise geschlossen, wenn ein unbefristetes Arbeitsverhältnis aufgelöst werden soll, eine Kündigung jedoch nicht gewünscht oder wegen Regelungen des Kündigungsschutzes in Gesetzen oder Tarifverträgen nicht möglich ist. So ist häufig bei älteren Arbeitnehmern mit langer Betriebszugehörigkeitsdauer eine Kündigung angreifbar, wenn wegen der bei betriebsbedingten Kündigungen gebotenen sozialen Auswahl jüngere Arbeitnehmer mit demselben Aufgabenbereich vorrangig gekündigt werden müssen (§ 1 Abs. 3 KSchG).

Abfindungsvereinbarungen im Arbeitsrecht werden meist Aufhebungsvertrag genannt und haben eine Reihe bedenkenswerter Konsequenzen insbesondere auch in sozialrechtlicher Hinsicht.

Siehe auch: Abfindung, Abfindung im Arbeitsrecht

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abfindungssumme — Als Abfindungssumme bezeichnet man den Betrag der einmaligen Geldzahlung, der als Abgeltung eines Rechtsanspruches gezahlt wird (vgl. Abfindung). Eine große Rolle spielt die Abfindungssumme im Arbeitsrecht. (Vgl. Abfindung im Arbeitsrecht) Siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Eduard (Sachsen-Coburg und Gotha) — Carl Eduard Herzog von Sachsen Coburg und Gotha, um 1900 Carl Eduard Herzog von Sachsen Coburg und Gotha (getauft als Leopold Charles Edward George Albert, * 19. Juli 1884 in Claremont House, Esher; † 6. März 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Coburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Coburger Land — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Coburger Landesstiftung — Die Coburger Landesstiftung ist eine rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Coburg. Sie dient der Förderung von Kunst und Kultur im Coburger Land. Schloss Ehrenburg, Sitz der Landesstiftung Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Freistaat Coburg — 1920 Landeshauptstadt: Coburg Fläche: 562 km² Einwohner: 74.340 Bevölkerungsdichte: 132 Einwohner/km² Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Freistaat Sachsen-Meiningen — 1919 Landeshauptstadt: Meiningen Fläche: 2468 km² Einwohner: 274.579 Bevölkerungsdichte: 111 Einwohner/km² …   Deutsch Wikipedia

  • Freistaat Schwarzburg-Sondershausen — 1919 Landeshauptstadt: Sondershausen Fläche: 862 km² Einwohner: 92.692 Bevölkerungsdichte: 108 Einwohner/km² …   Deutsch Wikipedia

  • Fränkische Krone — Veste Coburg Westansicht Alternativname(n): Fränkische Krone Entstehungszeit: 10. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Baden — Stammburg der Familie Hohenbaden ob Baden in Baden …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”