Carignano
Carignano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt
Carignano (Italien)
Carignano
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Turin (TO)
Koordinaten: 44° 54′ N, 7° 41′ O44.97.6833333333333Koordinaten: 44° 54′ 0″ N, 7° 41′ 0″ O
Fläche: 50 km²
Einwohner: 9.234 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 185 Einw./km²
Postleitzahl: 10041
Vorwahl: 011
ISTAT-Nummer: 001058
Demonym: Carignanesi
Schutzpatron: St. Remigius
Website: Carignano

Carignano ist eine Gemeinde mit 9234 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010) in der italienischen Provinz Turin, Region Piemont.

Nachbargemeinden sind Moncalieri, Vinovo, La Loggia, Piobesi Torinese, Villastellone, Castagnole Piemonte, Osasio, Lombriasco und Carmagnola. Die Telefonvorwahl lautet +39-011. Die Postleitzahl lautet 10041. Schutzheiliger des Ortes ist der Hl. Remigius von Reims.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 50 Km², die Einwohnerdichte beträgt circa 172 Einwohner/km².

Geschichte

Die Stadt kam 1418 unter die Herrschaft des Hauses Savoyen. Karl Emanuel I. wandelte Carignano als Apanage für seinen Sohn Thomas Franz (1596-1656) zum Fürstentum um (siehe Fürst von Carignan). Aus der von Thomas Franz begründeten Nebenlinie Savoyen-Carignano ging nach dem Aussterben der Hauptlinie der Savoyer 1831 Karl Albert als König von Sardinien hervor. Das Haus Carignano entwickelte wiederum zwei Linien, die von Soissons und die von Villafranca.

Erstere wurde begründet von Thomas' zweitem Sohn Eugen Moritz (1635-1673) und dessen Ehefrau Marie de Condé, Comtesse de Soissons, die die Grafschaft ihrer Mutter als Apanage erhielt, und starb 1734 aus. Zugunsten von Eugen Moritz wurde 1662 die Stadt Yvois in den Ardennen von Ludwig XIV. in den Rang eines Herzogtums erhoben und gleichzeitig der Name in Carignan geändert. Der berühmte Prinz Eugen war der zweite Sohn des ersten Herzogs von Carignan.

Der Zweig Villafranca begann mit Eugen (1753-1785), dem zweiten Sohn von Ludwig Viktor von Carignano (1721-1778). Sein Enkel Eugen Emanuel (1816-1888) wurde von König Karl Albert I. 1834 zum Prinzen von Savoyen-Carignano ernannt. Er war eine morganatische Ehe eingegangen, und zum Anlass seiner Silberhochzeit 1888 wurde seiner Gattin der Titel Gräfin von Villafranca verliehen. Gleichzeitig wurde sein ältester Sohn Filiberto zum Grafen von Villafranca und sein jüngerer Sohn Vittorio zum Grafen von Soissons erhoben.

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carignano — Essentiellement porté en Piémont, le nom désigne celui qui est originaire de Carignano, localité de la province de Turin …   Noms de famille

  • Carignano — (spr. Karinjano), 1) Stadt am Po, in der piemontesischen Provinz Turin (Königreich Sardinien), schöner Marktplatz u. 7900 Ew. – C., im Alterthum Carnianum, kam 1250 durch Kauf an die Grafen Susa u. 1418 durch Erbschaft an das Haus Savoyen. 1544… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Carignano — (spr. rinjāno), Stadt in der ital. Provinz Turin, 18 km südlich von Turin, am Po, an der Dampfstraßenbahn Turin Saluzzo, in fruchtbarer Gegend, mit hübschen Kirchen und (1901) ca. 4300 (als Gemeinde 7129) Einw. – C. fiel 1418 an die Grafen von… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Carignano — (spr. injahno), Stadt in der ital. Prov. Turin, am Po, (1901) 7129 E.; fiel 1418 an die Grafen von Savoyen. Karl Emanuel I. legte seinem jüngsten Sohn, dem Stammvater des jetzigen ital. Königshauses, den Titel eines Fürsten von C. bei …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Carignano — (Carinjano), Stadt in Sardinien, Provinz Turin, am Po, südl. von Turin, umgeben von Wiesengrund und herrlicher Gartenlandschaft, mit 8000 E., schöner Hauptkirche; Seidenzucht u. Spinnerei, Zuckerraffinerie. Die Stadt war früher der Sitz eines… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Carignano — Infobox CityIT img coa = Carignano Stemma.png official name = Comune di Carignano name = Carignano region = Piedmont province = Province of Turin (TO) elevation m = area total km2 = 50.2 population as of = Dec. 2004 population total = 8777… …   Wikipedia

  • Carignano — Pour les articles homonymes, voir Carignan. Carignano Administration Nom piémontais Carignan Pays …   Wikipédia en Français

  • Carignano — Original name in latin Carignano Name in other language Carignan, Carignano, karinyano State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 44.90694 latitude 7.67322 altitude 240 Population 8647 Date 2012 03 04 …   Cities with a population over 1000 database

  • Carignano — Sp Karinjãnas Ap Carignano L ŠV Italija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Carignano (Begriffsklärung) — Carignano bezeichnet: eine Stadt in der italienischen Region Piemont, siehe Carignano ein Stadtviertel in der italienischen Hafenstadt Genua, siehe Carignano (Genua) Carignano ist der Familienname von: César Andrés Carignano (* 1982),… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”