Emanuel Biancucchi
Emanuel Biancucchi

Biancucchi im Training, 2009

Spielerinformationen
Geburtstag 28. Juli 1988
Geburtsort RosarioArgentinien
Größe 177 cm
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2008
2008–2011
2009–2011
2011–
CA Newell’s Old Boys
TSV 1860 München II
TSV 1860 München
FC Girona

7 (0)
15 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 21. Januar 2011

Emanuel Biancucchi (* 28. Juli 1988 in Rosario) ist ein argentinisch-italienischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler gehört seit Januar 2011 zum Aufgebot des FC Girona.

Inhaltsverzeichnis

Laufbahn

Biancucchi begann vergleichsweise spät mit dem Fußballspielen im Verein. Erst im Alter von 18 Jahren schloss er sich dem CA Newell’s Old Boys an.[1] Im Sommer 2008 wurden Vertreter des deutschen Zweitligisten TSV 1860 München auf ihn aufmerksam und holten Biancucchi an die Grünwalder Straße in der Isarstadt. Er war dort für die U23 in der Regionalliga Süd vorgesehen. Laut DFB-Statut dürfen dort allerdings keine Ausländer eingesetzt werden, deren Heimatland nicht der EU angehört.[2] Biancucchi hat jedoch italienische Vorfahren, und so beantragte er einen italienischen Pass, mit dem er für die U23 spielberechtigt wäre. Er ging ebenso wie die Vereinsverantwortlichen davon aus, dass es sich bei der Erteilung des Passes um eine reine Formsache handelte.[3]

Zur Winterpause der Spielzeit 2008/09 hatte er den italienischen Pass jedoch noch nicht erhalten, sodass er bisher noch nicht zum Einsatz gekommen war. In der Vorbereitung zur Rückrunde bestritt er acht Partien für die U23, zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz kam er aber auch in der Rückrunde nicht. Stattdessen trainierte er immer wieder auch bei den Profis mit, wo er auch ohne italienischen Pass spielberechtigt gewesen wäre. Nach Saisonende wurde er erstmals bei den Profis eingesetzt, auch wenn es sich hierbei nur um ein Freundschaftsspiel handelte. In der Sommervorbereitung kam er in mehreren Testspielen der U23 zum Einsatz.

Am ersten Spieltag der neuen Regionalligaspielzeit kam Biancucchi schließlich zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz für die kleinen Löwen. Möglich geworden war dies durch eine Sondergenehmigung des SFV und BFV. Nach diesem ersten Einsatz am 7. August 2009 gegen Hessen Kassel kam er auch zwei Wochen später im Spiel gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg zum Einsatz. Danach entzog ihm allerdings der DFB die Sondergenehmigung wieder. Da er weiter auf die Ausstellung seines italienischen Passes wartete, hatte er seitdem erneut keine Spielberechtigung für die U23.

Im Anschluss trainierte er ausschließlich mit den Profis des TSV 1860 und wurde in den folgenden Wochen in drei Testspielen eingesetzt. Nachdem er beim Spiel in St. Pauli erstmals dem erweiterten Kader angehört hatte, gab er im nächsten Ligaspiel am 17. Oktober 2009 sein Debüt im Profifußball, er stand gegen den MSV Duisburg in der Startaufstellung.

Biancucchi spielt meist im offensiven Mittelfeld, er selbst gibt die „10er-Position“ als seine Lieblingsposition an.[4] Anfang Oktober 2009 bescheinigte ihm Trainer Ewald Lienen einerseits eine besonders gute Ballkontrolle und die Fähigkeit, tödliche Pässe zu spielen, andererseits aber eine Anfälligkeit für fatale Ballverluste.[5]

Im Sommer 2010 verlängerte er seinen auslaufenden Vertrag mit den Münchner Löwen bis 2012. Ende Oktober 2010 erhielt er schließlich den italienischen Pass und ist damit nun EU-Bürger.[6] In der folgenden Winterpause wechselte Biancucchi zum spanischen Zweitligisten FC Girona.

Persönliches

Emanuel Biancucchi hatte einen italienischen Ur-Großvater;[7] die italienische Schreibweise des Familiennamens ist Biancucci. Sein Bruder Maxi Biancucchi ist auch Fußballspieler, sein Cousin Lionel Messi ebenso.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Abendzeitung.de: Kurz holt den Cousin von Lionel Messi, abgerufen am 18. Oktober 2009
  2. Spielordnung auf dfb.de (PDF; 251 KB)
  3. merkur-online.de: Messi-Cousin: Hoffnung auf Pass und Spiele, abgerufen am 18. Oktober 2009
  4. Erstes offizielles Sammelalbum der U23 des TSV 1860 München, Regionalliga Süd 2009/2010
  5. tz-online.de: Die Krise als Chance: Die blauen Hoffnungsträger, abgerufen am 18. Oktober 2009
  6. Biancucchi darf für U23 ran auf tz-online.de vom 28. Oktober 2010, abgerufen am 4. Juli 2011
  7. bild.de Mini-Messi darf für 1860 zaubern, abgerufen am 18. Oktober 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biancucchi — ist der Familienname von: Emanuel Biancucchi (* 1988), italienisch argentinischer Fußballspieler Maxi Biancucchi (* 1984), argentinischer Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort beze …   Deutsch Wikipedia

  • Maxi Biancucchi — Personal information Full name Maximiliano Daniel Biancucchi Cuccitini Date of birth September 15, 1984 …   Wikipedia

  • Maximiliano Biancucchi — Nombre Maximiliano Daniel Biancucchi Malo Apodo El primo de Messi,Maxi Nacimiento 15 de septiembre de 1984 (27 años) Rosario, PipiCaca …   Wikipedia Español

  • Lionel Messi — Lionel Messi …   Wikipedia

  • Lionel Messi — Lionel Messi, 2009 Spielerinformationen Voller Name Lionel Andrés Messi Geburtstag 24. Juni 1987 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Spieler des TSV 1860 München — Die Liste der Spieler des TSV 1860 München umfasst alle Spieler, die seit der Gründung der Oberliga im Jahr 1945 mindestens ein Pflichtspiel für den TSV 1860 München bestritten haben. Spieler, die aktuell im Aufgebot des TSV 1860 stehen, sind… …   Deutsch Wikipedia

  • 28. Juli — Der 28. Juli ist der 209. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 210. in Schaltjahren), somit bleiben noch 156 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juni · Juli · August 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 1988 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er   ◄◄ | ◄ | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 …   Deutsch Wikipedia

  • Rosario — Basisdaten Fläche: 179 km2 Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Lionel Messi — Leo Messi Nombre Lionel Andrés Messi Cuccittini Apodo Leo, Li …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”