Abgang (Nahrungsmittel)

Abgang (auch Finale) nennt man die Nachhaltigkeit der Geschmacks- und Aromastoffe, die ein Nahrungsmittel nach dem Schlucken am Gaumen hinterlässt. Vom Abgang ist vor allem bei Wein die Rede. Dieser Nachgeschmack ist ein bedeutender Hinweis auf die Qualität eines Weines: je anhaltender, desto besser. Der Begriff gilt jedoch unter Sommeliers wegen der Vorsilbe ab als sehr negativ. In der Weinsprache wird daher lieber das Wort Nachhall oder Finale verwendet.

Bei raschem Abklingen spricht man von einem kurzen Abgang, bei anhaltendem von einem langen Abgang.

Zusammen mit dem Duft, der Säure, dem Gerbstoff und den vielfältigen Aromen ergeben Weine zum Teil einen minutenlangen, ausgeprägten, der Rebsorte und der Kellertechnik entsprechenden Abgang.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abgang — Das Wort Abgang bezeichnet: als Vorgang: bei Speisen und Getränken den Abgang (Nahrungsmittel): einen Nachgeschmack nach einem Bissen Essen oder Schluck eines Getränkes in Mund, Gaumen und Rachen (vor allem beim Genuss von Wein) Die schnelle… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weinfachbegriffe — Als Weinsprache wird die Fachsprache von Weinkritikern, Sommeliers, Connaisseurs und Weininteressierten bezeichnet. Daneben benutzen Winzer, Kellermeister, Weinhändler und andere im Weinbau Beschäftigte eine Vielzahl von önologischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Fettes Öl — Öle (von lateinisch oleum; aus griechisch έλαιον, „Olivenöl“) ist eine Sammelbezeichnung für Flüssigkeiten, die sich nicht mit Wasser mischen lassen. Ihre chemischen Zusammensetzung, Herkunft und Verwendung sind hingegen sehr unterschiedlich.… …   Deutsch Wikipedia

  • Öl — Öle (von lateinisch oleum; aus griechisch έλαιον, „Olivenöl“) ist eine Sammelbezeichnung für Flüssigkeiten, die sich nicht mit Wasser mischen lassen. Ihre chemischen Zusammensetzung, Herkunft und Verwendung sind hingegen sehr unterschiedlich.… …   Deutsch Wikipedia

  • Blauer Zweigelt — Zweigelt ist eine rote Rebsorte. Sie heißt auch Blauer Zweigelt, Rotburger oder Zweigeltrebe. Es handelt sich um eine österreichische Neuzüchtung aus dem Jahr 1922 von Friedrich Zweigelt (1888–1964), dem damaligen Direktor der… …   Deutsch Wikipedia

  • Rotburger — Zweigelt ist eine rote Rebsorte. Sie heißt auch Blauer Zweigelt, Rotburger oder Zweigeltrebe. Es handelt sich um eine österreichische Neuzüchtung aus dem Jahr 1922 von Friedrich Zweigelt (1888–1964), dem damaligen Direktor der… …   Deutsch Wikipedia

  • Weinkrankheit — Rotwein Weinfehler ist eine Sammelbezeichnung für unerwünschte Geschmacks , Geruchs oder optische Eindrücke im Wein. Eine wichtige Aufgabe der Sensorik ist es, solche Qualitätsmängel festzustellen und zu beschreiben. Weinfehler können entweder… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwanz (Begriffsklärung) — Schwanz bezeichnet: das hintere Ende der Wirbelsäule bei Wirbeltieren, siehe Schwanz, die Schwanzfedern eines Vogels, siehe Schwanz (Vogel), das Abklingen des Geschmacks nach dem Schlucken, siehe Abgang (Nahrungsmittel), den nichtbestandenen Teil …   Deutsch Wikipedia

  • Blähung — Flatulenz (von lat. flatus „Wind, Blähung“, Blähungen) bezeichnet die Aufblähung des Magens bzw. des Darms durch bei der Verdauung gebildeten Gase (z. B. Methan, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Schwefelwasserstoff und andere Gär bzw. Faulgase),… …   Deutsch Wikipedia

  • Blähungen — Flatulenz (von lat. flatus „Wind, Blähung“, Blähungen) bezeichnet die Aufblähung des Magens bzw. des Darms durch bei der Verdauung gebildeten Gase (z. B. Methan, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid, Schwefelwasserstoff und andere Gär bzw. Faulgase),… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”