Abgangsballistik

Die Abgangsballistik (auch Zwischen- oder Übergangsballistik genannt) von Rohrwaffen untersucht die Bewegung der Geschosse sowie damit zusammenhängende Vorgänge an der Mündung und in deren unmittelbarer Umgebung.

Durch Vorgänge, die Gegenstand abgangsballistischer Untersuchungen sind, ändert sich die Geschossgeschwindigkeit, und es treten Abgangsfehler auf. Die Ermittlung dieser Veränderungen ist das erste Hauptproblem der Abgangsballistik.

Beim Abschuss treten an der Rohrmündung und in deren unmittelbarer Umgebung akustische und elektromagnetische, insbesondere optische, Erscheinungen auf, die zur Detektion, Ortung und Identifikation der Waffe benutzt werden können. Diese Aufklärungsaufgaben und die entsprechenden Tarnungsaufgaben bilden das zweite Hauptproblem der Abgangsballistik.

Siehe auch

Literatur

  • Richard E. Kutterer: Ballistik 3. Auflage. Verlag Vieweg, Braunschweig 1959.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abgangsfehler — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die Abgangsballistik (auch Zwischen oder Übergangsballistik… …   Deutsch Wikipedia

  • Ballistisch — Die Ballistik (griech. βάλλειν = werfen) ist „Die Lehre von den geworfenen Körpern“. Es ist ein Teilbereich der Physik und beschreibt die Vorgänge, die einen sich durch den Raum bewegenden Körper betreffen. Schussvorrichtung für eine ballistische …   Deutsch Wikipedia

  • Ballistik — Unterschied zwischen einem schiefen Wurf ohne jegliche Reibung (Schwarz), mit Stokes Reibung (Blau) und mit Newton Reibung (Grün) Die Ballistik (griechisch βάλλειν ‚werfen‘) ist „Die Lehre von den geworfenen Körpern“, ist ein Teilbereich der …   Deutsch Wikipedia

  • Mündung (Waffe) — Mündung einer M16A2 Als Mündung einer Waffe bezeichnet man das vordere Ende des Laufs, also die Stelle, an der das Geschoss die Waffe verlässt. Auf der Mündung sitzt noch die Mündungsbremse (oder der Kompensator). Mündungsfeuer entsteht durch vor …   Deutsch Wikipedia

  • Schussabgabe — ist ein Begriff, der im deutschen Waffengesetz[1], in der Forensik sowie bei Polizei, Militär, Jägern[2] und Sportschützen[3] den Vorgang der Abgabe des Schusses bezeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”