Abgelehntes Damengambit
Solid white.svg a b c d e f g h Solid white.svg
8 a8 b8 c8 d8 e8 f8 g8 h8 8
7 a7 b7 c7 d7 e7 f7 g7 h7 7
6 a6 b6 c6 d6 e6 f6 g6 h6 6
5 a5 b5 c5 d5 e5 f5 g5 h5 5
4 a4 b4 c4 d4 e4 f4 g4 h4 4
3 a3 b3 c3 d3 e3 f3 g3 h3 3
2 a2 b2 c2 d2 e2 f2 g2 h2 2
1 a1 b1 c1 d1 e1 f1 g1 h1 1
a b c d e f g h
Stellung nach 1.d2-d4 d7-d5 2.c2-c4 e7-e6

Beim Abgelehnten Damengambit handelt es sich um eine Eröffnung des Schachspiels. Das Abgelehnte Damengambit zählt zu den Geschlossenen Spielen. Es entwickelt sich aus dem Damengambit.

Jede seiner Hauptvarianten beginnt mit den Zügen: 1. d2-d4 d7-d5 2. c2-c4 e7-e6


Mit dieser Stützung versperrt sich der Schwarze zunächst zwar eine wirkungsvolle Entwicklung seines Damenläufers. Stattdessen bereitet er die Entwicklung seines Königsflügels vor.

Inhaltsverzeichnis

Hauptvarianten

Mit 3. Sb1-c3 Sg8-f6

Am geläufigsten ist die Fortsetzung mit 3. Sb1-c3 und Sg8-f6. Danach unterscheidet man folgende Varianten:

Andere Fortsetzungen

Die Entwicklung des Lc1 nach f4, bisweilen Blackburne-Variante genannt, wurde über die Zugfolge 3. Sb1-c3 Sg8-f6 4. Sg1-f3 Lf8-e7 5. Lc1-f4 populär. Aufgrund des dadurch geringeren indirekten weißen Drucks gegen d5 wie es der Läufer g5 ausübt, zieht Schwarz nach 5. ... 0-0 6. e2-e3 unbesorgt c7-c5.

Zugumstellungen

Manchmal wird das Abgelehnte Damengambit erst durch Zugumstellungen erreicht. So führen etwa auch die Zugfolgen

  • 1.d2-d4 Sg8-f6 2.c2-c4 e7-e6 3.Sg1-f3 d7-d5
  • 1.c2-c4 e7-e6 2.Sb1-c3 d7-d5 3.d2-d4
  • 1.Sg1-f3 d7-d5 2.c2-c4 e7-e6 3.d2-d4

zu typischen Positionen des Abgelehnten Damengambits.

Dagegen werden die Stellungen nach

  • 1.d2-d4 d7-d5 2.c2-c4 e7-e6 3.Sg1-f3 Sg8-f6 4.g2-g3

wegen der Aufstellung des weißen Läufers auf g2 zur Katalanischen Eröffnung gezählt.

Literatur

James Rizzitano: The Queen's Gambit declined, Gambit Publications ISBN 1-904600-80-8 (2007)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Damengambit — Damengambit …   Deutsch Wikipedia

  • ECO-Codes — Mit der Bezeichnung ECO Codes (Encyclopedia of Chess Openings) wird ein international verwendetes System zur Systematisierung von Eröffnungen des Schachspiels bezeichnet. Die Eröffnungsvarianten werden durchwegs mit Symbolen dargestellt und… …   Deutsch Wikipedia

  • ECO Codes — Mit der Bezeichnung ECO Codes (Encyclopedia of Chess Openings) wird ein international verwendetes System zur Systematisierung von Eröffnungen des Schachspiels bezeichnet. Die Eröffnungsvarianten werden durchwegs mit Symbolen dargestellt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Encyclopaedia of Chess Openings — Mit der Bezeichnung ECO Codes (Encyclopedia of Chess Openings) wird ein international verwendetes System zur Systematisierung von Eröffnungen des Schachspiels bezeichnet. Die Eröffnungsvarianten werden durchwegs mit Symbolen dargestellt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Enzyklopädie der Schacheröffnungen — Mit der Bezeichnung ECO Codes (Encyclopedia of Chess Openings) wird ein international verwendetes System zur Systematisierung von Eröffnungen des Schachspiels bezeichnet. Die Eröffnungsvarianten werden durchwegs mit Symbolen dargestellt und… …   Deutsch Wikipedia

  • ECO-Code — Mit der Bezeichnung ECO Codes (Encyclopedia of Chess Openings, deutsch auch ECO Schlüssel) wird ein international verwendetes System zur Systematisierung von Eröffnungen des Schachspiels bezeichnet. Die Eröffnungsvarianten werden durchwegs mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Schachweltmeisterschaft 1986/Partien — Die Liste der Partien der Schachweltmeisterschaft 1986 führt sämtliche Partien auf, die beim Wettkampf um den Weltmeistertitel im Schach zwischen dem seit 1985 amtierenden Weltmeister Garri Kasparow und dem Herausforderer Anatoli Karpow (beide… …   Deutsch Wikipedia

  • FIDE-Schachweltmeisterschaft 2007 — Viswanathan Anand aus Indien, der Gewinner der Schach WM 2007 Die Schachweltmeisterschaft 2007 wurde vom 12. bis zum 30. September 2007 in Mexiko Stadt ausgetragen, um den Weltmeister im Schach zu ermitteln. Acht Spieler nahmen an dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Schachweltmeisterschaft 1986 — Die Kontrahenten der Schachweltmeisterschaft 1986 Porträts Garri Kasparow Anatoli Karpow Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Geschlossene Spiele — sind jene Eröffnungen im Schach, deren erster Zug nicht mit 1.e2 e4 beginnt. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergrund 2 Bekannte Eröffnungen 3 Populäre Fortsetzungen 4 Unregelmäßige Eröffnungen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”