Abgeschminkt
Filmdaten
Originaltitel: Abgeschminkt!
Produktionsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 1992
Länge: 55 Minuten
Originalsprache: Deutsch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Katja von Garnier
Drehbuch: Katja von Garnier, Hannes Jaenicke
Produktion: Katja von Garnier, Ewa Karlström
Musik: Tillman Höhn
Kamera: Torsten Breuer
Schnitt: Katja von Garnier
Besetzung

Abgeschminkt ist ein Film der Regisseurin Katja von Garnier aus dem Jahr 1992.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Frenzy ist Cartoonistin und steckt in einer Schaffenskrise. Ihre Arbeiten müssen optimistischer werden, sonst droht ihr der Verlust ihrer Arbeitsstelle. Ihr eigenes Leben hält sie für keine gute Vorlage, deswegen hält sie sich an ihre beste Freundin Maischa und deren neuen Freund Rene. Während sich Maischa mit Rene trifft, soll Frenzy Renes bestem Freund Mark die Stadt zeigen. Allerdings nehmen die Dinge einen ungeahnten Lauf. Maischas Verabredung wird zum Fiasko, während Frenzy wieder selbst Stoff für optimistische Cartoons bekommt.

Kritiken

Der Spiegel bewertete den Film als leicht, liebenswert und spritzig, ein pulsierender und prickelnder Film, der seinen Figuren frech über die Schulter schaut.[1]

Die Bremer Ausgabe der taz schrieb: „Als ungeschminkte Alltags-Beobachtung darüber, wie die Frauen denn nun wirklich sind, taugt die Geschichte allerdings kaum. Spruch an halbwegs flotten Spruch reihen diese Frauen von heute, und beim geringsten Anlass geraten sie dann wieder ganz aus dem Häuschen über dahergelaufene Märchenprinzen. Und fallen damit allzu oft wieder in die Klischees unserer filmischen Weibs-Bilder zurück.[2]

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. Der Spiegel, 28. Juni 1993
  2. taz (Bremer Ausgabe), 30. Juni 1993

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abgeschminkt! — Filmdaten Originaltitel Abgeschminkt! Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Katja von Garnier — (* 15. Dezember 1966 in Wiesbaden) ist eine deutsche Regisseurin. Leben Katja von Garnier ist die Tochter des renommierten Farbgestalters Friedrich Ernst von Garnier. Sie studierte von 1985 bis 1989 Kunstgeschichte, Germanistik, Theater und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kronjäger — Nina Kronjäger (* 26. Februar 1967 in Marburg an der Lahn, Deutschland) ist eine deutsche Schauspielerin. Ihre Karriere begann 1986 1990 an der Otto Falckenberg Schule München. Es folgten bis 1992 ein halbes Dutzend Rollen am Schauspielhaus Kiel …   Deutsch Wikipedia

  • Katja von Garnier — (born 15 December 1966 in Wiesbaden) is a German film director.From 1989 1994, she studied at the University of Television and Film Munich. Her 1993 practice film Abgeschminkt! was shown in theatres all over Germany and attracted 1.2 million… …   Wikipedia

  • Alice Paul - Der Weg ins Licht — Filmdaten Deutscher Titel: Alice Paul – Der Weg ins Licht Originaltitel: Iron Jawed Angels Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2004 Länge: 125 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Alice Paul – Der Weg ins Licht — Filmdaten Deutscher Titel: Alice Paul – Der Weg ins Licht Originaltitel: Iron Jawed Angels Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2004 Länge: 125 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Beglau — Bibiana Beglau (* 8. Juli 1971 in Helmstedt, Niedersachsen) ist eine deutsche Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmographie 3 Theater 4 Dokumentarfilm …   Deutsch Wikipedia

  • Berlinale 1993 — Die 43. Internationalen Filmfestspiele Berlin fanden vom 11. Februar bis zum 22. Februar 1993 statt. Inhaltsverzeichnis 1 Wettbewerb 2 Internationale Jury 3 Preisträger 4 Goldener Ehrenbär …   Deutsch Wikipedia

  • Christiane von Poelnitz — (2010) Christiane von Poelnitz (* 17. März 1971 in Münchberg, Oberfranken) ist eine deutsche Schauspielerin, Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters …   Deutsch Wikipedia

  • Denk ich an Deutschland... — „Denk ich an Deutschland …“ ist das Motto einer losen Reihe von semi dokumentarischen Spiel und Fernsehfilmen des Bayerischen und des Westdeutschen Rundfunks. Zu den Titeln der Reihe zählen „Herr Wichmann von der CDU“ (2003) von Andreas Dresen,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”