Abhayawongse
Kuang Aphayawong

Kuang Aphayawong (Thai ควง อภัยวงศ์, auch: Kuang Abhayawongse, * 17. Mai 1902 in Battambang (Kambodscha); † 15. März 1968) war zwischen 1944 und 1948 Premierminister von Thailand.

Kuang wurde in Battambang, im heutigen Kambodscha, geboren und war der Sohn von Chao Phraya Aphayaphubet (Chum Aphayawong) (Thai: เจ้าพระยาอภัยภูเบศร์ (ชุ่ม อภัยวงศ์)), dem Gouverneur der Provinz Battambang, die seinerzeit zu Siam gehörte, und Khunying Rod Aphayawong. Er heiratete später Khunying Lekha Aphayawong.

Seine Ausbildung erhielt Kuang an der Thepsirin-Schule (Thai: โรงเรียนเทพศิรินทร์) und am Assumption College (โรงเรียนอัสสัมชัญ) in Bangkok. Er setzte seine Ausbildung in Lyon fort, wo er an der Ecole Centrale de Lyon Ingenieurwissenschaft studierte.

Nach seiner Rückkehr nach Thailand arbeitete er in der Telegraphenabteilung als stellvertretender Chefingenieur. Im Laufe der Zeit übernahm er weitere Aufgaben und wurde schließlich zum Direktor des Telegraphenabteilung ernannt.

Während des 2. Weltkriegs erhielt er den Rang eines Majors, da er eine Verpflichtung zur Garde des Königs Prajadhipok (Rama VII.) übernommen hatte. Der König verlieh ihm auch den Rang eines Luang Kowit Aphayawong (หลวงโกวิทอภัยวงศ์). Während der Regierungen von Phraya Phahon Phonphayuhasena und Plaek Phibun Songkhram wurde er Minister. Schließlich wählte ihn das Parlament am 1. August 1944 zum Premierminister, nachdem es die von Phibun eingebrachten Gesetze über die Provinzverwaltung von Petchabun und zur Errichtung des Phutthamonthon-Parks verworfen hatte.

Major Kuang war einer der Gründer der Demokratischen Partei Thailands und ihr erster Vorsitzender. Am 6. Januar 1946 gewann die Partei in einem erdrutschartigen Wahlerfolg zahlreiche Stimmen, die Kuang zu einer zweiten Amtszeit verhalfen.

Sein größter Erfolg war der Friedenszustand zwischen Thailand und den USA sowie Großbritannien. Dies ermöglichte wesentlich verbesserte diplomatische Beziehungen zu den Alliierten.

Am 8. April 1948 wurde Major Kuang zum Rücktritt gezwungen, um Phibun eine erneute Amtszeit zu ermöglichen.

Kuang Abhayawongse starb am 15. März 1968 im Alter von 66 Jahren.

Siehe auch: Thailändische Adelstitel



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kuang Abhayawongse — (Thai ควง อภัยวงศ์, auch: Kuang Aphayawong, * 17. Mai 1902 in Battambang (Kambodscha); † 15. März 1968) war zwischen 1944 und 1948 Premierminister von Thailand. Kuang wurde in Battambang, im heutigen Kambodscha, geboren und war der Sohn …   Deutsch Wikipedia

  • Boonyaket — Thawi Bunyaket (Thai: ทวี บุณยเกตุ, engl. Schreibweise: Tawee Boonyaket, auch: Tawee Punyaketu, * 10. November 1904 in Bangkok; † 3. November 1971) war Landwirtschaftsminister und im Jahr 1945 Premierminister von Thailand. Thawi Bunyaket, wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Tawee Boonyaket — Thawi Bunyaket (Thai: ทวี บุณยเกตุ, engl. Schreibweise: Tawee Boonyaket, auch: Tawee Punyaketu, * 10. November 1904 in Bangkok; † 3. November 1971) war Landwirtschaftsminister und im Jahr 1945 Premierminister von Thailand. Thawi Bunyaket, wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Tawee Punyaketu — Thawi Bunyaket (Thai: ทวี บุณยเกตุ, engl. Schreibweise: Tawee Boonyaket, auch: Tawee Punyaketu, * 10. November 1904 in Bangkok; † 3. November 1971) war Landwirtschaftsminister und im Jahr 1945 Premierminister von Thailand. Thawi Bunyaket, wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Banharn Silpa-Archa — Banharn auf einem Wahlplakat zur Parlamentswahl 2007 Banharn Silapa Archa (auch Silpa Archa, * 19. Dezember 1932 in Suphanburi) ist ein thailändischer Politiker und war zwischen 1995 und 1996 Premierminister von Thailand. Ba …   Deutsch Wikipedia

  • Banomyong — Pridi Phanomyong Pridi Phanomyong (Thai: ปรีดี พนมยงค์, auch: Luang Pradisot Manutham หลวงประดิษฐมนูธรรม; * 11. Mai 1900 in Ayutthaya; † 2. Mai 1983 in Paris) war zwischen März und August 1946 Premierminist …   Deutsch Wikipedia

  • Chanweerakul — Chaovarat Chanweerakul (Thai: ชวรัตน์ ชาญวีรกุล, Aussprache: [ʧaowarat ʧanwiːrakun], * 7. Juni 1936 in Bangkok, Thailand) ist ein thailändischer Politiker und war zwischen dem 2. und 15. Dezember 2008 vorübergehend Premierminister von Thailand.… …   Deutsch Wikipedia

  • Chatichai Junhavan — Chatichai Choonhavan (Thai: ชาติชาย ชุณหะวัณ; * 5. April 1920 in Bangkok; † 6. Mai 1998 ebendort) war zwischen 1988 und 1991 Premierminister von Thailand. Chatichai wurde als Sohn von Feldmarschall Phin Choonhavan (ผิน ชุณหะวัณ) und Khunying… …   Deutsch Wikipedia

  • Chavalit — Yongchaiyudh (Thai: ชวลิต ยงใจยุทธ; * 15. Mai 1932) ist ein thailändischer Politiker, General und ehemaliger stellvertretender Premierminister von Thailand. Chavalit erhielt seine Ausbildung an der Triam Suksa Udorn Schule (einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Choonhavan — Chatichai Choonhavan (Thai: ชาติชาย ชุณหะวัณ; * 5. April 1920 in Bangkok; † 6. Mai 1998 ebendort) war zwischen 1988 und 1991 Premierminister von Thailand. Chatichai wurde als Sohn von Feldmarschall Phin Choonhavan (ผิน ชุณหะวัณ) und Khunying… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”