Abholzig

Bei Pflanzen ist die Wuchsform die morphologische Ausgestaltung einer Pflanze in Bezug auf ihre Lebensdauer, auf die Dauer ihrer einzelnen Teile, ihre Verzweigung usw. Der Begriff überschneidet sich stark mit Lebensform und wird häufig synonym dazu verwendet.[1]

Nach einer anderen Definition (von W. Rauh) ist die Wuchsform das Organisationsprinzip, der Bauplan. Die Lebensform ist demnach die im konkreten Fall realisierte Form dessen, was im Lebensraum innerhalb der Bandbreite des Bauplans möglich ist.[2]

In der Literatur wird jedoch zwischen Lebensform und Wuchsform nicht unterschieden, beide Begriffe synonym verwendet, wobei im englischen Sprachraum growth form dominiert, im deutschen Lebensform.[2]

Für einen Überblick über die Wuchsformen, siehe Lebensform (Botanik). Für die Wuchsformen der Sukkulenten, siehe Wuchsformen sukkulenter Pflanzen. Für die Wuchsformen von Algen, siehe Organisationsstufe.

Grob sind die Wuchsformen in verholzt und krautig gegliedert:

Einzelnachweise

  1. Gerhard Wagenitz: Wörterbuch der Botanik. 2. Auflage, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, Berlin 2003. ISBN 3-8274-1398-2
  2. a b P. Sitte, E. W. Weiler, J. W. Kadereit, A. Bresinsky, C. Körner: Strasburger – Lehrbuch der Botanik für Hochschulen. 35. Auflage, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2002, S. 989. ISBN 3-8274-1010-X

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abholzig — ist ein Baum, wenn er in der Dicke sehr stark abnimmt u. zum Bauholz zu schwach ist u. daher wohlfeiler verkauft wird …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abholzig — heißt ein Stamm, dessen Durchmesser von unten nach oben rasch abnimmt. Vgl. Formzahl …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abholzig — ist ein Baum, dessen Stamm sich nach dem Gipfel zu rasch verjüngt …   Lexikon der gesamten Technik

  • Abholzig — * Abholzig, er, ste, adj. et adv. im Forstwesen, ein abholziger Baum, der über dem Stamme zu schwach ausfällt, und folglich zu Bauholz unbrauchbar ist, und auch abschüssig genannt wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Abholzigkeit — Als Holzfehler (gelegentlich auch Wuchsfehler) werden in der holzverarbeitenden Industrie Holzmerkmale bezeichnet, die die Nutzung für bestimmte Anwendungen maßgeblich einschränken. Hierdurch werden in der Regel die Möglichkeiten der… …   Deutsch Wikipedia

  • Drehwuchs — Als Holzfehler (gelegentlich auch Wuchsfehler) werden in der holzverarbeitenden Industrie Holzmerkmale bezeichnet, die die Nutzung für bestimmte Anwendungen maßgeblich einschränken. Hierdurch werden in der Regel die Möglichkeiten der… …   Deutsch Wikipedia

  • Exzentrischer Wuchs — Als Holzfehler (gelegentlich auch Wuchsfehler) werden in der holzverarbeitenden Industrie Holzmerkmale bezeichnet, die die Nutzung für bestimmte Anwendungen maßgeblich einschränken. Hierdurch werden in der Regel die Möglichkeiten der… …   Deutsch Wikipedia

  • Frostleiste — Als Holzfehler (gelegentlich auch Wuchsfehler) werden in der holzverarbeitenden Industrie Holzmerkmale bezeichnet, die die Nutzung für bestimmte Anwendungen maßgeblich einschränken. Hierdurch werden in der Regel die Möglichkeiten der… …   Deutsch Wikipedia

  • Holzmängel — Als Holzfehler (gelegentlich auch Wuchsfehler) werden in der holzverarbeitenden Industrie Holzmerkmale bezeichnet, die die Nutzung für bestimmte Anwendungen maßgeblich einschränken. Hierdurch werden in der Regel die Möglichkeiten der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kernschäle — Als Holzfehler (gelegentlich auch Wuchsfehler) werden in der holzverarbeitenden Industrie Holzmerkmale bezeichnet, die die Nutzung für bestimmte Anwendungen maßgeblich einschränken. Hierdurch werden in der Regel die Möglichkeiten der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”