Abhängig zivile Erwerbsperson

Der Begriff Abhängige zivile Erwerbspersonen (AZE) ist ein Begriff aus der Makroökonomie. Er bezeichnet voll sozialversicherungspflichtig Beschäftigte einschließlich Auszubildende, geringfügig Beschäftigte und Beamte (ohne Soldaten) sowie alle gemeldeten Arbeitslosen am Wohnort. Verwendet wird der Begriff unter anderem in der Arbeitslosenstatistik.

Das Wort "abhängig" bezieht sich hierbei also auf Personen, deren Lebensunterhalt von anderen Personen finanziell abhängt, dem Arbeitgeber oder dem Staat, im Gegensatz zu "Selbstständigen" und "mithelfenden Familienangehörigen", die unabhängig sind. Diese sind nur auf sich selbst bzw. auf die Familie angewiesen (siehe zivile Erwerbspersonen).

Das Gegenteil von erfassten Personen "am Wohnort" sind solche "am Arbeitsort". Die Zahl der AZE umfasst also auch alle Auspendler.

Siehe auch

Literatur

  • Klaus Rittenbruch: Makroökonomie. Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 2000, ISBN 3486254863, S. 382. 
  • Ekkehard von Knorrig: Volkswirtschaftslehre: Ein Leitfaden in Fragen und Antworten.. Holzmann Buchverlag, 2000, ISBN 3778304712. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aze — Die Abkürzung AZE steht für: Abhängig zivile Erwerbsperson, volkswirtschaftlicher Begriff Aserbaidschan, als Ländercode nach ISO 3166 und olympisches Länderkürzel Flughafen Hazlehurst, ein Flughafen in den USA (als internationaler Flughafencode)… …   Deutsch Wikipedia

  • AZE — Die Abkürzung AZE steht für: Abhängig zivile Erwerbsperson, volkswirtschaftlicher Begriff Aserbaidschan, als Ländercode nach ISO 3166 und olympisches Länderkürzel den ITU Landeskenner im Rundfunk für Aserbaidschan Flughafen Hazlehurst, ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”