Abhängling

Der Begriff Abhängling oder Hängezapfen stammt aus der Sprache der Architektur und steht im Gewölbebau für einen herabhängenden Schlussstein. Dieser ist oft in Form eines Zapfens oder eines Knaufes ausgebildet. Beim Zweischichtengewölbe gibt es auch einen Abhängling in Form eines mittels Eisenanker tief herabhängenden Schlußsteins, auf dem in filigraner Form Gewölberippen ihr Auflager haben.

Im Holzbau ist ein Abhängling das untere Ende einer Hängesäule unterhalb der von der Hängesäule getragenen Balken.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abhängling — Abhängling, die großen, insbesondere in spätgotischer Zeit häufig verwendeten, oft reich verzierten und tief herabhängenden Schlußsteine der Gewölbe …   Lexikon der gesamten Technik

  • Abhängling — Abhängling, bei Balkendecken an der Durchkreuzung der Hölzer, bei Gewölben am Zusammenschießen der Rippen angebrachter, herabhängender rosettenartiger Knauf [Abb.] …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Abhängling — Abhängling,   Architektur: herabhängender Schlussstein an spätgotischen und Renaissancegewölben; auch Knauf an Überkreuzungen von Balkendecken und Hängesäulen bei offenen Dachstühlen.   * * * Ạb|häng|ling, der; s, e (Archit.): (bes. in der… …   Universal-Lexikon

  • Hängezapfen — Der Begriff Abhängling (auch frz. Cul de lampe) oder Hängezapfen stammt aus der Architektur und steht im Gewölbebau für einen herabhängenden Schlussstein. Dieser ist oft in Form eines Zapfens oder eines Knaufes ausgebildet. Beim… …   Deutsch Wikipedia

  • Balkentreppe — Schema der Treppe Eine Treppe (süddt. und österr. Stiege) ist ein aus Stufen gebildeter Auf oder Abgang, der es für Fußgänger möglich macht, Höhenunterschiede bequem zu überwinden. Eine Treppe besteht aus mindestens drei aufeinander folgenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Cul de lampe — oder Cul de lampe bezeichnet: in der Architektur einen Abhängling in der Typografie ein Abschlusszeichen, das ans Ende eines Kapitels oder Buchs gesetzt wird, siehe Cul de lampe (Typografie) …   Deutsch Wikipedia

  • Falttreppe — Schema der Treppe Eine Treppe (süddt. und österr. Stiege) ist ein aus Stufen gebildeter Auf oder Abgang, der es für Fußgänger möglich macht, Höhenunterschiede bequem zu überwinden. Eine Treppe besteht aus mindestens drei aufeinander folgenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Faltwerktreppe — Schema der Treppe Eine Treppe (süddt. und österr. Stiege) ist ein aus Stufen gebildeter Auf oder Abgang, der es für Fußgänger möglich macht, Höhenunterschiede bequem zu überwinden. Eine Treppe besteht aus mindestens drei aufeinander folgenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Marienkirche (Halle) — Marktkirche Unser Lieben Frauen aus Sicht des Marktplatzes Die Marktkirche Unser Lieben Frauen, auch Marienkirche genannt, ist die jüngste der mittelalterlichen Kirchen der Stadt Halle an der Saale und zählt zu den bedeutendsten Bauten der… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlussstein — schematisch Als Schlussstein oder Scheitelstein wird der Keilstein am höchsten Punkt (Scheitel) eines Bogens oder der abschließende Stein im Hauptknotenpunkt eines Rippengewölbes bezeichnet. Im Bogen ist der Schlussstein keilförmig, im Gewölbe… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”